FEI: Sven Harmsen verstorben

Wie die FEI mitteilte, verstarb der Nationaltrainer der Niederlande für Ponies, Junioren und Junge Reiter im Springen Sven Harmsen im Alter von 51 Jahren. Er erlitt einen Herzinfarkt beim Galaempfang in Calgary, nachdem das Senioren-Team mit Jur Vrieling, Leon Thijssen, Harrie Smolders und Jeroen Dubbeldam die Bronzemedaille im BMO Nations’ Cup Bronze gewann.

Harmsen war selbst aktiver und erfolgreicher Springreiter. Er gewann in seiner Zeit als Sportler mehrere Grand Prix; u.a. in Hickstead, Genf und Falsterbo.

Chef d’Equipe für Ponies wurde er beim holändischen Verband im Jahre 2005; später auch für Junioren und Junge Reiter.

Die FEI trauert mit seiner Frau Anne, mit den Kindern und Familienangehörigen und dem holländischen Verband.

Foto von Jacob Melissen: Sven Harmsen