Ergebnisse vom Freitag Springturnier KMG Cup Sommerstorf 2015

Neuer Deutscher Meister der Springreiter beim KMG Cup

(Sommerstorf) Sein bislang größter Triumph ist noch keine Woche alt: Denis Nielsen, 25 Jahre alt, und im niedersächsischen Löningen-Benstrup zuhause, gewann in Balve am vergangenen Wochenende erstmals die Deutschen Meisterschaften der Springreiter. Jetzt ist der junge Profi beim KMG Cup in Sommerstorf dabei.

„Wir fahren zwar etwas weiter, aber ich komme gerne hierher,“ sagt Nielsen mit fröhlichem Lächeln. „Ich war in den letzten zwei Jahren hier und das sind Super-Bedingungen, da kann man auch mal mit neuen Pferden anfangen.“ Genau so macht es Nielsen, der drei neue Pferde mit zum internationalen Turnier nach Sommerstorf gebracht hat. Der Turnierbesuch liegt praktisch zwischen DM und Siegerparty: Am Montag wird im Gestüt Sprehe, wo Nielsen beschäftigt ist, gefeiert, denn neben der Goldmedaille für den Springreiter gab es auch noch Dressur-Gold für Kristina Sprehe, also reichlich Grund zum Feiern.

„Das war super bei der DM, wir hatten nie damit gerechnet,“ so der 25-jährige, der im vergangenen Jahr den U25-Springpokal gewann und auch international schon eine ganze Reihe von Erfolgen aufzuweisen hat. Sein Chef, seine Kollegen Jan und Josef-Jonas „ JoJo“ Sprehe freuten sich riesig und auch die gesamte Familie Nielsen war zur DM angereist, um dann am Sonntag die Daumen erfolgreich zu drücken.

Vorgestellt hatte sich Nielsen sein erstes großes DM-Finale noch aufregender: „Es war aber gar nicht so schlimm, trotz Dreierstechen. Ich bin reingeritten mit dem Wissen, auf jeden Fall eine Medaille sicher zu haben und das war ein sehr sehr gutes Gefühl.“

In Sommerstorf, das der LKW mit den Pferden am Donnerstag nach knapp sechs Stunden Fahrt erreichte, hat der junge Deutsche Meister drei neue Pferde am Start. „Con Polydor habe ich erst seit zwei Wochen, für uns beide ist es das erste gemeinsame Turnier hier,“ so Nielsen. Dann ist außerdem Calanda, eine sieben Jahre alte Stute dabei, die sich in der Nachwuchspferdetour beweisen darf. „Und ich habe Contendro Star mit, den hat vorher JoJo geritten. Contendro ist schon etwas reifer, aber ich sitze erst seit zwei Wochen auf ihm. Da fehlte in der ersten Prüfung hier in Sommerstorf auch noch ein wenig die Feinabstimmung zwischen Pferd und Reiter,“ grinst der neue Deutsche Meister. Die Pferde der Sprehe-Brüder Jan und Josef-Jonas und von Denis Nielsen logieren im Stalltrakt beim CSI Sommerstorf, die ganze Mannschaft ist im Hotel am See untergerbracht.

Er stößt auf reichlich Konkurrenz beim KMG Cup: Andre Thieme (Plau am See) aus dem deutschen Championatskader ist beim internationalen Turnier in Sommerstorf dabei und auch Holger Wulschner (Groß Viegeln), Heiko Schmidt (Neu-Benthen) und Thomas Kleis (Gadebusch), sowie der Derbydritte André Plath (Timmendorf). Dazu kommen die ausländischen Profis Piet Raijmakers jun., Raena Leung (Hongkong) oder auch Emanuele Gaudiano (Italien).  Gleich die erste internationale Prüfung gewann der ehemalige dänische Meister Lars Bak Andersen mit Canton vor der Landesmeisterin Mecklenburg-Vorpommerns. Anna Ebel-Jürgens (Polzow) hatte La Conga aus der familieneigenen Zucht dafür gesattelt.

Ergebnisse vom Freitag Springturnier KMG Cup Sommerstorf 2015:

01 Preis der ambiente Wellness HOTEL Group, CSI2* - Eröffnungsspringen –

Small Tour - (Fehler/Zeit) - 1.35 m

1. Lars Bak Andersen (Dänemark), Canton, 0 SP/51.14 sec; 2. Anna Ebel-Jürgens (Polzow), La Conga, 0/52.84; 3. Paul Wiktor (Trent), Chattanuga, 0/53.42; 4. Ebba Johansson (Schweden), Caravaggio, 0/55.77; 5. Michael Symmangk (Herford), KN Ally, 0/56.24; 6. Thomas Kleis (Gadebusch), Quidam's Caprice M, 0/56.65

04 Preis der KMG Klinikum Mitte, CSI2* - Eröffnungsspringen –

Medium Tour (Fehler/Zeit) - 1.40 m

1. Philipp Makowei (Gadebusch), Chivas Regal, 0 SP/53.10 sec; 2. Friso Bormann (Harsum), Crazy Chara, 0/53.60; 3. Sören Pedersen (Dänemark), Tailormade Chaloubet, 0/53.83; 4. Thomas Kleis (Gadebusch), AFP's Questa Vittoria, 0/55.43; 5. Robert Bruhns (Karstädt), Cairo, 0/55.72; 6. Hilmar Meyer (Morsum), Continuo, 0/55.82

14 Preis des KMG Klinikums Güstrow, CSI Amateure Kat. B –

Small Tour (Fehler/Zeit) - 1.15 m

1. Lilli Plath (Timmendorf), Luna, 0 SP/54.79 sec; 2. Jennifer Kleofas (Sollstedt), El Marguerite, 0/54.94; 3. Lilli Plath, Alcira, 0/59.04; 4. Ali Bin Hamooda (Vereinigte Arabische Emirate), Mia FBH, 0/59.59; 5. Anna Unterlandstättner (Berlin), Milka, 0/59.95; 6. Caitlin Whittaker (Hong Kong), EMS Verda, 0/60.74

17 Preis des KMG Klinikums Güstrow, CSI Amateure Kat. B –

 Medium Tour - (Fehler/Zeit) - 1.25 m

1. Christian Heck (Sukow), Cadillac, 0 SP/54.76 sec; 2. Stefan Unterlandstättner (Berlin), Alposchino, 0/56.07; 3. Jennifer Kleofas (Sollstedt), Charmeur, 0/57.97; 4. Stefan Unterlandstättner, Conwell L, 0/59.74; 5. Kathrin Leibold (Wismar), Queb, 0/60.33; 6. Jan-Philipp Feindt (Hamburg), Carlinos, 0/62.01

Bild: Der Deutsche Meister Denis Nielsen nutzt das CSI Sommerstorf mit drei neuen Pferden, hier mit Con Polydor. (Foto: Karl-Heinz Frieler)