FEI Europameisterschaft Reining 2011 in Wiener Neustadt: Die Belgischen Mannschaften


FEI Europameisterschaft Reining 2011 in Wiener Neustadt:

 

 

Die Belgischen Mannschaften

 

Wiener Neustadt, Österreich, 26.-30.7.2011

 

  Nur noch etwas über eine Woche bis zur FEI Europameisterschaft Reining 2011 in Wiener Neustadt. Insgesamt werden hier zehn Nationen an den Start gehen: Belgien, Deutschland, Frankreich, Holland, Italien, Österreich, Polen, die Schweiz, Tschechien und Ungarn.

Mit beeindruckenden Reitern und Pferden wartet u.a. Belgien auf. Mit Cira Baeck, Bernard Fonck und seiner Frau Ann Fonck-Poels gehen drei Reiter an den Start, die insgesamt $ 1,2 Millionen Dollar gewonnen haben und bereits das Team auf den WEG in Kentucky bildeten, das dort Silber errang.

Cira Baeck (LTE über $ 330.000) ist zweifacher NRHA World Champion Non Pro. Sie reitet in Wiener Neustadt Gump Wasa Gambler BB, einen 7-jährigen Hengst im Besitz von Frans Van Der Meer.

Bernard Fonck zählt zu den Top Money Earners Europas und gewann bisher bereits über $ 730.000. U.a. war er NRHA European Futurity Champion und holte mehrfach Bronze Trophys, Futurity und Derby Champion Titel. Bernard wird Rickie Cody Pine satteln, einen 7-jährigen Hengst im Besitz von Manuel Bonzano

Seine Frau Ann hat über $ 240.000 gewonnen, war 2008 NRHA World Champion und holte sich erst vor kurzem die NRHA Bronze Trophy beim Breeders Derby in Kreuth. Auchsie reitet ein Pferd von Manuel Bonzano: Splendit As Gump BB.

Bei den Junioren geht Jorrit Heidbuchel mit der 8-jährigen Stute This Chic S Peppy an den Start. Die 17-jährige hat bereits mehrere CRI gewonnen.

Vier Reiter werden die belgischen Farben bei den Jungen Reitern vertreten: Giverny Cappoen, Matyas Gobert, Shana Vanhove und Nathalie Van den Broeck. Giverny Cappoen, Matyas Gobert und Shana Vanhove waren bereits 2009 bei der FEI EM dabei und errangen Team Silber.  Nathalie Van den Broeck hat bereits zahlreiche NRHA Shows gewonnen.

Die Prüfungen der EM beginnen am Dienstag, den 26. Juli mit den Mannschaftswettkämpfen der Junioren und Senioren. Am 27. Juli folgen die Jungen Reiter und der 2. Qualifier für die Senioren, bei dem Nr. 16 bis 35 der Platzierten des Vortags nochmals die Chance fürs Einzelfinale erhalten. Den Abschluss bilden die Einzelfinale aller drei D8ivisions am Donnerstag, den 28. Juli.

 

Informationen und Anmeldung:

Gerda Langer  -  ARHA  Team
+43-2238/8484   Fax +43-2238/8545
office@nrha.at
www.nrha.at

 

Presseanfragen

Ramona Billing

Tel. +49-6106-2835961 Fax +49-6106-2835973

Ramona.Fallei@t-online.de