FEST der PFERDE GRAZ 2015: Österreichpremiere! Graz goes Weltcupfinale im Voltigieren!

 

Die Spannung steigt und die Vorfreude wächst bereits ins Unermessliche! In weniger als einem Monat verwandelt das FEST der PFERDE GRAZ (19.-22.02.2015) die steirische Landeshauptstadt in den Hotspot der Pferdesportwelt. Und das mit einer Österreichpremiere, die sich sehen lassen kann!

Alles auf Anfang!

Ein Weltcupfinale, das gab’s in unserer kleinen Pferdesportnation noch nie! Nach den Stationen in München (GER), Paris (FRA), Salzburg (AUT) und Leipzig (GER) trifft sich die Weltelite der Voltigierer zum Finale ihrer Weltcupsaison im Herzen der Steiermark. Und Titelchancen, die haben sie alle ...

Denn auch wenn es nach den Qualifikationsetappen einen ganz klaren Zwischenstand gibt werden die Karten beim Weltcupfinale in Graz völlig neu gemischt! Alle VoltigiererInnen starten von null und die Entscheidung um den Gesamtsieg steht damit völlig offen. Doch eines ist klar: unsere rot-weiß-roten Asse sind definitiv zu den TitelanwärterInnen zu zählen!

 

Lisa Wild will den Pokal!

Salzburgs Salto-Queen Lisa Wild möchte in ihrer 'Comeback-Saison' gleich richtig auftrumpfen. Und nach ihren fulminanten Vorstellungen in München und Salzburg stehen die Zeichen in der Damen Einzelwertung auf 'Sieg'! Konkurrenz bekommt Lisa Wild von der Erstplatzierten der Etappe in Leipzig, Simone Jäiser (SUI), Vize-Weltmeisterin Anna Cavallaro (ITA), Kristina Boe (GER), Pascale Wagner (SUI) und Carola Sneekes (NED).

 

Nicolas Andreani gegen den Rest der Welt

Bei den Herren ist der klare Favorit Vize-Weltmeister Nicolas Andreani (FRA). Doch die drei Deutschen Viktor und Thomas Brüsewitz sowie Julian Wilfling werden ihm den Triumph genauso wenig kampflos überlassen wie Lukas Klouda (CZE) und Lukas Heppler (SUI).

 

Pas-de-Deux in Perfektion!

Hochgradig spannend wird es im Kampf um den Weltcuptitel bei den Pas-de-Deux StarterInnen! Denn wenn die rot-weiß-roten Dreamteams Evelyn Freund & Stefanie Millinger, Jasmin Lindner & Lukas Wacha sowie Theresa Thiel & Stefan Csandl aufeinander treffen, werden garantiert nur Hundertstel Punkte über den Sieg entschieden. Welches das vierte Pas-de-Deux in Graz sein wird, ist noch offen, wird aber bald von der FEI bekannt gegeben.

Bereits am Donnerstagabend (19.02.) geht es für die besten AthletInnen des Voltigierzirkus erstmals in die Grazer Arena, am Freitag (20.02.) folgt die zweite Runde bevor es am Samstagnachmittag (21.02.) um die Gesamtsiege im Weltcup geht.

Teilnehmer Voltigieren FEI World Cup™ Finale Graz 2015:

DAMEN

Lisa Wild (AUT)

Simone Jäiser (SUI)

Anna Cavallaro (ITA)

Kristina Boe (GER)

Pascale Wagner (SUI)

Carola Sneekes (NED)

HERREN

Nicolas Andreani (FRA)

Viktor Brüsewitz (GER)

Julian Wilfling (GER)

Lukas Klouda (CZE)

Thomas Brüsewitz (GER)

Lukas Heppler (SUI)

PAS DE DEUX

Stefanie Millinger & Evelyn Freund (AUT)

Jasmin Lindner & Lukas Wacha (AUT)

Stefan Csandl & Theresa Thiel (AUT)

4. Paar - wird noch bekannt gegeben

BILDER

Jasmin Lindner und Lukas Wacha wollen ihren Titel verteidigen. © Nini Schäbel

In ihrer Comebacksaison will Lisa Wild den Weltcuptitel holen. © Nini Schäbel

Nicolas Andreani ist bei den Herren der Favorit. © Nini Schäbel

Evelyn Freund und Stefanie Millinger zählen zu Österreichs Favoriten. © Nini Schäbel