European Youngster Cup: Salzburg Finalstandort bis 2015

(Salzburg)  Der EY-Cup 2012 ist beendet, die nächste Saison steht bevor und dazu gibt es bereits eine Nachricht: Das internationale Hallenreitturnier Pappas Amadeus Horse Indoors in Salzburg wird auch in den kommenden drei Jahren 2013 bis 2015 Gastgeber für das Finale des CSI U25-Projektes sein. Darauf einigten sich Salzburgs Turnierchef Josef Göllner und Rudolf Hindelang, Initiator des EY-Cups nach der Finalpremiere im Dezember in Salzburg..

Dort trafen erstmals die Sieger aus 20 EY-Cup-Stationen, die punktbesten Teilnehmer des Rankings und zum ersten Mal überhaupt die nationalen Meister der Jungen Reiter aus den sieben Nationen des European Youngster Cups aufeinander. Zuvor war jahrelang Frankfurts Festhalle Standort des European Youngster Cups gewesen. Insgesamt 20 Turniere in Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz, Spanien, Belgien und Luxemburg zählten 2012 zu den Gastgebern der Generation U25. Eigens für die junge Generation Springreiter stehen immer drei Prüfungen auf den Programm, deren schwerste ein 1,45m-Springen mit Stechen auf Zwei-Sterne-Niveau ist.

Der Umfang soll künftig reduziert werden auf ca. 15 Turniere plus dem Finale in Salzburg. In der neuen Saison wird es jedoch auch ganz neue Stationen geben. Sponsoren der European Youngster Cups sind sieben Unternehmen aus Deutschland: Ketterer Spezialfahrzeuge, Heus Reitplatzbau, illi & Compagnie, Hans Zewe Stahlhandel, Thomas Sabo Schmuckhandel und Hindelang Logistics.

Der European Youngster Cup im Internet: www.eycup.eu