Ergebnisse vom Samstag CSI Damme 2015: Mynou Diederichsmeier gewinnt weiter

(Damme)  Aller guten Dinge sind drei, das weiß auch Mynou Diederichsmeier aus Scheeßel, aber nicht immer bekommt man alle drei Dinge so gut hin: Nach den ersten zwei Siegen, ließ die Wahl-Niedersächsin nun beim CSI Damme Sieg Nr. 3 in der internationalen Mittleren Tour folgen, dieses Mal allerdings mit Stalido, einem neun Jahre alten Hannoveraner Stakkato-Nachkommen, dank einer fehlerfreien Runde in 30,56 Sekunden.

Damit war Mynou eine Sekunde schneller als Hendrik Zurich (Gronau) auf Aurelia. Sehr zufrieden schaute am Samstag auch der Ire Cameron Hanley drein. Das dürfte am zweiten Sieg mit der erst sieben Jahre alten Desiree VH Marienshof gelegen haben, die ihrem Ausbilder den zweiten Sieg beim CSI im Reitsportzentrum Damme bescherte. Allerdings dürfte auch das Familientreffen dazu beigetragen haben. Cameron gewann den Preis der Firma Carl Hanley Sporthorses, die seinem Bruder gehört, außerdem versammelten sich viele große und kleine Hanleys wegen einer Stilspringprüfung mit erlaubter Zeit in Damme und die bescherte nicht nur dem Nationenpreisreiter etwas angespannte Minuten…

Kommentiert von Markus Beerbaum (Thedinghausen) präsentierte sich die „next generation“ des Springsports und zwar auf recht hohem Niveau und wer flüchtig in die Starterliste schaute, rieb sich erstmal die Augen: Becker? Lynch? Hanley? Wegener? Die waren tatsächlich alle da -  Niamh und Finn Hanley - Kinder von Cameron, Marlene Becker - Tochter von Otto Becker und auch Sarah Lynch - Denis Lynch` Nachwuch, sowie Claire Wegener, Tochter des österreichischen Springreiters Andreas Wegener. Und wie bei allen Eltern reitender Kinder klettert auch bei Julia Becker, Simone Lynch oder Cameron Hanley der Adrenalinspiegel „ganz leicht“ nach oben, wenn der Nachwuchs im Parcours unterwegs ist….

Stolze Siegerin dieser Nachwuchsprüfung beim internationalen Turnier wurde eine noch sehr junge Reiterin des RuFV Holdorf: Clara Zumloh und Quick as Lightning wurden für ihre tolle Runde mit der Note 8,6 belohnt und stürmisch vom Fantross gefeiert.

Ergebnisse Springen vom Samstag CSI Damme 2015:

09 Springprüfung Kl. S* mit Stechen international,

Preis der Stadt Damme, Finale Mittlere Tour

1. Mynou Diederichsmeier (Scheeßel), Stalido 0/30,56, 2. Hendrik Zurich (Gronau), Aurelia 0/31,66, 3. Kaya Lüthi (Albersloh), Baquita 0/32,20, 4. Leonie Böckmann (Lastrup), Gabbiano 0/32,31, 5. Henrik Griese (Lemgo), Lissbonia 0/32,32, 6. Inga Czwalina (Fehmarn), Va Bene 0/32,86

02 Springprüfung International (1,30m),

Preis der Fa Carl Hanley Sporthorses

1. Cameron Hanley (Irland), Desiree VH Marienshof 0/48,83, 2. Allen Kelly (Irland), Diorrike 0/50,97, 3. Denis Nielsen (Lastrup), Bankimoon 0/51,11, 4. Henrik Zurich (Gronau), Caja 0/51,77, 5. Kathrin Müller (Arnsberg), Clayton 0/52,42, 6. Alessa Hennings (Bendorf), Diovanni 0/52,64

05 Springprüfung International (1,15m),

Preis der Fa. Artist Music Events

1. Christina Jürgens (Veen), Cordano der Nürnberger 0/54,81, 2. Flemming Ripke (Steinfeld), Giunco della Loggia 0/55,14, 3. Mathis Schwentker (Kirchdorf), Stamiro 0/56,32, 4. Helena Cassir (Großbritannien), Curley Sue 0/57,12, 5. Clemens Büscher (Herbede-Ruhr), Ice and Fire 0/58,41, 6. Stefan Schwarz (Dortmund-Barop), Lisandro 0/58,89

Bild: Cameron Hanley gewann erneut mit Desiree VH Marienshof. (Foto: Sportpicsell.com)