euroclassics Bremen 2011: Erste Ergebnisse nach dem Westernreiten von Freitag und Samstag

 

euroclassics Bremen 2011: Erste Ergebnisse nach dem Westernreiten von Freitag und Samstag

Bremen (jph) Nachdem die Westernreiter einen beeindruckenden Start hingelegt haben, ziehen alle anderen jetzt nach. Das Warm Up der Stetson-Träger brachte zwar nicht viele Überraschungen, aber Stars sind offensichtlich auch beim Westernreiten nicht leicht zu schlagen.

Show-Wettkampf der Vereine: Angetreten waren elf Reitvereine, die sich mit unterschiedlichen Programmen und Choreografien um die Gunst von Publikum und Jury bewarben. Sieger wurde die dunkel-romantische Vorstellung des Reitvereins Ovelgönne mit "Övelgönner Nacht". Die Zuscahuer mussten sich schon ein bisschen anstrengen, um alle Bewegungen der zwei- und vierbeinigen Darsteller zu erblicken. Dafür gab es 79,1 Punkte. Der Reitclub Hagen Grinden wurde mit "Jim Knopf"  und 77,9 Punkten Zweiter vor dem Reitverein Sudweyhe und seinem Programm Sudweyhe rockt! (77.5 Punkte). Die Show fand bereits am Freitag statt.

Pony-Dressurprüfung Klasse A - Jagdhornbläser: 1.Platz für Kea Böning mit Riviera Star WE und der Wertungsnote 8.0 vor Elena Rühling mit Finesse (7.9) und Jaclyn Büsselmann mit Black-Charmin WE (7.8)

Pony-Springprüfung Klasse A - Jagdhornbläser: 1.Platz für Florin Kandzia mit Wyomi in 37,23 sek vor Irmengard Essen mit Reitland's Farbenfroh B (38,78 sek) und Alexandra Rinne mit Shiva HT auf Platz drei (38,90 sek)

Springprüfung Klasse L: Platz 1 an Phil Hutfilz mit Placibo (38,05 sek) vor Lena Heddrich mit Cascaya (38,94 sek) und Pia Gerding mit Count On Me (39,44 sek)

Finale ÖVB Dressur Cup der Öffentlichen Versicherung Bremen - Dressurreiterprüfung Klasse L: 1.Platz an Maximilian von Goebler mit Fiddi (8.2) vor Kristin Schneider mit Wakito (7.8) und Wiebke Esdohr mit Ruby's As (7.2)

Dressurprüfung Klasse A für Mannschaften: 1. Platz für die Waldreitschule Dötlingen zu Aschenbeck vor RV Elmlohe e.V. und RV Rodenkirchen e.V. 

 

Quelle: Escon Marketing