Ergebnisse vom Samstag in Dressur und Springen K+K Cup Münster 2014

 

Rekordsieger gewinnt zum 32. Mal die Bauernolympiade

(Münster) Nach Münster ist vor Münster und wenn das Schlückchen in Ehren getrunken, die Pferde verladen und zuhause sind und der K+K Cup am Sonntagabend beendet wird, dann fangen beim RV Gustav Rau Westbevern die Planungen für die nächste Auflage des spektakulären Mannschafts-Wettkampfes an. Zum 32. Mal hat der Verein die Wanderstandarte der Stadt Münster im Karl-Gessmann-Gedächtnispreis gewonnen.

Bester unter 14 teilnehmenden Vereinen zu werden, ist eine Herausforderung, denn der seit über 75 Jahren ausgetragene dreiteilige Wettkampf vollzieht sich auf hohem Niveau. "Wir fangen Montag wieder an, darüber nachzudenken," sagt Mannschaftschefin Elke Stegemann und das das Gefühl des Siegens niemals Routine wird: "Daran sollte man sich nie gewöhnen."

Linda Nienaber, Tim Kolkmann, Karin Schulze Topphoff, Tanja Alfers, Nils Trebbe und Nina Stegemann führten zur Siegerehrung den Reigen der Mannschaften an, die alle zusammen die Zuschauer wieder zu Beifallsstürmen hinrissen, als sie in Schlangenlinien hintereinanderweg in die Halle Münsterland kamen. Nach der Mannschafts-Dressurkür Kl. A war es noch richtig eng in der Spitze und erst im abschließenden Springen holte der Seriensieger aus Westbevern auf, um noch am jungen RFV Nienberge-Schonebeck vorbei zu ziehen. Deren Premiere endete mit Rang zwei vor dem RV St. Georg Saerbeck und dem ZRFV Albachten an vierter Position.

Schwede mit Speed

Ein Schwede mit westfälischem Pferd gewann beim K+K Cup in der Halle Münsterland die erste Qualifikation zum Großen Preis. Henrik von Eckermann, in Riesenbeck zuhause, fand den genau richtigen Weg mit dem Cornet Obolensky-Nachkommen Crespo PKZ. In 38,32 Sekunden und ohne Fehler im Stechen, verwies der Springreiter den schleswig-holsteinischen Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Pianna Joenna auf den zweiten Platz.

Zwölf von 55 Startern im Derby Pferdefutter Preis schafften den Sprung ins Stechen der schweren Prüfung, darunter auch Katrin Eckermann aus Münster mit Firth of Lorne, die im Stechen risikofreudig und schnell ritt und damit helle Begeisterung bei den Zuschauern auslöste. Auf den Plätzen drei und vier folgten mit Frederik Knorren (Würselen) und Philipp Winkelhaus (Albachten) zwei aus Nordrhein-Westfalen auf zwei Hengsten und die sind auch noch Halbbrüder. Aspen wie auch Aragorn haben den Holsteiner Acorado zum Vater.

Ergebnisse Dressur und Springen vom Samstag Reitturnier Münster 2014:

01. "Mannschaftswettkampf" um die Wanderstandarte der Stadt Münster

- Karl-Gessmann-Gedächtnispreis -

1. RFV Gustav Rau Westbevern (Ltg. Elke Stegemann), Punktsumme 98,45; 2. RFV Nienberge-Schonebeck (Andreas Geßmann), 98,25; 3. RV St. Georg Saerbeck, 96,42, 4. ZRFV Albachten 96,18; 5. RFV Roxel, 95,65; 6. RV Appelhülsen, 91,27

02 Preis der WESTFÄLISCHEN NACHRICHTEN,

Komb. Prüfung Kl. A**

Einzelwertung im Komb. Mannschaftswettkampf

1. Tanja Alfers (RFV Gustav Rau Westbevern e. V), Windhoek, Wertnote 9.05; 2. Kim Schulze Hillert (ZRFV Albachten e. V.), Dandelion, 8.8; 2. Jannika Rennekamp (ZRFV Albachten e. V.), Sueno de bailarina, 8.8; 4. Rainer Nottmeier (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Legolas RH, 8.7; 5. Lea Knüver (RFV Greven e.V.), Oriano, 8.68; 5. Sandra Egemann (RV Appelhülsen e.V.), Renesse, 8.68; 5. Lisa Düffel (ZRFV Albachten e. V.), Orlando A., 8.68

34 DERBY Pferdefutter Preis,

Springprüfung Kl. S*** mit Stechen,

1. Qualifikation Großer K+K Preis von Münster

1. Henrik von Eckermann (Schweden), Crespo PKZ, 0 SP/38.82 sec; 2. Nisse Lüneburg (Hetlingen), Piana Joenna, 0/39.04; 3. Frederik Knorren (Würselen), Aspen, 0/40.57; 4. Philipp Winkelhaus (Albachten), Aragorn W, 0/40.73; 5. Oliver Schaal (Lenklar), Quidam, 0/41.30; 6. Maurice Tebbel (Emsbueren), Cooper, 1/47.62

33 AppelrathCüpper präsentiert,

Springprüfung Kl. S** mit Siegerrunde,

Letzte Chance - "Mittlere Tour"

1. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen), Comtessa, 0 SP/28.88 sec; 2. Michael Beckmann (Unna-Hamm), Quintina, 0/28.98; 3. Joachim Heyer (Cappeln), Poggy, 0/29.63; 4. Karin Ernsting (Münster), Mustax Catoki's Cannon, 0/29.71; 5. Kira Gremme (Steinfurt), Filias Boy, 0/36.13; 6. Hendrik Dowe (Heiden), Annahof's Fatiniza, 4/29.13

04 Preis der STADT MÜNSTER, Springprüfung Kl. A**,

3. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf" um die Wanderstandarte der Stadt Münster

1.Abteilung:

1. Daria Suttrup (RFV Nienberge e.V.), Annalena D, 0 SP/42.30 sec; 2. Anja Lechtermann (RFV Rinkerode e.V.), Thalia Noir, 0/43.75; 3. Lisa-Marie Hufelschulte (RFV Roxel e.V.), Rigodonna, 0/44.55; 4. Barbara Eggert (RFV 1876 Amelsbüren e. V.), Pia - Lotta, 0/45.10; 5. Vicky Venschott (RFV Greven e.V.), Ramazotti, 0/45.45; 6. Birgit Lackenberg (RFV Rinkerode e.V.), Calippo LA, 0/45.84

2.Abteilung:

1. Jaqueline Hempe (RFV Nienberge e.V.), Amitie K, 0 SP/43.73 sec; 2. Julika Gausepohl (ZRFV Albachten e. V.), Docmello, 0/44.20; 3. Carina Lupp (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Latina, 0/44.67; 4. Johanna Kimmina (RFV Rinkerode e.V.), Conraat L, 0/45.17; 5. Kim Schulze Hillert (ZRFV Albachten e. V.), Dandelion, 0/45.78; 6. Petra Rudolph (RFV Greven e.V.), Dschubajo, 0/46.43

22 Preis des Reitsportzentrum Massener Heide,

Dressurprüfung Kl. S** für 7-10jähr. ,

Intermediaire I, 2009,

Finale Youngster Dressurtour

1. Dorothee Schneider (Framersheim), Fackeltanz OLD, 883.5 Punkte; 2. Juliette Piotrowski (Kaarst), Sir Diamond, 844; 3. Malin Nilsson (Schweden), Boogie Woogie, 835; 4. Ann-Christin Wienkamp (Mesum), D'coeur noble, 828.5; 5. Holga Finken (Werder), Haydn, 819.5; 6. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Sergio Rossi, 802.5

38 KANTRIE REITSPORT

- Preis der Raiffeisen-Märkte,

Einlaufprüfung "Preis der Zukunft",

Dressurprüfung Kl. S*

1. Florine Kienbaum (Lohmar), Good-Morning M, 838 Punkte; 2. Juliette Piotrowski (Kaarst), Flick-Flack, 836.5; 3. Bianca Nowag (Ostbevern), Fair Play RB, 836; 4. Petra Middelberg (Lienen), Barclay, 819.5; 5. Lisa-Maria Klössinger (Landshut), FBW Daktari, 798.5; 6. Annabel Ebner (Riedheim), Well-Done, 797.5

Foto von Foto-Design Feldhaus: Aufmarsch der Vereine im Rahmen der Bauernolympiade