European Youngster Cup 2013: Marcel Braig erobert EY-Cup-Finale in Kirchstockach

Marcel Braig vom RFV Ehingen ist der Sieger der EY-Cup-Qualifikation in Kirchstockach. Mit dem Holsteiner Wallach Quickstep D – dessen Name offenbar Programm ist - gewann der Youngster aus Süddeutschland das Zwei-Sterne-S-Springen in der Siegerrunde in fehlerfreien 32,99 Sekunden. Damit hat Marcel Braig die Startberechtigung beim Finale des European Youngster Cup Jumping in Salzburg im Dezember sicher „in der Tasche“.

Insgesamt 41 junge Talente bis maximal 25 Jahre gingen beim EY-Cup in Kirchstockach an den Start und lieferten sich handfeste Konkurrenz. Elf Kandidaten jumpten in die Siegerrunde, darunter auch zwei Gäste aus Dänemark und Österreich. Die ersten vier Plätze blieben in Deutschland. Hinter Braig reihte sich Simone Blum aus Freising mit Flying Boy ein, Nicoletta Stein aus Nürnberg folgte mit Asti auf dem dritten Rang und Platz vier sicherte sich Florian Dolinschek mit Empire State. Diese Plätze bringen Punkte für das EY-Cup-Ranking, aus dem sich die besten Reiterinnen und Reiter ebenfalls für das Finale in Salzburg empfehlen.

Von Kirchstockach geht es jetzt nach Bietigheim-Bissingen – vom 29. August bis zum 1. September wird dort die zehnte Station des European Youngster Cup Jumping ausgetragen.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu