Etappensieg gegen die Pferdesteuer: Rückzieher im Niedersächsischen Städtetag

Nach den Äußerungen des Geschäftsführers des Niedersächsischen Städtetages Christian Geiger, der sich offen und deutlich für eine Pferdesteuer aussprach,kam es in Niedersachsen umgehend zu flächendeckenden Protesten von Pferdebesitzern, Hofbetreibern und sogar vom Landwirtschaftsminister in Hannover und einzelnen Gemeinden.

Nun hat Herr Geiger einen Rückzieher gemacht. Gegenüber dem NDR-Magazin Niedersachsen gab der Verband an, Geiger sei falsch zitiert worden. Geiger heute: "Es gibt eine solche Steuer nirgends, es wird unseres Wissens nirgends darüber nachgedacht, aber rechtlich ist es möglich".

+++