Ergebnisse vom Samstag Reitturnier Munich Indoors München 2015

Holger Wulschner mit BSC Cavity

Holger Wulschner siegt im Championat von München

Ein solches Stechen gibt es wirklich nicht alle Tage, wie es die Entscheidung um das Championat von München, gleichzeitig Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, gesehen hat. 29 Paare schafften es fehlerfrei durch den Parcours in der Olympiahalle, die noch bis zum 8. November Gastgeber der 18. MUNICH INDOORS ist. Drei Paare zogen ihren Start im Stechen zurück, so dass letztlich satte 26 Mal die Glocke den Start in die alles entscheidende rasante Runde um den Sieg freigab. Relativ früh in der Starterliste zum Stechen musste Holger Wulschner (Groß Viegeln) mit BSC Cavity eine gute Zeit vorlegen, um die zahlreiche Konkurrenz um den Sieg unter Druck zu setzen. „Ich habe nicht ganz so gut angefangen, deswegen dachte ich nach meiner Runde, dass es wohl nicht reichen würde. Andererseits hat der Sprecher mich gestern im Zeitspringen geärgert und über mich verkündet, dass man nun mal mit dem Alter langsam werde. Das konnte ich so nicht auf mir sitzen lassen“, witzelte der Sieger der DKB-Riders Tour aus dem vergangenen Jahr. Damals hatte er übrigens ebenfalls BSC Cavity gesattelt, wird aber in der letzten Wertungsprüfung, dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntagmittag, auf BSC Cha Cha setzen. „Ich habe mich so entschieden, weil Cha Cha eigentlich das schnellere Pferd ist, heute hat Cavity mich Lügen gestraft. Mal sehen, was morgen rausspringt.“

Platz zwei ging übrigens an den Doppeleuropameister der Vielseitigkeitsreiter Michael Jung (Bad Soden), der mit Sportsmann S den jungen Norweger Johan-Sebastian Gulliksen mit Crespo Pkz auf Platz drei verwiesen.

Das Programm der MUNICH INDOORS startet am Sonntagmorgen mit dem Grand Prix Special, bevor es für die sieben- und achtjährigen Pferde in das Finale des Poresta Youngster-Cup geht. Der Große Preis der Deutschen Kreditbank AG liefert dann am Mittag den glanzvollen Schlusspunkt des Turniers. Hier entscheidet sich nicht nur der Sieg in der mit 80.000 Euro dotierten Prüfung, sondern auch, wer sich nun DKB-Rider of the Year 2015 nennen darf. Außerdem dürfen die drei auf dem Siegertreppchen mit einem nagelneuen BMW nach Hause fahren.

Ergebnisse von Samstag, 07. November 2015

13 Radio Arabella präsentiert:

SPOOKS-Amateur Trophy - Small,

Punktespringprüfung, international

1. Carolin Schill, Latino (GER) 65P/ 47.44 sec

2. Beatrice Mayr, Orlana (GER) 65P/ 49.83 sec

3. Vanessa Jäger, Cargana (SUI)  65P/ 52.54 sec

16 Radio Arabella präsentiert:

SPOOKS-Amateur Trophy – Medium,

Punktespringprüfung, international

1. N. J- Ratnasingham, Acoraya (MAS) 65P/ 47.24 sec

2. Brigitte Prömer, Loroville (AUT) 65P/ 47.64 sec

3. Friederike Eggersmann, Calotta (GER) 65P/ 51.76 sec

06 Müller-Preis

Punktespringprüfung, international

1. Felix Haßmann, SL Brazonado (GER) 65P/ 47.10 sec

2. Patrick Stühlmeyer, Lenitas (GER) 65P/ 48.23 sec

3. A. Zoer, Heechhiem's Cancun Vdm (NED) 65P/ 48.41 sec

4. Benjamin Wulschner, Quin-Balou (GER) 65P/ 50.47 sec

5. Michael Jung, Captain Sparrow (GER) 65P/ 50.51 sec

6. Lawrence Greene, Curly Sue (GER) 65P/ 50.92 sec

09 Poresta Youngster-Cup

2. Qualifikation;

Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Andre Thieme, Cupertino (GER) 0/ 53.57 sec

2. Markus Beerbaum, Charmed (GER) 0/ 54.85 sec

3. Guido Klatte, Asagan M (GER) 0/ 54.93 sec

4. Philipp Weishaupt, Akina (GER) 0/ 55.01 sec

5. Gert Jan Bruggink, Casparo 26 (NED) 0/ 55.40 sec

6. Tobias Meyer, Chacco-Gold (GER) 0/ 55.66 sec

05 Championat von München; DKB-Riders Tour,

Qualifikation zur Wertungsprüfung

Springprüfung mit Stechen, international

1. Holger Wulschner, BSC Cavity (GER) 0/ 37.88 sec

2. Michael Jung, Sportsmann - S (GER) 0/ 38.33 sec

3. J.-S. Gulliksen, Crespo Pkz (NOR) 0/ 38.38 sec

4. Gert Jan Bruggink, Vampire (NED) 0/ 38.43 sec

5. Eva Bitter, Perigueux (GER) 0/ 38.46 sec

6. Wout-Jan van der Schans, Aquila SFN    (NED) 0/39.07 sec

Bild: Sieger im Championat von München Holger Wulschner mit BSC Cavity Foto: Sportfoto-Lafrentz.de