Ergebnisse vom Sonntag Springen aus Linz: Thomas Frühmann (W) und The Sixth Sense gewinnen Grand Prix

Thomas Frühmann (W) und The Sixth Sense holten sich heute in Linz-Ebelsberg mit einer beeindruckenden Runde im Stechen den Sieg vor Krzysztof Ludwiczak (POL) auf Zoweija und Stefan Eder (S) auf Concordija.

 

© Linzer Pferdefestival: Thomas Frühmann und The Sixth Sense

Es war ein Stechen, wie es spannender nicht hätte sein können. Elf Starterpaare überwanden den 1,45 m hohen Grand Prix von Linz ohne Fehler und konnten sich so für das entscheidende Stechen qualifizieren, darunter auch sechs österreichische Reiterinnen und Reiter. Bereits der erste Starter, Andrzej Gloskowski, legte auf Zoweija fehlerfreie Runde in schnellen 39,81 Sekunden in die Bahn, wurde aber kurz darauf von seinem Landsmann Krzysztof Ludwiczak und Zoweja überholt. Das Paar ging mit 38,64 Sekunden in Führung. Konzentriert nahm Stefan Eder (S) den Parcours auf Concordija in Angriff. In hohem Tempo ging es für die Beiden von Hindernis zu Hindernis und nur knapp blieben sie mit 39,11 Sekunden hinter Ludwiczak. Als letztes Starterpaar im Stechen lag es an Thomas Frühmann und The Sixth Sense, den Sieg noch nach Österreich zu holen. Diesen Auftrag nahm das Ausnahmeduo an. Bereits von Beginn an gingen sie volles Risiko, nahmen jede Strecke zwischen den Hindernissen im gestreckten Galopp und überzeugten mit engsten Wendungen. Seinen Siegeswillen zeigte The Sixth Sense einmal mehr am vorletzten Hindernis. In Schräglage galoppierte das Paar um die Wendung, trotz kurzem Zögern sprang das Bewegungstalent los und berührte nicht einmal die oberste Stange. Unter dem Jubel der Zuseher galoppierte das Paar über die Ziellinie und holte sich mit atemberaubenden 37,35 Sekunden den Sieg vor Krzysztof Ludwiczak und Stefan Eder. „Er ist einfach der Beste!“, streute Frühmann seinem Wallach einmal mehr Rosen.

 

© Linzer Pferdefestival: Thomas Frühmann erhält den Ehrenpreis aus den Händen von Baron Llewellyn Kast

Insgesamt sechs österreichische Athleten konnten sich für das Stechen in diesem Bewerb qualifizieren. Neben dem Sieg für Thomas Frühmann und Rang drei für Stefan Eder gab es noch Rang sieben für Romana Hartl (OÖ) und Clever Be B, Rang acht für Christioph Obernauer (T) und Kleons Jet Set, Rang neun für Alice Janout (NÖ) und Wodka Lime und Rang elf für Roland Englbrecht (OÖ) und Poorboy 2. Hugo Simon (ST) musste einen ärgerlichen Abwurf am letzten Hindernis verbuchen und landete auf Rang 18.

In der Silver Tour überzeugte Krzysztof Ludwiczak (POL) auf A New President, Stefan Eder (S) auf Connycor und Maximilian Schmid (GER) auf Coco Chanel 145 teilten sich Rang zwei vor Christoph Obernauer (T) auf Amitage.

Im Children Championat über 1,30 m setzte sich Ekaterina-Victoriya Afonina (RUS) auf Aga Flamenco von Feicht im Stechen durch, vor Dalia Lehmann (POL) auf Little Man 7 und Maria Simakhodskaya (RUS) auf Dunkan. Das Junior/Young Rider Championat ging mit Florian Dolinschek und Empire State an Deutschland. Dolinschek sicherte sich auf Crossfiere 17 auch Rang drei hinter Alzbeta Vojtkova (CZE) auf Capua. Willi Fischer (OÖ) konnte sich als bester österreichischer Teilnehmer auf Rang elf platzieren.

Ergebnisse Springen vom Sonntag aus Linz:

Grand Prix von Linz, 1,45 m

1 FRÜHMANN Thomas, THE SIXTH SENSE, AUT, 0, 37.35

2 LUDWICZAK Krzysztof, ZOWEJA, POL, 0, 38.64

3 EDER Stefan, CONCORDIJA, AUT, 0, 39.11

4 GLOSKOWSKI Andrzej, CROS, POL, 0, 39.81

5 SPREHE Jörne, FIONA 483, GER           , 0 41.02

6 BERGER Sabrina, ABADASCH, GER, 0, 41.36

7 HARTL Romana, CLEVER BE B, AUT, 0, 42.27

8 OBERNAUER Christoph, KLEONS JET SET, AUT, 0, 43.11

9 JANOUT Alice, WODKA LIME, AUT, 0, 43.41

10 WEINBERG Thomas, DODO 53, GER, 4, 40.96

11 ENGLBRECHT Roland, POORBOY 2, AUT, 4, 42.07

 

Silver Tour, 1,35 m

1 LUDWICZAK Krzysztof,A NEW PRESIDENT, POL, 0,00, 31,11

2 SCHMID Maximilian, COCO CHANEL 145, GER, 0,00, 32,43

2 EDER Stefan, CONNYCOR, AUT, 0,00, 32,43

4 OBERNAUER Christoph, AMITAGE, AUT, 0,00, 33,29

5 HERBERT Bernd, SPORTSMAN 12, GER, 0,00, 33,61

6 BERGER Sabrina, CHESTER L, GER, 0,00, 34,57

7 SZÁSZ Sándor, FBW CELESTE CHOCOLATE, HUN 0,00 34,65

8 LILL Maximilian, ERAGON 6, GER, 0,00, 34,72

9 LILL Maximilian, RAMIRA 358, GER, 0,00, 35,35

10 OPLATEK Andrzej, LIGHT MY FIRE 7, POL, 0,00, 35,72

11 KOGELNIG JUN. Fritz, QUALINO Z, AUT, 0,00, 36,03

12 HEINZMANN Alexandra, UDO 41, GER, 0,00, 37,48

12 KUCHAR Tomas, L'AMOUR, SVK, 0,00, 37,48

14 ROWLAND Alison, YALAMBI WALTZING MATILDA, AUS, 0,00, 38,84

15 ZEWE Anuschka MINOU 90, , GER, 0,00, 41,65

16 ESSER Katrin, LOPSTER 5, AUT, 0,00, 41,82

17 ROWLAND Alison, BEEZIE, AUS, 0,00, 47,17

 

Children Championat, 1,30 m

1 AFONINA Ekaterina-Victoriya, AGA FLAMENCO VON FEICHT, RUS 0,00 43,29

2 LEHMANN Dalia, LITTLE MAN 7, POL, 4,00, 41,34

3 SIMAKHODSKAYA Maria, DUNKAN, RUS, 4,00, 46,26

nicht im Stechen:

4 WSZEDYBYL Jagoda, GRANDEZA, POL, 4,00, 66,46

5 LEHMANN Dalia, CHRONOS 27, POL, 4,00, 66,53

6 STECHER Natalia, COULYN, GER, 4,00, 67,27

7 LECHNICKA Barbara, CALVIN, SVK, 4,00, 69,30

8 MRUGALA Wiktoria, DIGISPORT CORADA, POL, 8,00, 68,75

9 STECHER Natalia, GOLDDUST 2, GER, 8,00, 72,30

10 MALKOWSKA Anna, CASSIO, POL, 10,00, 85,58

11 WSZEDYBYL Jagoda, LEGIUS, POL, 12,00, 68,83

12 AFONINA Ekaterina-Victoriya, ICELANDER FOX, RUS, 12,00, 75,22

 

Junior/Young Rider Championat 1,40/1,45 m

1 DOLINSCHEK Florian, EMPIRE STATE, GER, 0,00, 47,51

2 VOJTKOVA Alzbeta, CAPUA, CZE, 0,00, 51,00

3 DOLINSCHEK Florian, CROSSFIRE 17, GER, 4,00, 45,04

4 KUHN Benjamin, ATOMIC SUN, GER, 8,00, 46,03

nicht im Stechen:

5 MARCINIAK Joanna, CHELSEA BLUE, POL, 4,00, 69,88

6 RADOMSKA Maja, CALIMERA 36, POL, 4,00, 75,14

7 KALICINSKA Urszula, POTOMAK, POL, 4,00, 75,42

8 KUHN Benjamin, ARADETTO, GER, 4,00, 77,31

9 BERGER Carolin, COURAGE 93, GER, 4,00, 78,06

10 WILSKA Weronika, CASSATO, POL, 4,00, 78,18

11 FISCHER Willi, QUANTANA RUE Z, AUT, 4,00, 78,47

12 PUSHKARSKAYA Aleksandra, LANTON Z, RUS, 4,00, 79,46