Ergebnisse vom Sonntag Dressur Sichtungsbewerbe Magna Racino 2014

 

CDN-A* CDNP-A Ebreichsdorf - MAGNA RACINO 07.-09.03.2014

1.Sichtung Dressur alle Klassen

Grand Prix Special Sieg für die Steiermark durch Heimo Kendlbacher – beständig, gute Leistungen der österreichischen Nachwuchs DressurreiterInnen gaben Grund zur Freude

Im MAGNA RACINO in Ebreichsdorf hieß es am ersten März Wochenende „Halle frei“ für Österreichs Top Dressurreiter, denn das erste Sichtungsturnier stand auf dem Programm.

Laut Definition des OEPS Dressurreferates dienen Sichtungsturniere zur Überprüfung der Leistung und Einsatzbereitschaft der Pferde vor erfahrenen österreichischen und ausländischen Richtern. Je zwei Sichtungsbewerbe in den Klassen Pony, Junioren, Junge Reiter, U25, Kleine Tour, Mittlere Tour und Große Tour galt es mit mehr als 65% zu absolvieren um 2014 die Chance zu bekommen, Österreich international vertreten zu dürfen. Für Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter galt das Turnier außerdem als erste verpflichtende Station auf ihrem Weg zur Europameisterschaft 2014, die für Junioren und Junge Reiter von 9.-13. Juli in Arezzo (ITA) stattfinden wird und für Ponyreiter von 30. Juli – 3. August in Millstreet (IRL).

 

In der Ponyklasse erwies sich die 14-jährige Nicola Louise Ahorner (W), die seit 2014 auch Mitglied des österreichischen Jugendförderprojektes OEPS Talente Team ist, als übermächtig und sicherte sich mit ihren drei Ponys Dynasty, Nice Blue Eyes und Ghost an allen Tagen überlegen den Sieg und etliche Platzierungen.

 

In der Altersklasse der Junioren überzeugte OEPS Talente Team Mitglied Florentina-Gisi Lorenz (St) auf ihrem 9-jährigen Oldenburger Coco Procol Harum. Das Steirische Power Duo erritt in beiden Sichtungsbewerben der Klasse M Wertnoten über 70%.

 

Die Jungen Reiter bis 21 Jahre hatten sich in zwei Dressurprüfungen der Klasse S zu bewähren und hier war die niederösterreichische Amazone Lea Elisabeth Pointinger auf ihrem erfahrenen 17-jährigen Fuchswallach Gino nicht zu schlagen. Mit Wertnoten bis über 71% verwies sie an beiden Tagen Franziska Fries (NÖ) und Alassio`s Boy, die die 65% Hürde ebenfalls mit Leichtigkeit überwanden, auf Platz zwei.

 

St. Georg und Intermediaire I galt es zu absolvieren für die Sichtung der kleinen Tour und hier führte im 30 Teilnehmer starken Starterfeld kein Weg vorbei an Ulrike Prunthaller (OÖ) und Bartlgut`s Duccio. Sie verwiesen mit 71,93% und 71,316% Caroline Kottas Heldenberg (W) und Jacqueline Toniutti (St) auf die Plätze.

 

Für die Sichtung der mittleren Tour hatten sich am Sonntag nur vier Paare in die Startlisten der Intermediaire B eingetragen. Die Siegerin der Samstag Sichtung Stefanie Palm (T) war nicht am Start und so war der Weg zum Sieg frei für die Niederösterreicherin Katharina Wünschek und ihr neues Pferd aus dem Stall Max-Theurer, Salieri OLD.

 

In der großen Tour waren die Rollen nicht ganz so klar verteilt, denn hier variierte das Starterfeld von Tag zu Tag: Am Samstag sicherten sich im Grand Prix Christian Schumach (K) und Auheims Rhaposario mit 68,240% die blaue Siegerschleife vor Timna Zach (St) auf Quantico 2 und Markus Jungwirth (W) auf Count Basie.

 

Am Sonntag reüssierten Heimo Kendlbacher (St) und der 11-jährige Ehrengoldnachkomme Ehrentusch MJ mit 68,510% vor dem KWPN Wallach Talentfield S unter Marcel Schoenmakers (K) und Bartlgut's Limotas, der von Ulrike Prunthaller (OÖ) vorgestellt worden war.

Vorschau

Im MAGNA RACINO geht es von 3.-6.April weiter mit der Eröffnung der Freiluftsaison für die Springreiter und am 13. April steht die Saisoneröffnung auf der Rennbahn auf dem Programm.

Ergebnisse vom Sonntag Dressur Sichtungsbewerbe Magna Racino 2014:

18/0 FEI - Ponies Einzelwertung

1 Dynasty 16 - Ahorner Nicola Louise (W) 69,837%

2 Nice Blue Eyes - Ahorner Nicola Louise (W) 69,431%

3 Ghost 41 - Ahorner Nicola Louise (W) 69,024%

4 Dornik's Dream - Brugger Kathrin (K) 67,846%

5 Selmartin - Brugger Kathrin (K) 67,520%

 

19/0 FEI - Junioren Einzelwertung

1 Coco Procol Harum - Lorenz Florentina-Gisi (St) 70,570%

2 Porsche's Eloy - Porsche Diana (S) 69,430%

3 Robbespiere - Ahorner Nicola Louise (W) 68,991%

4 Perfect Illusion SJP - Sober Kristina (W) 68,421%

 

20/0 FEI - Junge Reiter Einzelwertung

1 Gino 333 - Pointinger Lea-Elisabeth (N) 71,798%

2 Alassio's Boy - Fries Franziska (N) 70,965%

3 Donna Rubina - Djaber Ansari Alina Larissa (N) 68,684%

 

21/0 FEI - Intermediaire I

1 Bartlgut's Duccio - Prunthaller Ulrike (O) 71,930%

2 APT's Darius Royal - Kottas-Heldenberg Caroline (W) 68,421%

3 Sandrose - Toniutti Jacqueline (St) 67,456%

4 Silbermond 13 - Kottas-Heldenberg Patricia (W) 66,711%

5 Louis Vuitton 3 - Springhetti Manuel (W) 66,667%

6 Don Rubino - Enzinger Michael (W) 66,404%

7 Black Panter 2 - Wacker-Junasek Elisabeth (N) 65,746%

8 Femme Fatale S - Schöfbeck Kim (W) 65,526%

9 Viktoria 10 - Blaha Kristina (N) 65,307%

 

22/0 FEI - Intermediaire B

1 Salieri OLD - Wünschek Katharina (N) 69,167%

2 Bartlgut's Fürst Theodor - Prunthaller Ulrike (O) 67,421%

 

23/0 FEI - Junge Reiter Grand Prix 16-25

nur für U25 Reiter

1 Donaublick - Svehla Tatjana (N) 67,279%

2 Angelo 298 - Osterwald Nicole (N) 64,233%

 

24/0 FEI - Grand Prix Special

1 Ehrengold MJ - Kendlbacher Heimo (St) 68,510%

2 Talentfield S - Schoenmakers Marcel (K) 67,922%

3 Söhnlein Brilliant MJ - Kendlbacher Heimo (St) 67,314%

4 Bartlgut's Limotas - Prunthaller Ulrike (O) 66,784%

Fotos von Manfred Leitgeb