Ergebnisse vom Freitag Reitturnier Munich Indoors München 2015

Maurice Tebbel mit Chacco`s Son

Tebbel toppt mit Tempo

Am zweiten Abend der 18. MUNICH INDOORS, die noch bis Sonntag in der Münchner Olympiahalle spannenden Pferdesport bieten, wurde am Freitagabend der Preis von J.J.Darboven entschieden. Der Modus des Zwei-Phasenspringens der internationalen Drei-Sterne-Tour ist enorm spannend, denn die Reiter-Pferd-Paare absolvieren den Parcours gemäß dem Motto „zwei in einem“. Zunächst wird Phase A absolviert, die einem kurzen Umlaufparcours entspricht. Wer diesen ersten Teil fehlerfrei hinter sich gebracht hat, darf sofort weiter in Phase B reiten. Hier gilt es dann Gas zu geben, denn der zweite Teil ist als Stechparcours geplant. Die schnellste zweite Phase ohne Springfehler gelang Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Chacco’s Son. Lediglich neun Hundertstel dahinter reihte sich der gebürtige Bayer David Will (Pfungstadt) mit Monodie H ein, dicht gefolgt von Johannes Ehning (Stadtlohn) mit Cayenne.

Bereits am frühen Nachmittag lieferte der Poresta Youngster-Cup einen Blick in die Zukunft, denn die internationale Springserie ist sieben- und achtjährigen Pferden vorbehalten. Bei den MUNICH INDOORS wird unter anderem auch die finale Etappe dieses Poresta Youngster-Cup entschieden. Um fürs Ranking zu punkten, müssen die jungen Talente sich jedoch erstmal für das Finale am Sonntagvormittag qualifizieren. In der ersten Qualifikation siegte die erst siebenjährige Lancer II-Tochter Alexis. Mit dem Dänen Lars Bak Andersen im Sattel lieferte die Holsteinerin eine fehlerfreie Runde in 46,93 Sekunden. Auch der zweitplatzierte For Pleasure-Sohn For Tissimo II CH ist erst siebenjährig und blieb unter dem Sattel des Slovaken Bronislav Chudyba fehlerfrei (47,78 Sek.). Der dritte Platz ging an den Wahlbayern Tobias Meyer (Bonstetten) mit dem achtjährigen Wallach Chacco-Gold von Chacco-Blue (0/50,41 Sek)

Das Programm am Samstag bei den MUNICH INDOORS bietet zunächst die zweite Prüfung im Poresta Youngster-Cup, bevor es am frühen Nachmittag ins Championat von München, Qualifikation für die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, geht. Der Bayerische Rundfunk überträgt diese Prüfung übrigens ab 17.00 Uhr, weitere TV-Zeiten finden Sie unten. Der Abend wartet dann mit der MEGGLE Grand Prix Kür und dem traditionsreichen Gold-Cup auf, der gleichzeitig letzte Teilwertung der Baker Tilly Roelfs Trophy ist und bei dem es pures Gold zu gewinnen gibt.

Ergebnisse vom Freitag Reitturnier Munich Indoors München 2015:

22 Grand Prix de Dressage (CDI4*)

Teilwertung MEGGLE Champion of Honour

1. Dorothee Schneider, Showtime (GER) 76.680 %

2. Jessica von Bredow-Werndl (GER) Unee BB 76.680 %

3. Matthias Bouten (GER) Ehrengold MJ 70.040 %

4. Kathleen Keller(GER) Daintree 69.140 %

5. Bernadette Pujals (MEX) Heslegaards Rolex 68.860 %

6. Juan Antonio Jimenez (ESP) Sunny Boy 66.380 %

01 Klassik Radio-Preis

Eröffnungsspringen

Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Bronislav Chudyba, Quinsy (SVK) 0/ 47.06 sec

2. Lars Bak Andersen, Nora 477 (DEN) 0/ 47.93 sec

3. Felix Haßmann, SL Brazonado (GER) 0/ 48.27 sec

4. Guido Klatte, Coolio (GER) 0/ 49.62 sec

5. Tobias Meyer, Quantana (GER) 0/ 49.89 sec

6. Marcus Ehning, Cristy (GER) 0/ 50.46 sec

12 SPOOKS-Amateur Trophy - Small

Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Sabine Dunkes, Lukimbi  (GER) 0/ 55.63 sec

2. Carolin Schill, Latino (GER) 0/ 57.14 sec

3. Beatrice Mayr, Orlana (GER) 0/ 59.67 sec

15 SPOOKS-Amateur Trophy - Medium

Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Brigitte Prömer, Loroville (AUT) 0/ 53.38 sec

2. N. J. Ratnasingham,  Acoraya (MAS) 0/ 58.89 sec

3. Friederike Eggersmann, Carlotta (GER) 0/ 59.85 sec

18 SPOOKS-Amateur Trophy - Large

Springprüfung nach Fehlern und  Zeit, international

1. N. J. Ratnasingham, Wicona 5 (MAS)0/ 56.08 sec

2. Friederike Eggersmann, Lauricio (GER) 0/ 58.48 sec

3. Kiara Carneby, Atighetschi (GER) 0/ 59.59 sec

08 Poresta Youngster-Cup 2015, 1. Qualifikation

Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Lars Bak Andersen, Alexis 213(DEN) 0/ 46.93 sec

2. Bronislav Chudyba, For Tissimo II CH (SVK) 0/  47.78 sec

3. Tobias Meyer, Chacco-Gold       (GER) 0/ 50.41 sec

4. Jan Sprehe, Quit Right (GER)    0/ 50.74 sec

5. Laszlo Toth, Quantico (HUN) 0/ 51.04 sec

6. Markus Beerbaum, Charmed (GER) 0/ 51.39 sec

02 Preis von J.J.Darboven

Zwei-Phasen Springprüfung, international

1. Maurice Tebbel, Chacco’s Son (GER) 0/ 25.54

2. David Will, Monodie H (GER)     0/ 25.63 sec

3. Johannes Ehning, Cayenne (GER) 0/25.74 sec

4. FelixHaßmann, Horse Gym's Balance (GER) 0/ 25.86 sec

5. Tobias Meyer, Quantana (GER) 0/ 26.06 sec

6. Maria Victoria Perez,       Claire 75 (PUR)    0/ 26.29 sec

Sieger im Preis von J.J.Darboven, Maurice Tebbel mit Chacco`s Son; Foto:Sportfoto-Lafrentz.de