Ergebnisse vom Sonntag Dressur und Springen K+K Cup Münster 2014

 

LVM Dressurchampionat für Uta Gräf

(Münster) Eine volle Halle ist ein sicheres Kennzeichen des K+K Cups in Münster und das gefiel offenkundig auch den Dressurcracks auf vier Beinen. "Alle Pferde gingen in der Halle Münsterland besser und gelassener, als in der Messehalle Nord," stellten Uta Gräf, Nadine Capellmann und Brigitte Wittig unisono fest. Die drei Damen belegten mit Dandelion, Girasol und Balmoral W die Plätze 1 bis 3 im Grand Prix Special, dem Preis der LVM Versicherungen und ein Höhepunkt des LVM-Dressurchampionats.

So dicht sitzen die Zuschauer am Dressurviereck, dass die Reiter eigentlich auch Hände schütteln könnten während der Prüfung. Dandelion, der 12 Jahre alte De Niro-Nachkomme, mit dem Uta Gräf an die Spitze piaffierte, zeigte genau jene Sicherheit auf die seine Reiterin aus Kirchheimbolanden gehofft hatte. Mit 76,00 Prozent gewann die Reiterin aus Rheinland-Pfalz, die auch schon als Buchautorin auffiel. Ihre Tipps und Empfehlungen tragen auch schon mal freche Untertitel wie "Schlammkruste abkratzen und (Grand Prix) reiten".

Nadine Capellmann (Würselen) freute sich sichtlich über die souveräne Runde ihrer Gribaldi-Tochter Girasol mit 75,25 Prozent. "Sie hat mir heute ein sehr gutes Reitgefühl gegeben. Das war eine Runde, auf die ich seit Monaten hingearbeitet habe, jetzt gilt es Konstanz zu wahren." Balmoral W, Nachkomme des in der Dressur erfolgreichen Breitling W aus einer Diego xx-Mutter, ist das Siegerpferd der Nachwuchspferdeserie im Grand Prix, dem Louisdor Preis und zeigt sich nun im großen Sport. Für Brigitte Wittig sind die 73,05 Prozent im Special ein guter Jahresauftakt.

Zuvor zeigten sich in der Halle Münsterland die jüngsten Bewegungskünstler im Finale des LVM-Youngsterchampionates. Gerade erst sechs Jahre alt sind die Kandidaten. Das Siegerpferd dieser Talentschau ist in den Niederlanden gezogen und heißt Sir Lukas. Der Nachkomme des Hengstes Spielberg aus einer Krack C-Stute wurde von Sarah Lukas aus Heiden vorgestellt und verließ die Arena mit der tagesbesten Note von 8,6. Mit der Damon Hill-Tochter Diba (8,4) eroberte Lilian Schilling aus Herford den zweiten Platz. Die Mutter von Diba ist eine Westfalen-Tochter von Dream of Heidelberg.

Ergebnisse vom Sonntag Dressur und Springen K+K Cup Münster 2014:

26 Preis der LVM - VERSICHERUNG,

LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2014

Dressurprüfung Kl. S**** - Grand Prix Special 2014

1. Uta Gräf (Kirchheimbolanden), Dandelion, 1938.5 Punkte; 2. Nadine Capellmann (Würselen), Girasol, 1919; 3. Brigitte Wittig (Rahden), Balmoral W, 1863; 4. Anabel Balkenhol (Marbach), Rubins Royal, 1835.5; 5. Johanna von Fircks (Steinfurt), Nymphenburgs Rockport OLD, 1830; 6. Emma Kanerva (Finnland), Cardeur, 1813

18 LVM - YOUNGSTER CHAMPIONAT 2013/2014

Dressurpferdeprüfung Kl. L - Finale - Pflichtaufgabe

1. Sarah Lukas (Heiden), Sir Lukas, Wertnote 8.6; 2. Lilian Schilling (Herford), Diba, 8.4; 3. Andrea Ulmker (Neuenkirchen), Davidoff, 8.2; 4. Vera Engbert (Seppenrade), Damon S, 8.0; 5. Ann-Kathrin Wilting (Borken), Sydney HR, 7.9;

19 Preis gegeben von einem Förderer des Pony-Dressursports

Pony-Dressurprüfung Kl. L** (Trense)

1. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Golden Girl, 860.5 Punkte; 2. Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern), Uniek, 832.5; 3. Kathrin Wacker (Werne), Moglie, 830.5; 4. Cyrano de Sainte Fare (Salzkotten), Doubtless, 814.5; 5. Maike Mende (Wolbeck), Desert Rose, 812; 6. Celine König (Duisburg), Daddy's Daydream, 806.5

23 Preis der LVM - VERSICHERUNG,

LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2014

Dressurprüfung Kl. S*** - Kurz Grand Prix (S10)

1. Dorothee Schneider (Framersheim), UllrichEquine's St. Emilion, 1566 Punkte; 2. Nadine Capellmann (Würselen), Dark Dynamic, 1532; 3. Hubertus Schmidt (Borchen), Florenciano, 1529; 4. Andrea Timpe (Hattingen), Dixieland, 1484.5; 5. Jutta Zimmermann (Rhede-Krommert), First Step, 1481; 6. Uta Gräf (Kirchheimbolanden), Lawrence, 1455

31 Preis der POTT'S Brauerei Oelde,

Springprüfung Kl. S**,

2. Qualifikation für den "Siegerpreis Mittlere Tour"

1. Mario Stevens (Molbergen), Quamina, 0 SP/46.55 sec; 2. Frederik Knorren (Würselen), Shaitaan, 0/49.66; 3. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick), Chico, 0/49.80; 4. Denise Sulz (Nagold), Carolus-Magnus, 0/51.20; 5. Nisse Lüneburg (Hetlingen), Piana Joenna, 0/51.51; 6. Lars Bak Andersen (Dänemark), Canton, 0/52.79

37 Preis der Klostergärten Münster FRANKONIA EUROBAU AG

Springprüfung Kl. S** - Jagd um Punkte

1. Felix Haßmann (Lienen), Horse Gym's Kira, 1000 Punkte; 2. Nuri Dijks (Niederlande), Big Brother, 990; 3. Jörg Kreutzmann (Kasseburg), Vicky, 980; 4. Jürgen Stenfert (Niederlande), Quebec I, 970; 5. Gerrit Schepers (Iserlohn), Quandoquino, 940; 6. Hans-Thorben Rüder (Greven), Lady Louise, 930

Foto von Foto-Design Feldhaus: Uta Gräf beim K+K Cup Münster