European Youngster Cup 2012: Schwedenexpress siegt in Oldenburg

(Oldenburg)  Sie hat einiges gemeinsam mit dem berühmtesten schwedischen Springreiter: Antonia Andersson ist auch Schwedin, sie reitet Springen und sie trainiert fleißig. In Oldenburg wurde das sichtbar, denn die 19-Jährige gewann die schwere Prüfung des European Youngster Cup und darf sich nun über den Finalplatz in Salzburg im Dezember freuen.

Im Stechen des S**-Springens blieb Antonia mit der 10 Jahre alten französischen Stute Ouganda La Silla in 34,83 Sekunden fehlerfrei. Seit 2010 trainiert sie bei Bo Kristoffersen und Rolf-Göran Bengtsson, Schwedens Super-Star im Springsport - Weltranglistenerster und Europameister. Die fixe blonde Reiterin sorgte mit der schnellen Runde dafür, dass Vincent Elbers aus Garrel mit Silverstone mit dem zweiten Rang (0/36,52) vorlieb nehmen musste.. Dritte wurde Ina Tünnermann (Rinteln) mit der Calido I-Tochter Cayene (0/37,04).

Insgesamt 18 Reiterinnen und Reiter schafften in Oldenburg den Sprung in das S**-Springen mit Stechen. Diese Prüfung war die letzte von 20 Stationen für die EY-Cup-Kandidaten in sieben europäischen Ländern. Die 20 Sieger dieser Prüfungen sind direkt für das Finale des European Youngster Cups 2012 in Salzburg qualifiziert. Dazu kommen die punktbesten Teilnehmer des EY-Cup-Rankings und die nationalen Meister der Jungen Reiter aus den sieben beteiligten EY-Cup-Ländern.

Der European Youngster Cup im Internet: www.eycup.eu