Ergebnisse vom Sonntag Dressur und Springen Jugend-Challenge Verden 2014

 

Sophie Hinners siegt im Großen Preis

Verden (psvhannover-aktuell). Mit dem schnellsten Stechritt im Finale der Großen Tour setzte sich Sophie Hinners aus dem gastgebenden Verband Hannover mit Eliza an die Spitze im S**-Springen der Jugend-Challenge in Verden. Im Finale der Kleinen Tour (Kl. S*) siegte ebenfalls eine Springreiterin aus dem PSV Hannover: Finja Bormann mit A crazy Son of Lavina. Die neue Bundesnachwuchschampionesse der Ponydressurreiter heißt Jule Marie Schönfeldt und kommt aus Schleswig-Holstein. Nachwuchsreiter bis 21 Jahren aus 13 Landesverbänden gingen an drei Tagen in der Verdener Niedersachsenhalle bei der Jugend-Challenge – gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung - im Springparcours und im Dressurviereck an den Start. Mit Ergebnisüberblick Sonntag. Mit Ergebnisüberblick Sonntag.

Im Finale der Großen Tour siegte Sophie Hinners vom Landesverband Hannover. Zweite wurde Ariettea Sausmikat aus Bremen vor Zoe Osterhoff aus Westfalen. Die drei jungen Damen hatten sich mit Null-Fehler-Ritten im Umlauf für das Stechen im S**-Springen qualifiziert und verwiesen somit die männliche Konkurrenz auf die weiteren Plätze.

In der Kleinen Tour, einem Springen der Klasse S* ging der Sieg an Finja Bormann mit A crazy Son of Lavina aus dem PSV Hannover vor dem Saarländer Niklas Betz mit Caretinija.

Beim Hippo Mini Masters 2014 gab es einen Sonderehrenpreis der EQUIVA GmbH für die jeweils besten fünf stilistischen Ritte der regionalen Vereinsreiter. Die Prüfung gewann Josephine Pojtinger mit Contessa. Dieser Sonderehrenpreis ist ein Trainingstag im Januar 2014 mit dem stellvertretenden Landestrainer, Heinfried Simon, im Landesstützpunkt Springen in Lehndorf, der den Namen EQUIVA-Nachwuchstag trägt.

Die neue Bundesnachwuchschampionesse der Ponydressurreiter heißt Jule Marie Schönfeldt (LV Schleswig-Holstein). Zweite wurde Marlene Sieverding (Weser-Ems) vor Carolina Meyer zu Strohen (Hannover). Kommentiert wurde das Finale von Dolf-Dietram Keller (siehe extra Bericht).

Ann-Kristin Arnold vom PSV Hannover gewann mit Rio de Janeiro das Kür-Finale der Junioren Dressurreiter Klasse M**, das für Reiter der norddeutschen Verbände als FEI-Aufgabe ausgeschrieben war. Die Jungen Reiter bis 21 Jahre ritten ihr Finale auf Niveau der Klasse S* aus. Es siegte Larissa Deecke (Hannover) mit Wilson Pickett vor Anna-Lisa Theile (Weser-Ems) mit Ducati.

Ergebnisse vom Sonntag Dressur und Springen Jugend-Challenge Verden 2014:

Pr. 7 Springprüfung Kl. S** mit Stechen Finale Große Tour,

„Rüdiger-Hagedorn-Gedächtnispreis“,

Sonderehrenpr. Hermann-Schridde-Stiftung

1. Sophie Hinners/ Eliza (HAN) *0/35,26

2. Arietta Sausmikat/ Vesuv (HB) *0/38,98

3. Zoe Osterhoff/ Quasi Fomia Z (WEF) *4/38,86

4. Finja Bormann/ Lavina Love (HAN) 4/58,41

5. Tobias Bremermann/ Quintino B (HB) 4/58,84

6. Teike Carstensen/ Cara Mia (SHO) 4/59,18

 

Pr. 3 Springprüfung Kl. S* m. Stechen –

Finale Kleine Tour

„Willi-Korte-Gedächtnispreis“ Preis der Bez.-Jugendw. und

der Landesjugendleitung, Sonderpr. Hermann-Schridde-Stiftung

1. Finja Bormann/ A crazy Son of Lavina (HAN) *0/41,09

2. Niklas Betz/ Caretinija (SAR) *0/42,17

3. Patrick Bölle/ Carving’s Girl (WES) *4/41,29

4. Josephine Dallmann/ Carlos (HAN) *4/41,79

5. Henry Delfs/ Lavinette (SHO) *8/43,50

6. Frederike Staack/ Caitoki (SHO) 0,25/ 72,43

 

Pr. 8 Punktespringprüfung Kl. M**

1. Tom Sanders/ Calipo (RHL) 65/44,44

2. Laura Schoechert/ Dewinia (SAC) 65/44,98

3. Sophie Hinners/ Caruso (HAN) 65/46,40

 

Pr. 13/2 Springprüfung Kl. A** m. St.

HIPPO-MINI-MASTER präsentiert vom Sporthaus Verden

mit Sichtung zum EQUIVA Nachwuchstag

1. Josephine Pojtinger/ Contessa *0/29,37

2. Linn Sophie Mauchert/ Caruso *0/30,46

3. Joelle Celina Selenkowitsch/ Gandall *0/31,77

4. Sarah Schneider/ Copacabana *4/27,96

5. Paula-Marie Frieling/ Scout *4/28,82

 

Pr. 15 Pony-Dressurreiterprüfung Kl. L,

Finale zum Bundesnachwuchschampionat der Pony-Dressurreiter

„Liselott-Rheinberger-Nachwuchs-Förderpreis 2014“

1. Jule Marie Schönfeldt/ Tyra M (SHO) 8,9

2. Marlene Sieverding/ Doubtless (WES) 8,8

3. Johanna-Sophie Bertling/ Pennylotta (WEF) 8,6

4. Johanna Weidling/ Der kleine Aprilscherz WE (HES) 8,5

5. Carolina Meyer zu Strohen/ Philina WE (HAN) 8,4

6. Marei Flunkert/ Carlotta (WEF) 8,2

6. Nele Löbbert/ Rocky (WEF) 8,2

 

Gesamtwertung (Pr. 14/ Pr. 15)

Finale Bundesnachwuchschampionat der Ponydressurreiter

„Liselott-Rheinberger-Nachwuchs-Förderpreis 2014“

1. Jule Marie Schönfeldt/ Tyra M (SHO) 17,6

2. Marlene Sieverding/ Doubtless (WES) 17,0

3. Carolina Meyer zu Strohen/ Philina WE (HAN) 16,9

4. Johanna Weidling/ Der kleine Aprilscherz WE (HES) 16,6

5. Nele Löbbert/ Rocky (WEF) 16,5

6. Johanna-Sophie Bertling/ Pennylotta (WEF) 16,2

 

Pr. 17 Dressurprüfung Kl. M** Finale Junioren

1. Jana-Christin Sönnichsen/ Gorklintgards Hayden (SHO) 68,640 Prozent

2. Ann-Kristin Arnold/ Rio de Janeiro (HAN) 68,025 Prozent

3. Mareike Schucher/ Balisto (HAN) 67,939 Prozent

 

Pr. 19 Dressurprüfung Kl. M**-Kür - Kür-Finale Junioren

1. Ann-Kristin Arnold/ Rio de Janeiro (HAN) 71,667 Prozent

2. Jana-Christin Sönnichsen/ Gorklintgards Hayden (SHO) 69,967 Prozent

3. Nadine Falke/ Weltinda (HAN) 69,350 Prozent

 

Pr. 18 Dressurprüfung Kl. S* Finale Junge Reiter

1. Larissa Deecke/ Wilson Pickett (HAN) 72,763 Prozent

2. Anna-Lisa Theile/ Ducati (WES) 69,079 Prozent

3. Carolin Miserre/ Sagenhaft (HAN) 68,114 Prozent