Ergebnisse Weltcup Springen Warschau: Michael Kölz Zweiter

Drei Deutsche in Warschau erfolgreich

Warschau/POL (fn-press). Über die Plätze zwei, fünf und sechs durften sich im Großen Preis und Weltcupspringen beim Internationalen Weltcup-Springturnier (CSI***-W) in der polnischen Hauptstadt Warschau Michael Kölz (Leisnig), Marcel Marschall (Altheim) und Andre Plath (Insel Poel) freuen.

Im Stechen, das acht Paare des Normalumlaufs erreichen konnten, war der Lette Kristaps Neretnieks mit dem Hannoveraner Hengst Caramsin (v. Cornet Obolensky) mit einer Nullrunde in 38,48 Sekunden nicht zu schlagen. Nur unwesentlich langsamer war Michael Kölz, der mit FST Dipylon das Ziel fehlerfrei in 38,73 Sekunden erreichte. Platz drei ging Msciwoj Kiecon (Polen) mit Urbane (null Strafpunkte in 39,45 Sekunden). Auf Platz vier folgte Marcel Marschall mit Undercontract (vier Strafpunkte in 39,72 Sekunden). Den deutschen Erfolg komplettierte Andre Plath mit AFP´S Cosmic Blue auf Platz sechs (vier Strafpunkte in 42,82 Sekunden).