FEI Europameisterschaften Aachen 2015: Mit dem „EM Special“ feiert die Stadt Aachen mit

„Ein bisschen“, so schmunzelte Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, „wollen wir die Innenstadt aufmischen.“ Gemeinsam mit dem Präsidenten des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV), Carl Meulenbergh, und weiteren Partnern stellte Philipp das Kulturprogramm zu den FEI Europameisterschaften Aachen 2015 vor.

Mit Konzerten und Talks, mehreren Live-Bühnen, einem Weinfest und einem abwechslungsreichen Kulturprogramm wird die Stadt Aachen die Europameisterschaften (11. bis 23. August) begleiten. Im Mittelpunkt werden dabei die Empfänge der Medaillengewinner auf einer großen Bühne auf dem Markt stehen. „So schlagen wir die Brücke vom Turniergelände in der Soers hier in die Stadt“, so Philipp. Und Carl Meulenbergh ergänzte: „Aachen wird ein großartiger Gastgeber sein.“ Die gesamte Region lebe diese Europameisterschaften, so der ALRV-Präsident weiter.

Alle Angebote des Kulturprogramms sind kostenlos, um das zu organisieren, benötigen wir natürlich starke Partner“, so Marcel Philipp. Hauptsponsor ist die Sparkasse Aachen, die „das weltweit bekannte Aushängeschild Reitturnier sehr gerne begleitet“, so Vorstandsmitglied Norbert Laufs. Auch das Telekommunikationsunternehmen NetAachen unterstützt das „EM Special“. Hauptaufgabe des EM Specials sei es doch, die EM mit den Bürgern zu vernetzen, „und mit Vernetzen kennen wir uns ganz gut aus“, schmunzelte Vorstandsvorsitzender Andreas Schneider. So werden die Public Viewing-Bilder zum Beispiel vom Mercedes-Benz Nationenperis via NetAachen-Glasfaser aus der Soers in die Stadt gesendet. Die NetAachen GmbH ist seit 16 Jahren Partner des CHIO Aachen und begleitet auch die EM als exklusiver Telekommunikationsdienstleister.