Fahrsport: Marco Freund Dritter beim CAI*** in Piber / Österreich

Sieg geht an Fahrer aus Italien

Piber/AUT (fn-press). Beim internationalen Drei-Sterne-Fahrturnier in Piber/AUT wurde Marco Freund (Dreieich) Dritter in der Kombinierten Wertung der Zweispänner.

Der 17-jährige Sohn von Fahrsport-Legende Michael Freund konnte sich mit seinen Pferden Casper, Daan und Fax in der Dressur an zweiter Stelle platzieren, belegte im Gelände Rang 13, und war Vierter im Hindernisfahren. Der Sieg ging an den Italiener Jozsef Dibak, Zweiter wurde Tibor Nagy aus Ungarn. Zweitbester Deutscher war auf Rang zwölf Eberhard Schäfer aus Gärtringen.

Das Lipizzaner-Gestüt in Piber war auch Austragungsort des Donau-Alpen-Pokals, den das Team des Gastgeberlandes gewann. Deutschland stellte keine Mannschaft.