Ergebnisse vom Sonntag aus Linz-Ebelsberg von der Sommertour 2013

Traumhaftes Comeback von Chilli van Dijk NRW mit Doppelsieg für Stefan Eder (S)

Neben dem Comeback von Thomas Frühmann und The Sixth Sense gab es noch ein fulminantes Comeback dieses Wochenende in Linz. Stefan Eder und Chilli van Dijk gewannen nach einer halbjährigen Pause den Grand Prix der Stadt Linz präsentiert von Sprehe Feinkost. Im Stechen setzte sich das Paar ohne Fehler mit schnellen 45,33 Sekunden gegen 15 weitere Stechteilnehmer durch. „Ein tolles Comeback! Letzte Woche bin ich ihn in der Mittleren Tour gestartet und heute gewinnen wir“, freut sich der Salzburger. Rang zwei geht an Bernd Herbert (GER) (0 Fehler in 45,61 Sekunden) vor Arthur Da Silva (SUI) auf Rang drei (0 Fehler in 46,97 Sekunden).

 

© Krisztian Buthi: Stefan Eder und Chilli van Dijk holen den Grand Prix

16 Paare qualifizierten sich für das Stechen der 1,45 m hohen Prüfung, neben dem Sieger auch die Österreicher Jürgen Krakow (Rang 12), Helmut Morbitzer (Rang 13), Matthias Atzmüller (Rang 14), Christoph Obernauer (Rang 15) und Alice Janout (Rang 16). Für Hugo Simon und CT verhinderte ein Fehler an den Hindernissen den Einzug ins Stechen. Spannend blieb es dennoch bis zum Schluss. Als zweiter Starter im Stechen stellte der Deutsche Bernd Herbert mit 45,61 Sekunden ohne Fehler seine Kollegen vor eine schwierige Aufgabe, denn der Stechparcours mit vielen engen Wendungen und weiten Galoppstrecken gestaltete sich für die Reiter als Herausforderung. Nur sieben kamen ohne Fehler ins Ziel und es dauerte bis zum drittletzten Starter, bis die schnelle Zeit viel. Stefan Eder und Chilli van Dijk NRW nützten jede Möglichkeit für enge Wendungen und galoppierten unter dem Jubel der Zuschauer mit 45,33 Sekunden ins Ziel. Doch es hieß noch einmal zittern. Der schnelle Schweizer Arthur da Silva, der sich bereits am Donnerstag den Sieg und am Samstag Rang vier in der Goldtour holen konnte, ging auf volles Risiko. Auch er blieb ohne Fehler, war mit 46,97 Sekunden jedoch langsamer und reihte sich auf Rang drei ein. Somit erklang am letzten Tag des CSI 2* in Linz-Ebelsberg erneut die Österreichische Hymne.

Bereits zuvor konnte sich Österreichs Nummer eins, Stefan Eder, über einen tollen Sieg auf PSG Petit Prince im Finale der Silver Tour freuen. Nach ihrem Triumph vom Freitag konnte sie auch heute keiner einholen. In der 1,35 m hohen 2-Phasenspringprüfung galoppierten sie in 34,60 Sekunden ins Ziel und holten sich so den Sieg vor Kai Schäfer (GER) und Marcel Wolf (GER).

 

© Linzer Pferdefestival: Stefan Eder und PSG Petit Prince erneut siegreich

Als beste Amazone landete, Susanne Jurkovic (AUT), die Donnerstagssiegerin der Silver Tour, auf Rang vier. Mit Christoph Obernauer (AUT) auf Rang sechs, Matthias Raisch auf Rang acht und Hugo Simon auf Rang zehn schafften es insgesamt fünf Österreicher in die Top Ten. Thomas Frühmann und The Sixth Sense holen bei ihrem Comeback Rang 25 im 75 Reiter starken Starterfeld, und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Ich bin immer zu frieden mit The Sixth Sense, er ist einfach ein tolles Pferd“, so Frühmann nach seinem Start.

 

© Krisztian Buthi: Thomas Frühmann und The Sixth Sense holen bei ihrem Comeback Rang 25

Ab Donnerstag, 27. Juni, geht es dann weiter mit der Linzer Sommertour, ein weiteres internationales Springturnier steht auf dem Programm.

Grand Prix der Stadt Linz präsentiert von Sprehe Feinkost

1. EDER Stefan, CHILLI VAN DIJK NRW, AUT, 0,00, 45,33

2. HERBERT Bernd, WESTORCAN 2, GER, 0,00, 45,61

3. DA SILVA Arthur, QUI VIVE DE LA TOUR, SUI, 0,00, 46,97

4. WOLF Marcel, BRUSTOR BOY OF KANNAN, GER, 0,00, 47,44

5. RENNER Rüdiger, CASPAR 194, GER, 0,00, 51,34

6. SPREHE Jörne, CONTIFAX, GER, 0,00, 54,93

7. KERN Alexander, DECADENCE, GER, 0,00, 59,82

8. DISTEL Jan, UNESCO 33, GER, 4,00 46,49

9. CANDIN Andy, CARUSO 394, ROU, 4,00, 46,50

10. SCHMID Maximilian, QUABS, GER, 4,00, 49,55

11. NOSKOVICOVA Monika, QUAX 29, SVK, 8,00, 51,75

12. KRACKOW Jürgen, AILONKA, AUT, 8,00, 54,71

13. MORBITZER Helmut, QUINCY-STAR, AUT, 8,00, 57,92

14. ATZMÜLLER Matthias, ACTIVITY B, AUT, 12,00, 49,06

15. OBERNAUER Christoph, KLEONS JET SET, AUT, 12,00, 50,06

16. JANOUT Alice, CABALLIERO, AUT, 12,00 63,52

Silver Tour Finale, Preis der Pappas Gruppe

1. EDER Stefan, PSG PETIT PRINCE, AUT, 0,00, 34,60

2. SCHÄFER Kai, CHECK IT WERONA, GER, 0,00, 34,75

3. WOLF Marcel, LUMI LOU NH, GER, 0,00, 35,51

4. JURKOVIC Susanne, EDISON 5, AUT, 0,00, 36,71

5. MYTILINEOU Ioli, ASCOT 76, GRE, 0,00, 37,40

6. OBERNAUER Christoph, AMITAGE, AUT, 0,00, 37,44

7. DISTEL Jan, CASTELLI 5, GER, 0,00 38,21

8. RAISCH Matthias, CLIQUOT 2, AUT, 0,00, 38,34

9. SCHÄFER Kai, TAUNUS, GER, 0,00, 38,65

10. SIMON Hugo, FREDDY 7, AUT, 0,00, 38,80

Weiters platziert:

14. SCHRANZ Christian, V.I.P. 2 , AUT, 0,00, 38,97

16. RHOMBERG Christian, CORNETTA 13, AUT, 0,00, 39,38

17. KOGELNIG JUN. Fritz, BG MOST WANTED, AUT, 0,00, 40,42

19. KNEIFEL Astrid, LILIPUT 8, AUT, 0,00, 41,00

Weiters:

23. KETTER Oliver, CAR 2, AUT, 0,00, 43,52

24. METZGER Thomas, AVALON 16, AUT, 0,00, 46,42

25. FRÜHMANN Thomas, THE SIXTH SENSE, AUT, 0,00, 48,79 1

Junioren, Youngrider Championat, Preis der Passage Linz

1. SCHINDLBECK Sophia, LUCCA S, GER, 0,00, 46,02

2. KUHN Benjamin, WILLARD 8, GER, 4,00, 43,49

3. TOMANOVA Barbora, KOHEN, CZE, 8,00, 47,91

4. PAPAGEORGIOU Filippos, LITTLE LORD 90, GRE, 4,00, 70,49

5. KUHN Benjamin, ARADETTO, GER, 4,00, 73,65

6. DOLINSCHEK Florian, CROSSFIRE 17, GER, 4,00, 74,49

7. PAPAGEORGIOU Anna-Maria, LC WAIKIKI AKINO, GRE, 4,00 75,89

8. MYTILINEOU Ioli, ROSTAAR, GRE, 4,00, 76,49

9. PAPAGEORGIOU Anna-Maria, ARABELLA II, GRE, 8,00, 75,76

10. PAPAGEORGIOU Stefanos, VAHORN, GRE, 8,00, 78,63

Children Grand Prix, Preis der Firma IHP *****

1. RIOSSA Gaj, UNANIEM, SLO, 0,00, 39,53

2. DEL PRETE Luigi, DIXANO DE LAUBRY, ITA, 0,00, 40,97

3. MADIRAZZA Nina, LAVAI, CRO, 4,00, 49,70

4. PALEGDAS Leonidas, AISCHA D, GRE, 4,00 66,91

5. DANALIS Anna - Sophia, LILI MARLEN II CH FLEXI-N, GRE, 4,00, 69,58

6. KATSOU Maria-Erietta, COMES VAN DE HOFSANCK, GRE, 4,00, 74,93

7. DANALIS Anna - Sophia, CHANELL, GRE, 4,00, 78,80

8. VARDINOGIANNIS Andreas, FEVER PITCH, GRE, 9,00 81,88

9. DEL PRETE Luigi, IRONOS, ITA, 12,00 69,93

10. RIEDLER Verena Victoria, ILEEN CH, AUT, 12,00 72,09