Ergebnisse Weltcup Voltigieren Leipzig 2015: Zwei deutsche Siege im FEI World Cup Vaulting

 

Leipzig – Simone Jäiser aus der Schweiz, Thomas Brüsewitz aus Garbsen und die Vize-Weltmeister im Pas de Deux – Pia Engelberty und Torben Jacobs – sind die Sieger der vierten und letzten Qualifikation zum FEI World World Cup Vaulting. In der Leipziger Messehalle 1 wurden bei der PARTNER PFERD die letzten Punkte vor dem Finale im österreichischen Graz vergeben

Und so zufrieden die Vize-Weltmeister aus Deutschland auch mit ihrem Auftritt vor begeisterten Zuschauern sein konnten – das Finale des FEI World Cup Vaulting findet ohne die beiden erfolgreichsten deutschen Duo-Voltigierer statt. Pia Engelberty muss just am Weltcup-Wochenende (19. – 22. Februar) an der Uni eine wichtige Prüfung absolvieren. „Das ist sehr sehr schade, aber nicht zu ändern,“ bedauert die Voltigiererin aus Neuss.

Dagegen hat Thomas Brüsewitz (Garbsen) – „leipzig ist meine Lieblingsetappe im Weltcup“ - alle Chancen, in Graz gut abzuschneiden. Als Vierter im Ranking nach Leipzig gekommen, holte sich der Niedersachse die meisten Punkte und kann für Österreich planen, so wie auch die Schweizerin Simone Jäiser. „Erst mal wieder ein bißchen runterkommen und dann volle Konzentration auf das Finale,“ so beschrieb die Eidgenossin ihre Pläne für die kommenden Wochen. Noch vor dem Finale will die Schweizer Meisterin auch einen Blick auf die Sportaufgaben der kommenden Monate werfen.

Goldener Sattel für Guido Klatte

„Die ganze Familie ist stolz,“ grinste Guido Klatte aus Lastrup fröhlich und das ist auch kein Wunder. Der 19-jährige ist schon der Zweite in der Familie der den prestigeträchtigen H.G. Winkler Nachwuchsförderpreis – Der Goldene Sattel - präsentiert von Selleria Equipe, gewinnen konnte. Nach der älteren Schwester Victoria holte sich nun Guido den Preis, der im Pferdewechsel ausgetragen wird. „Ich finde das ist eine tolle Prüfung und es ist echt spannend und macht Spaß die anderen Pferde zu reiten,“ so Klatte junior, „das Pferd von Henry Vaske kannte ich ja schon, aber die anderen noch nicht so.“ Vaske kommt ebenfalls aus Niedersachsen, aus Halen. „Die anderen“, das waren zwei Amazonen aus Schleswig-Holstein: Die erst 16 Jahre junge Teike Carstensen aus Sollwitt und die 17 Jahre alte Theresa Ripke aus Steinfeld. Die Jüngste des Quartetts, Carstensen belegte Platz zwei. Vaske und Ripke wurden Dritte und Vierte.

Ergebnisse Weltcup Voltigieren Leipzig 2015:

25 FEI World Cup™ Einzelvoltigieren – Damen –

Gesamtwertung nach 2. Umlauf

1. Simone Jäiser (Schweiz), Luk, Wertnote 9.003; 2. Anna Cavallaro (Italien), Harley, 8.835; 3. Christine Kuhirt (Haan), Fuzzy, 8.310; 4. Carola Sneekes (Niederlande), Nolan, 8.087; 5. Kristina Boe (Husum), Rockard H,7,716; 6. Esther Sneekes (Niedelande), Nolan, 7.312

26 FEI World Cup™ Einzelvoltigieren – Herren –

Gesamtwertung nach 2. Umlauf

1. Thomas Brüsewitz (Garbsen), Airbus, Wertnote 8.686; 2. Erik Oese (Radebeul), Down Under, 8.678; 3. Daniel Kaiser (Delitzsch), Down Under, 8.400; 4. Lukas Klouda (Tschechien), Landar, 8.179; 5. Viktor Brüsewitz (Garbsen), Rockard H, 8.105; 6. Adam Lukac (Slowakei), Landar, 7.967

27 FEI World Cup™ Voltigieren – Pas de Deux –

Gesamtwertung nach 2. Umlauf

1. Jacobs / Engelberty (Deutschland), Danny Boy, Wertnote 8,856; 2. Thiel / Csandl (Österreich), Crossino 2, 7.992; 3. Sneekes / Sneekes (Niederlande), Nolan, 7.928

34. Stil Springprüfung Kl. M mit Pferdewechsel –

Selleria Equipe präsentiert:

Goldener Sattel In Memoriam Debby Winkler

1. Guido Klatte (Lastrup), Gesamtnote: 35,3 (Stakkato Special 8,7; Queen of Life 9,2; Coolio 8,4; Zürich 9,0)2. Teike Carstensen (Sollwitt) Gesamtnote: 34,7 (9,0; 8,3; 8,9; 8,5)3. Henry Vaske (Halen) Gesamtnote: 33,5 (7,9; 8,5; 8,8; 8,3)4. Theresa Ripke (Steinfeld) Gesamtnote: 30,6 (8,3; 7,5; 7,3; 7,5)

Bild: Pia Engelberty und Torben Jacobs gewinnen die Weltcup-Station in Leipzig im Pas de Deux! (Foto: Stefan Lafrentz)