FEI-World-Reining-Finals: Nico Hörmann (Bünde) fünfmal platziert

 

FEI-World-Reining-Finals: Nico Hörmann (Bünde) fünfmal platziert

 

(HPV). Bei den FEI-World-Reining-Finalläufen in Svedala-Bökeberg (Schweden) sattelte der Bünder Professional Nico Hörmann zwei Quarter-Horse-Hengste. Mit Custom Blackberry und Smart Spookster platzierte sich der 32-Jährige in den Wettbewerben der Fédération Equestre Internationale (FEI) fünfmal gegen hochklassige Konkurrenten und kassierte ein Preisgeld von 13.000 Euro. Am Start waren unter anderem auch der amtierende Weltmeister Tom McCutcheon und der Vizemeister Craig Schmersal (beide USA). „Mit den Leistungen und Ergebnissen bin ich sehr zu frieden. Beide Hengste haben ihre Sache prima gemacht“, sagte ein gutgelaunter Nico Hörmann.

 

Im Finale der World-Reining-Open belegte der Trainer der Riverlane Ranch im Sattel von Custom Blackberry einen guten neunten Rang. Es triumphierte Tom McCutcheon, der Darlins Not Painted aufgezäumt hatte, vor Craig Schmersal mit Miss Lil Addy Tude. Bester Europäer war Bernhard Fonck (Belgien), der im Sattel von Great Sunburst saß. Beim Schlussakkord im World-Reining-Restricted sicherte sich Hörmann den Silberrang. „In dieser Prüfung durften nur Teilnehmer starten, deren Mannschaften bei den Weltreiterspielen 2010 in Lexington nicht unter den Top Fünf platziert waren“, erläuterte Nico Hörmann die Startberechtigung für diese Abteilung. Es siegte Riecky Young (Niederlande) mit Miss Lil Addy Tude. Dritter wurde ihre Landsfrau Fenna Elzinga mit Smoking Kills.

 

Im Fünfsterne-CRI reihten die Wertungsrichter Nico Hörmann auf den Plätzen neun (Smart Spookster) und zehn (Custom Blackbarry) ein. Darüber hinaus freute sich der gebürtige Hamburger über einen sechsten Platz im 4*-CRI, in dem er den neunjährigen Smart Spookster vorgestellt hatte. „Bei den Namen der Reiter aber auch der Klasse-Pferde kann ich bei dem derzeitigen Leistungsvermögen meiner Vierbeiner von einer sehr erfolgreichen Teilnahme am World-Reining-Finale sprechen“, zog Nico Hörmann ein positives Fazit der Turniertage in Südschweden.

FEI World Reining Final Open:

1. Tom McCutcheon (USA) mit Darlins Not Painted, 229.50; 2. Craig Schmersal (USA) mit Miss Lil Addy Tude, 227.50; 3. Bernhard Fonck (Belgien) mit Great Sunburst, 226.50; 4. Rudi Kronsteiner (Österreich) mit Chic N Roost, 222.50; 5. Cira Baeck (Belgien) mit Peek A Boom, 220.50; 6. Martin Muhlstätter (Österreich) mit Dun It On The QT, 220.00; 6. Rieky Young (Niederlande) mit Brady Chex, 220.00: 8. Lisa Coulter (Kanada) mit Yellow Jersey, 219.50; 9. Nico Hörmann (Bünde) mit Custom Blackberry, 217.50; 10. Nicola Brunelli (Italien) mit Wimpys Surprise Chex, 216.50; 10. Fenna Elzinga (Niederlande) mit Smoking Kills, 216.50; 12. Pavel Orel (Tschechien) mit Oh That Whiz, 216.00.

FEI World Reining Final Restricted:

1. Rieky Young (Niederlande) mit Brady Chex, 220.00; 2. Nico Hörmann (Bünde) mit Custom Blackberry, 217.50; 3. Fenna Elzinga (Niederlande) mit Smoking Kills, 216.50; 4. Pavel Orel (Tschechien) mit Oh That Whiz, 216.00; 5. Francesca Sternberg (Großbritannien) mit Slidin Like A Yankee, 215.00; 6. Mona Goransson (Schweden) mit Mega Jac Dance, 212.00; 7. Sanne Skovrider (Dänemark) mit Magnum Licorice Chic, 210.50; 8. Sara Moonen (Schweiz) mit ARC Golden Boy, 209.00; 9. Annette Lau (Dänemark) mit Broady Jac, 206.50.

FEI CRI-5*:

1. Tom McCutcheon (USA) mit Darlins Not Painted, 229.50; 2. Craig Schmersal (USA) mit Miss Lil Addy Tude, 227.50; 3. Bernhard Fonck (Belgien) mit Great Sunburst, 226.50; 4. Rudi Kronsteiner (Österreich) mit Chic N Roost, 222.50; 5. Cira Baeck (Belgien) mit Peek A Boom, 220.50; 6. Martin Muhlstatter (Österreich) mit Dun It On The QT, 220.00; 6. Rieky Young (Niederlande) mit Brady Chex, 220.00; 8. Lisa Coulter (Kanada) mit Yellow Jersey, 219.50; 9. Nico Hörmann (Bünde) mit Smart Spookster, 219.00; 10. Nico Hörmann (Bünde) mit Custom Blackberry, 217.50; 11. Nicola Brunelli (Italien) mit Wimpys Surprise Chex, 216.50; 12. Pavel Orel (Tschechien) mit Oh That Whiz, 216.00.

FEI CRI-4*:

1. Craig Schmersal (USA) mit Miss Lil Addy Tude, 225.50; 2. Rudi Kronsteiner (Österreich) mit Chic N Roost, 224.00; 3. Rieky Young (Niederlande) mit Brady Chex, 221.50; 4. Martin Muhlstätter (Österreich) mit Dun It On The QT, 220.50; 5. Lisa Coulter (Kanada) mit Western Whiz, 219.00; 6. Nico Hörmann (Bünde) mit Smart Spookster, 217.50; 7. Pavel Orel (Tschechien) mit Oh That Whiz, 217.00; 8. Tom McCutcheon (USA) mit Nu Tivio Chex, 214.50; 9. Cira Baeck (Belgien) mit Gump Wasa Gambler BB, 213.50; 10. Cira Baeck (Belgien) mit Don Quixote Escapes, 207.00; 11. Peter Ljungberg (Schweden) mit Royal Smart Sujo, 205.50; 12. Mona Goransson (Schweden) mit Mega Jac Dance, 198.00.

Autor:

Hans-Peter Viemann, Theodor-Hymmen-Straße 6, D-33613 Bielefeld;

eMail: hp.viemann@t-online.de und hpvbielefeld@aol.com.

Telefon: +49(0)521-179934; Mobil: +49(0)170-5632666.