European Youngster Cup Jumping 2014 startet in Graz in die neue Saison

 

(Graz) Der European Youngster Cup Jumping geht in die elfte Saison: Im Jahr 2014 startet die internationale Serie für die Springreitergeneration U25 beim „Fest der Pferde“ im österreichischen Graz. Insgesamt 20 Mal macht der EY-Cup in Europa Station in dieser Saison – reichlich Gelegenheit also für die junge Generation, sich in internationalen Parcours zu beweisen.

Das beginnt nun schon vom 6. bis 9. Februar in Graz beim „Fest der Pferde“ mit drei EY-Cup-Prüfungen. Am Donnerstag wird ab 10.00 Uhr die Einlaufprüfung geritten in einem Standardspringen über 1,35 Meter. Am Samstag folgt ab 08.00 Uhr die Qualifikation und am Sonntag, dem 9. Januar geht es für die Generation U25 in einem internationalen Springen mit Stechen um den Einzug ins EY-Cup Finale in Salzburg. Der Sieger, bzw. die Siegerin dieser Prüfung „löst“ direkt das Ticket zum internationalen Turnier im Dezember 2014 in Salzburg. Und dazu gibt es die Ehrenpreise aus der Kollektion Thomas Sabo, die bereits in den Vorjahren für große Begeisterung gesorgt haben.

Der EY-Cup, der erstmals im Jahr 2003 ausgetragen wurde – damals mit deutlich weniger Stationen – führt 2014 durch sechs Nationen. Erstmals ist Graz dabei, ebenso das italienische San Giovanni und St. Moritz. Die Etappensieger sind direkt für das Finale in Salzburg qualifiziert, hinzu kommen die punktbesten Reiterinnen und Reiter des Rankings.