Fahrertraining für den BraLa-Fahrsport-Cup 2016 und vielfältige Osterangebote im Erlebnispark Paaren

Fahrertraining für den BraLa-Fahrsport-Cup 2016 im Erlebnispark Paaren - Bilder von MAFZ

Im Erlebnispark Paaren ist einiges los zu Ostern. Insbesondere für Liebhaber des Pferdesports wird es aufregend. Von Donnerstagnachmittag bis Samstag trainieren die Nachwuchsfahrer im Fahrsport mit ihren Gespannen im „Großen Ring“ und an den Hindernissen im Gelände des Erlebnisparks öffentlich. Am Freitag und Samstag starten die Teilnehmer in der Dressur und im Hindernisfahren ab 9 Uhr im Halbstundentakt. Der Ostersonntag teilt sich für die Trainierenden in ein vormittägliches Dressur-Fahren (10 bis 13 Uhr) und von 14 bis 16.30 Uhr Hindernis-Fahren unter Turnierbedingungen mit Auswertung und Siegerehrungen im Großen Ring. Einige Fahrer bereiten sich hier auf den 2. BraLa-Fahrsport-Cup 2016 am 7. Mai vor. So gibt es beständig Bewegung im Gelände und für die Besucher mit Sicherheit spannende und interessante Beobachtungsmöglichkeiten.

Ca. 30 Pferde mit 20 Gespannen können im Erlebnispark bestaunt werden. „Die Fahrer sind gern bereit, Ihre Fragen rund um den Fahrsport zu beantworten. Bei der BraLa sind es dann sogar 30 Gespanne“ erzählt Organisatorin Michaela Leßig-Arndt begeistert.

Freitag ab 19.30 Uhr gibt es einen öffentlichen Vortrag mit Bernhard Stubbe zu der Fragestellung „Wie gestalte ich meinen Turnierstart effektiv?“ Im Pavillon und Samstag um 19.30 Uhr gibt es eine offene Diskussionsrunde mit Michaela Leßig-Arndt über Fallbeispiele aus dem Fahrsport „Wie würden Sie entscheiden?“. Gäste sind herzlich willkommen.

Der Ostersonntag bietet, ab 9 Uhr ein öffentliches Fahren unter Wettkampfbedingungen in der Kategorie „Dressur“ im „Großen Ring“. Ab 13.30 Uhr starten die Fahrer – lange genug wurde trainiert – unter Wettkampfbedingungen im Hindernisfahren, einschließlich Kommentierungen, so dass den Besuchern ein ansprechendes-Showprogramm geboten wird.

Übrigens, der Osterhase hat für Ostersonntag seine Teilnahme angekündigt. Wie wäre es dann mit einem Osterspaziergang durch den Erlebnispark?

Im Arche-Haustierpark können Kükenkino, Kaninchen, Thüringer Wad- und Girgentana-Ziegen sowie Schäfchen angeschaut werden. Pony-Reiten bietet Regine Schimming an. Die Eselfreunde des Havellandes sind ab 11 Uhr mit Ihren Tieren im Gelände. Die Esel lassen sich gern kuscheln oder helfen beim Suchen der Ostereier. Auf der Fläche am Pavillon stehen für die kleinen Gäste Elektro-Scooter bereit. Ulrike und Heike freuen sich auf Kinder, die gern Osterbasteln oder sich bei der Gips- und Keramikmalerei ausprobieren möchten. Schminken steht natürlich auch auf dem Programm. Das Restaurant „Havelland“ lädt zum Essen und Tortenkaffee in den Pavillon oder in die Sonne des Biergartens ein.

Erlebnispark-Geländeeintritt und Zutritt zum Fahrertraining frei!