European Youngster Cup 2012: Andreas Kreuzer sichert sich Ticket nach Salzburg

(Gera)  Er hat schon den ersten EY-Cup in München mit geritten vor einigen Jahren und er ist mit dem internationalen Nachwuchsprojekt genauso groß geworden, wie mit den Championaten der Junioren und Jungen Reiter. Andreas Kreuzer, der in wenigen Tagen seinen 22. Geburtstag feiern kann und seit dem 1. Juli in Albersloh in Westfalen zuhause ist, gewann den European Youngster Cup in Gera.

Mit Can Win, einem sieben Jahre alten Wallach aus dem Besitz des Gestütes Lewitz, blieb Kreuzer in 37, 83 Sekunden im Stechen der Zwei-Sterne-Prüfung fehlerfrei. Amandine Gauderon aus der Schweiz, gerade mal 17 Jahre alt und am Samstag in Gera Gewinnerin der EY-Cup-Qualifikation,  wurde mit Tinka de la Pierre Z Zweite.

Andreas Kreuzer hat sich mit Can Win, der seinem Namen alle Ehre machte, den Startplatz beim Finale des European Youngster Cups beim CSI Salzburg im Dezember gesichert. Der junge Springreiter, der bereits 2011 Platz drei im Großen Preis von Aachen belegte, ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich Talente mit der richtigen Förderung und internationalen Startplätzen entwickeln können. ...

Der European Youngster Cup im Internet: www.eycup.eu