Ergebnisse Weltcup Vierspänner Genf 2013: Exell siegt und ist im Ranking vorn

 

Dauersieger Boyd Exell aus Australien ließ auch in Genf beim 53. CHI nichts anbrennen. Mit seinem Sieg in der Schweizer Weltcup-Station ist ihm die Teilnahme am Finale des Weltcups in Bordeaux nun nicht mehr zu nehmen.

Der Holländer Ijsbrand Chardon gab alles, aber es war nicht genug. Das hohe, eingegangene Risiko brachte ihm einen Abwurf. Er blieb vor dem Stockholm-Sieger Tomas Eriksson aus Schweden.

Ergebnisse FEI World Cup™ Driving, Genf 2013:

1. Boyd Exell (AUS) - 279,07

2. IJsbrand Chardon (NED) - 283,37

3. Tomas Eriksson (SWE) - 283,93

4. Jérôme Voutaz (SUI) - 153,64

5. Theo Timmerman (NED) - 153,94

6. Koos de Ronde (NED) - 158,65

7. Werner Ulrich (SUI) - 159,92

8. Thibault Coudry (FRA) - 162,85

 

Tabelle Weltcup Vierspänner nach 6 von 9 Stationen:

1 Boyd EXELL – AUS - 32

2 IJsbrand CHARDON – NED - 22

3 Georg VON STEIN – GER - 19

4 Tomas ERIKSSON – SWE - 15

5 Koos DE RONDE – NED - 14

6 Daniel SCHNEIDERS – GER - 13

7 Theo TIMMERMAN – NED - 12

8 Jozsef DOBROVITZ jr. – HUN - 11

8 Jozsef DOBROVITZ – HUN - 11

10 Michael BRAUCHLE – GER - 10

Die 2013/2014 FEI World Cup™ Driving Serie geht jetzt nach London und startet dort am 20. Dezember.

Foto von Rinaldo de Craen/FEI: Boyd Exell war in Genf nicht zu schlagen