FEI Vierspänner-WM Riesenbeck 2012: Exell und Holland siegen

Der Traum von WM - Gold im eigenen Land ist für die deutschen Vierspänner-Fahrer in Riesenbeck leider nicht wahr geworden. Zu stark war die Konkurrenz aus Australien und Holland. Im Einzel setzte sich der Australier Boyd Exell als Titelverteidiger recht deutlich mit insgesamt acht Sekunden vor Chester Weber aus den USA durch. Dritter wurde Ijsbrand Chardon aus Holland. Bester Deutscher war Christoph Sandmann auf Platz fünf. In der Mannschaftswertung siegte Holland vor Deutschland und den USA.

Endstand Vierspänner Einzel WM Riesenbeck 2012:

1) Boyd Exell (Aus) 122.01

2) Chester Weber (USA) 130.80

3) IJsbrand Chardon (NED) 131.29

4) Theo Timmerman (NED) 133.70

5) Christoph Sandmann (GER) 136.96

Endstand Vierspänner Mannschaftswertung Riesenbeck 2012:

1) Netherlands 256.17

2) Germany 271.18

3) USA 289.11

4) Sweden 289.32

5) Hungary 300.39


Bild von ©Rinaldo de Craen/FEI: Die Sieger und Platzierten der Einzelwertung v.l.n.r. Chester Weber (USA), Boyd Exell (AUS) und Jsbrand Chardon (NED)