Festhallen Reitturnier Frankfurt 2013: Mit Herz für andere und für Hessen

 

(Frankfurt) Das Reitsportereignis vom 19. bis 22. Dezember in Frankfurts Festhalle lockt internationale Teilnehmer aus rund 20 Nationen, es ist ein großer Treffpunkt für die Pferdesportfans und ein Ausflugsziel für Familien. Und vor allem bedeutet es eins: Spannung, Spaß und jede Menge Gesprächsstoff.

Dieser hohe Unterhaltungswert, die Freude, die Frankfurts Internationales Festhallen Reitturnier auslöst, ist für die Veranstalter auch stets ein Grund, an all jene zu denken, deren Lebenssituation weniger glücklich ist.. Charity ist ein wichtiges Thema des Frankfurter Festhallen Reitturniers. Auch 2013 wird der Heimkinderwettbewerb stattfinden, bei dem Kunstfertigkeit und Phantasie gefragt sind. Die Kids aus Frankfurter Kindereinrichtungen gestalten jeweils ein eigenes Hindernis für das Turnier. Klar, dass die jungen Künstler auch beim Festhallen Reitturnier eingeladen sind.

Schon Wochen vor dem Turnier stehen Hindernisse und Materialien zum Gestalten bereit und die Kinder machen sich immer mit Feuereifer ans Werk. In jedem Parcours ist eines der meistens kunterbunt bemalten oder ungewöhnlich verzierten Hindernisse dabei und das sorgt für Stolz bei den Nachwuchs-"Designern".

Erneut wird es auch die Weihnachtsbaumaktion des Frankfurter Festhallen Reitturniers geben: Jeder Besucher oder Teilnehmer in Frankfurt ist eingeladen, Weihnachtsgeschenke unter den großen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich zu legen. Das kann ausgedientes Spielzeug sein oder auch Bücher oder Stofftiere - etwas, das man entbehren kann, das in einer anderen Familie jedoch für Freude sorgt. Diese Geschenke werden von der Familie Linsenhoff/ Rath in Zusammenarbeit mit den Frankfurter Sozialbehörden und Jugendeinrichtungen an Menschen weitergegeben, deren finanzielle Situation keine Weihnachtsgeschenke zulässt. Damit diese Geschenke auch passend vergeben werden können - immerhin endet das Festhallen Reitturnier am 22. Dezember, also kurz vor Weihnachten - bitten die Veranstalter darum, einen Zettel mit einer kurzen Beschreibung des Inhalts am Paket zu befestigen.

Hessen trumpft auf

So willkommen die internationalen Gäste auch sind - Frankfurts Festhallen Reitturnier ist auch ein begehrtes Ziel für die Reiterinnen und Reiter des ganzen Bundeslandes. Der Donnerstag ist der Fraport Hessentag: Da geht es für Hessens Beste um ungewöhnliche Prüfungen wie z.B. das ST-Masters-Finale für Dressurausbilder und -schüler, die als Team gewertet werden, um das USG-Indoor-Cross-Country und das Indoor-Championat der hessischen Springreiter. Mannschaftsgeist ist in der Dressurkür Kl. A für Vereinsteams gefragt und Hessens Junioren treten zum Finale des Nürnberger Burg-Pokal im kombinierten Dressur- und Springwettbewerb an. Der Höhepunkt naht am Abend und ist der Schauwettkampf der hessischen Reitvereine. Eine spektakuläre Show voller Überraschungen, die von den Vereinen selbst gestaltet und wochenlang geprobt wird...

Freitag - Tag der Schulen

Wenn die internationalen Sportstars die Festhalle erobern, dann sind Frankfurts junge Pferdesportfans dabei, dank des "Tag der Schulen". Ab Freitag geht es für die Springreiter bereits um Weltranglistenpunkte und im Dressurviereck um hohe Prozentzahlen. Das internationale Programm beginnt mit dem Grand Prix de Dressage des Bankhauses Metzler. Krönender Schlusspunkt des Tages: das legendäre Jump & Drive - erst Reiten, dann mit dem Auto durch den Parcours. Dann legt sich "ganz Frankfurt" mächtig ins Zeug....

Tickets für das Festhallen Reitturnier in Frankfurt

Wer spannenden und abwechslungsreichen Sport in Frankfurt erleben möchte, in der Ausstellung und Gastronomie bummeln und Freunde treffen will, der kann jetzt schon Tickets bestellen oder sogar verschenken. Karten gibt es online unter www.ad-ticket.de<www.ad-ticket.de>. Die Karten-Hotline ist unter der kostenpflichtigen Rufnummer 0 18 0 / 50 40 300 zu erreichen. Tickets gibt es zudem an allen bekannten AD ticket Vorverkaufsstellen und online unter www.reitturnier-frankfurt.de