Ergebnisse vom Sonntag Springen CSI MAGNA RACINO Winter Tour 2014 Woche 1

 

MAGNA RACINO Grand Prix Sieg für die Slovakei durch Bronislav Chudyba und Quinsy

Das war die MAGNA RACINO Winter Tour Woche 1: 250 Pferde, Reiter aus 20 Nationen, 55.000 Euro Preisgeld, wertvolle Weltranglistenpunkte und 19 Sieger aus Deutschland, Schweiz, Irland, Rumänien, Slovakei, Ungarn und Österreich.

Höhepunkt jedes MAGNA RACINO Turnieres ist traditionell der MAGNA RACINO Grand Prix, der in diesem Fall mit 24.000.- Euro dotiert war und damit als Weltranglistenspringen ausgetragen wurde. Etliche Top Reiter des 39 Teilnehmer starken Starterfeldes mussten dem selektiven Grundparcours von Adi Appe und Andreas Bamberger Tribut zollen, denn es gab nur drei fehlerfreie Ritte zu beklatschen, was ein Stechen um den Sieg notwendig machte. Als erster Starter nahm der Finalsieger der Bronze Tour von gestern Ruflin Reto (ROU) den Stechparcours etwas zu beherzt in Angriff, denn der letzte Oxer wurde ihm leider zum Verhängnis.

 

Der 25-jährige Slovake Bronislav Chudyba auf dem 9-jährigen Quidam Rubin Sohn Quinsy, der sich in der Früh schon den Gold Tour Last Chance Sieg gesichert hatte, ging es eine Spur gelassener an und schaffte das Double von zwei fehlerfreien Umläufen im MAGNA RACINO Grand Prix. Damit gingen nicht nur wertvolle Weltranglistenpunkte sondern auch 7920.- Euro Siegerprämie in die Slovakei.

Die amtierenden Vize-Staatsmeisterin Nina Brand (NÖ), die Donnerstag und Freitag in der Gold Tour in die Top Ten geritten war, hatte im Grundparcours zwei Abwürfe und musste sich als beste Österreicherin mit Rang 15 begnügen.

 

Im Finale der Youngster Tour holte Jörne Sprehe (GER) auf dem Carenzo Wallach Cardinal de l`air den fünften Sieg für Deutschland im Rahmen dieser Winter Tour Woche in der sensationellen Zeit von 43,82, die nur Markus Saurugg (St) und die Holsteiner Stakkato Tochter Zita unterbieten konnten - allerdings mit einem Abwurf am letzten Oxer, was ihnen Rang fünf bescherte. Insgesamt hatte Der Steirer die österreichischen Farben mit drei Pferden im Stechen vertreten und platzierte sich mit Aramis auf Rang sechs und mit Austria auf Rang elf.

 

Last but not least wurde noch der VIP Tour Finalsieger gekürt: Akela Sixta (NÖ) sorgte auf Ab 19 Stakkatio für einen patriotischen Abschluss dieser ersten Woche und sicherte sich im Stechen den Sieg vor Stefan Florin Lates aus Rumänien, der Narnia gesattelt hatte.

Vorschau

Die MAGNA RACINO Winter geht ab Donnerstag, den 20.02.2014 in die zweite Woche. 160 Pferde bleiben gleich in Ebreichsdorf und 60 Weitere kommen bis Donnerstag noch hinzu um sich ein Stück des Preisgeldkuchens zu sichern

Ergebnisse vom Sonntag Springen CSI MAGNA RACINO Winter Tour 2014 Woche 1:

18 MAGNA RACINO Grand Prix 1.45m - Finale Gold Tour

1 Quinsy - Chudyba Bronislav (SVK) 0,00/45,04

2 Air Force One Ii - Ruflin Reto (SUI) 4,00/40,53

3 Zordon - Horváth Balázs (HUN) 8,00/42,95

4 Cornet Kalua - Kühner Max (GER) 1,00/70,48

5 Zabor - Stenfert Jürgen (NED) 1,00/70,75

6 Rapide Umorkus - Kryna Maxim (BLR) 1,00/71,21

7 Heart Stealer - Laufer Tomas (SLO) 4,00/66,44

8 Even To Heaven - Grimm Roland (SUI) 4,00/67,16

9 Luna 1509 - Sprehe Jörne (GER) 4,00/67,65

10 Loxana Ch - Ott Andreas (SUI) 4,00/68,15

11 Cornet's Dream - Wargers Jana (GER) 4,00/68,20

12 Fenia Van Klapscheut - Marschall Marcel (GER) 4,00/68,70

 

17 Final Youngster Tour (6-7 year old horses) 1.25m/1.35m

1 Cardinal De L'air - Sprehe Jörne (GER) 0,00/43,82

2 Chillando Blue - Koza Lukasz (POL) 0,00/48,43

3 Dorano 17 - Berger Sabrina (GER) 0,00/49,58

4 For Tissimo Ii Ch - Chudyba Bronislav (SVK) 0,00/50,37

5 Zita 94 - Saurugg Markus (AUT-St) 4,00/39,56

6 Aramis 573 - Saurugg Markus (AUT-St) 4,00/43,05

7 Electric Touch - Kühner Max (GER) 4,00/44,68

8 Carandache 2 - Chechina Olga (RUS) 4,00/45,43

9 Cascajo 3 - Lemmer Oliver (GER) 4,00/48,40

10 Lausejunge 16 - Wargers Jana (GER) 4,00/50,63

11 Austria 2 - Saurugg Markus (AUT-St) 12,00/51,41

12 Dariete Z - Zawada Julia (POL) 18,00/53,27

 

19 Final VIP Tour 1.15m

1 Ab 19 Stakkatio - Sixta Akela (AUT-NÖ) 0,00/40,13

2 Narnia - Lates Stefan Florin (ROU) 4,00/33,76

3 Chasey Lain - Rainer Markus (AUT-K) 4,00/52,35

4 Tiffany - Alfieri Marco Alessandro (ROU) 4,00/52,42

5 Corona - Cristesi Andreea Alexandra (ROU) 4,00/55,00

6 Lord - Obrovnik Nina (SLO) 4,00/56,10

7 Ab 19 Gipsy King - Sixta Akela (AUT) 4,00/59,40

8 Clarissa - Bobe Florin Octavian 5,00/70,10

 

Gold Tour - Last Chance 1.40m

International accumulator competition with joker Art.269/2.5

1 Cashman S Spirit - Gordon Jonathan (IRL) 65,00/49,05

2 Aleqs - Chechina Olga (RUS) 65,00/54,79

3 Aerobic 37 - Distel Jan (GER) 65,00/60,17

4 Challenger 37 - Kryna Maxim (BLR) 65,00/60,37

5 Va Petit D'hoogpoort - Marschall Marcel (GER) 65,00/66,62

6 Chacitol - Koza Lukasz (POL) 63,00/74,42

7 Koby Du Vartellier - Scheller Nicole (SUI) 61,00/66,54

8 Casalita - Berger Sabrina (GER) 60,00/60,92

9 Riosco - Buhofer Simone (SUI) 60,00/67,96

10 Upset Des Cinq Chenes - Belova Natalia (RUS) 59,00/56,27

11 Quebec I - Stenfert Jürgen 59,00/56,78

12 Kick Like Bum - Sprehe Jörne (GER) 58,00/54,55

 

Finalbewerbe MAGNA RACINO Winter Tour Woche 1

13 Finale Bronze Tour 1.25m

1 Coeur D'amour - Ruflin Reto (SUI) 0,00/52,63

2 Vincent 153 - Holz Thomas (GER) 0,00/52,73

3 Very Happy 2 - Wargers Jana (GER) 0,00/53,04

4 St Cordoland - Grimm Roland (SUI) 0,00/55,65

5 La Campo - Buhofer Simone (SUI) 0,00/55,76

6 As You Like It 3 - Leitenberger Beatrice (AUT-OÖ) 0,00/55,89

7 Camilla 81 - Lindenberg Christoffer (DEN) 0,00/58,72

8 Adelheid - Chechina Olga (RUS) 0,00/60,54

9 Annateeka - Moritsch Martina (ITA) 0,00/63,97

10 Aberlina - Bistan Stefanie (AUT-NÖ) 0,00/65,95

11 Amantus Hb - Kryna Maxim (BLR) 0,00/67,19

12 Whoepie - Lemmer Oliver (GER) 4,00/49,74

 

14 Finale Children/Junior Tour 1.25m/1.35m

1 Carmona - Alfieri Marco Alessandro (ROU) 0,00/41,23 im Stechen

2 Lorina V Ch - Ott Elin (SUI) 6,00/44,92 im Stechen

3 Cassino Rs - Dragic Mila (SRB) 4,00/53,20

4 Copilot - Ott Merel (SUI) 4,00/56,41

5 Evelyn - Alfieri Marco Alessandro (ROU) 8,00/52,70

6 Cosmodomina - Schrot Rosa (AUT-OÖ) 12,00/51,23

7 Cassius 41 - Mladin Bradisteanu Alexandra (ROU) 12,00/53,02

8 Virkiness - Dragic Mila (SRB) 12,00/55,94

 

15 Finale Silver Tour 1.35m

1 Wimona 2 - Buhofer Simone (SUI) 0,00/36,59

2 Chesall - Chudyba Bronislav (SVK) 0,00/36,85

3 Sethi De Laubert - Grimm Roland (SUI) 0,00/37,16

4 Air Force One Ii - Ruflin Reto (SUI) 0,00/37,65

5 Pm Jumping Lady - Horváth Balázs (HUN) 0,00/38,08

6 Ennet Bandit - Sutterlüty Laura (AUT-V) 4,00/38,14

7 Takuma T - Schrot Rosa (AUT-OÖ) 4,00/42,22

8 Queeny V - Melliger Kevin (SUI) 8,00/36,53

9 Orki De Vy - Belova Natalia (RUS) 8,00/37,77

10 Casalita - Berger Sabrina (GER) 1,00/68,09

11 Cortino 48 - Wargers Jana (GER) 1,00/68,69

12 Stationar - Zuchi Simon Johann (AUT-St) 4,00/61,57

 

Fotos von Manfred Leitgeb:

Jörne Sprehe (GER) holt im Youngster Finale den Sieg

Bronislav Chudyba (SVK) gewinnt sowohl den MAGNA RACINO Grand Prix als auch die Gold Tour Last Chance

Markus Saurugg (AUT-ST )sorgt für die beste österreichische Platzierung im Youngster Finale

Akela Sixta (AUT) holt den VIP Tour Finalsieg nach Niederösterreich