Finale German Horse Pellets Tour 2013: Der Sieger heißt André Plath

 

Da haben sie sich im letzten Jahr in den Verbänden durchgesetzt und durften heute auf der Partner Pferd in Leipzig starten. Das Finale der German Horse Pellets Tour der Saison 2012 / 2013 bestand aus 25 Paaren und im Stechen landeten sechs davon. Der Sieger war vor zwei Wochen beim CSI in Neustadt an der Dosse noch etwas unzufrieden mit seinem Abschneiden und kam dafür heute ganz groß raus. Mit seinem eigenen 9jährigen Chacco-Blue-Wallach Cosmic Blue holte sich André Plath vom RFSV Insel Poel den Sieg und ließ den Pokal damit in der Heimat von German Horse Pellets als Ausrichter der Tour.

Mehr als eine Sekunde später kam Dominik Jahn mit Levist ins Ziel. Zweieinhalb Sekunden später als der Sieger kam als Drittplatzierter vom RV German Horse Pellets Danny Schröder auf der 8jährigen Cellestial-Tochter Chanel B durch die Zeitnahme.

German Horse Pellets-Geschäftsführerin Kathrin Leibold strahlte trotzdem wieder über das ganze Gesicht und wird bestimmt auch in diesem Jahr wieder mit Feuereifer an der Tour arbeiten.

 

Fotos von Jan-Pierre Habicht