Ergebnisse vom Freitag Pfingstturnier Wiesbaden 2015: Julia Krajewski vor Michael Jung

Viermal schon hat Olympiasieger Michael Jung die Vielseitigkeits-Wettbewerbe im Wiesbadener Schlosspark gewonnen. In diesem Jahr ist die 26-jährige Julia Krajewski auf dem besten Weg, ihm einen Strich durch die Rechnung mit Sieg Nummer fünf zu machen. Nach den ersten beiden Teildisziplinen Dressur und Springen führt Krajewski im Sattel von Samourai du Thot das Feld der 34 Starter an. Nach gelungener Dressur und fehlerfreier Runde im Springparcours hat die Reiterin des Perspektiv-Bundeskaders insgesamt 34,20 Minuspunkte auf ihrem Konto. Michael Jung folgt auf Halunke mit 40,10 Minuspunkten, Mannschafts-Olympiasieger Andreas Dibowski liegt zurzeit mit Butts Avedon auf dem dritten Platz (40,40 MP).

„Das ist hier etwas anderes als das, was die Vielseitigkeitspferde sonst sehen“, erklärt Krajewski. „Dieser Platz ist so groß, durch die Bäume hat man ein Licht- und Schattenspiel und dann die Atmosphäre. Da sind die Pferde schon ein bisschen ‚elektrisch’.“ Samourai du Thot ist bereits als Vierjähriger in ihren Stall gekommen, jetzt ist er neun. Zusammen sind sie die sportliche Leiter hoch geklettert bis zum Drei-Sterne-Bereich. Und zu Hause nennt die Führende ihren Partner „Der kleine Sam“ – in Anspielung auf den Weltmeister- und Olympiapartner Sam von Michael Jung.

In der Dressur hatte die 22-jährige Sportsoldatin Pia Münker enorm vorgelegt. Mit Louis hat sie die beste Dressurprüfung gezeigt, die mit 82,50 Prozentpunkten bewertet wurde. Umgerechnet ergab das 26,30 Minuspunkte. Krajewski wurde in der Dressur mit deutlichem Abstand Zweite: 34,20 Punkte.

Die Entscheidung in der Schlosspark-Vielseitigkeit 2015 fällt am Samstag mit dem Geländekurs. Beginn 11.00 Uhr. Einmal hat Krajewski schon im Schlosspark gewonnen, damals noch in der Wertung der U25-Reiter. Bundestrainer Hans Melzer ist gespannt. Er traut Julia Krajewski vieles zu – auch einen Sieg bei den ‚Großen’ im Schlosspark 2015!

Ergebnisse vom Freitag Pfingstturnier Wiesbaden 2015:

1 CSI4* - Int. Six Bar Barrierenspringprüfung (1,40-1,60 m),

Preis der R+V Versicherung

1. Marco Kutscher (Bad Essen/ZRFV Riesenbeck e.V./GER) auf Balermo ***0.00 / 5.00

1. Jonas Vervoort (Steinfeld/RV Oldenburger Muensterland e.V/BEL) auf For Blondie ***0.00 / 5.00

3. Karl-Georg Schäfer (Hofheim/RFV Hofheim e.V./GER) auf Cantara 69 ***4.00 / 5.00

4. David Will (Pfungstadt/RUF Pfungstadt e.V./GER) auf River Dance Semilly **0.00 / 4.00

5. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick/RV Alt Marl e.V./GER) auf Quick Step 53 *0.00 / 3.00

6. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen/RFV Westerkappeln-Velpe-Lotte e.V./GER) auf Cool Down 3 *4.00 / 3.00

6. Christian Glienewinkel (Celle/RFV Nienburg e. V./GER) auf Professional Aircare *4.00 / 3.00

 

12 CSI AmB - Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1,1,

Preis der Q-GmbH und Garden & Country, Wiesbaden - Small Tour –

Qualifikation zur "SPOOKS-Amateur Trophy 2015"

1. Karina Aziz (//CAN) auf GC Chopin's Bushi 0.00 / 58.62

2. Miriam Wieland (Köln/RG Kornspringer Köln 1952/GER) auf Landfreund CR 0.00 / 60.23

3. Niklas Jakob Wilcke (Essen/RV Essen-Kettwig/GER) auf Winnie 298 0.00 / 61.31

4. Margarita Vargas (//VEN) auf Toscana 119 0.00 / 63.22

5. Caroline Gröning (Datteln/ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen e.V./GER) auf Colani ZB 0.00 / 66.61

6. Björn Büth (Düsseldorf/RFV Lohausen/GER) auf Christhor R 0.00 / 67.69

 

15 CSI AmB - Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1,2,

Preis des Wiesbadener Tagblatt - Medium Tour –

Qualifikation zur "SPOOKS-Amateur Trophy 2015"

1. Karina Aziz (//CAN) auf Fleur Roosters van Betz 0.00 / 53.56

2. Georgina Harvey (//AUS) auf Kinglair Joter ET 0.00 / 58.10

3. Victoria Vargas D'Agostino (//VEN) auf Destello LS 0.00 / 58.12

4. Lisa Oppermann (Elz/RFV Elz e.V./GER) auf Ferralena 0.00 / 59.58

5. Georgina Harvey (//AUS) auf Silent Pepper 0.00 / 61.15

6. Björn Büth (Düsseldorf/RFV Lohausen/GER) auf Jomotion 0.00 / 62.02

 

18 CSI AmA - Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1,4,

Preis des Dorint Pallas Wiesbaden - Large Tour –

Qualifikation zur "SPOOKS-Amateur Trophy 2015"

1. Karina Aziz (//CAN) auf Chacco's Goldy 0.00 / 56.57

2. Nasser Al Ghazali (//QAT) auf Argelith Squid 0.00 / 61.80

3. Sheikh Khalifa Abdulaz Al Thani (//QAT) auf Arizona Pie 9 0.00 / 63.47

4. Justine Tebbel (Emsbüren/RFV Emsbueren e.V./GER) auf Grundig Baltimore 4.00 / 59.77

5. Justine Tebbel (Emsbüren/RFV Emsbueren e.V./GER) auf Casa Ciara 4.00 / 67.61

6. Lucas Wenz (Hofheim-Wallau/RV Wallau u.Um. e.V./GER) auf L B Look at me 8.00 / 57.46

 

24 CIC 3* -international-

Preis der Familie Prof. Heicke –

Wertung zum U25-Förderpreis Vielseitigkeit 2015

1. Julia Krajewski (Warendorf/RFV Lingen u.U.e.V./GER) auf Samourai du Thot 34.20

2. Michael Jung (Horb/RSG Altheim/GER) auf Halunke FBW 40.10

3. Andreas Dibowski (Döhle/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf FRH Butts Avedon 40.40

4. Peter Thomsen (Lindewitt/RFV Großenwiehe e.V./GER) auf Horseware's Cayenne 44.00

5. Stefano Brecciaroli (Italien/ITA/ITA) auf Apollo vd Wendi Kurt Hoeve 45.30

6. Linda Algotsson (Bavendorf/RV Vögelsen-Mechtersen/SWE) auf Fairnet 46.10

 

27 Dressurprüfung  Kl. M** - JUNIOREN,

Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung

1. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg/Bad Homburger RFV/GER) auf Geisha 194 1393.00

2. Hannah Erbe (Krefeld/Förderkreis Dressur im Kreis-Pferde/GER) auf Carlos 609 1319.50

3. Alexa Westendarp (Wallenhorst/RUFV Rulle/GER) auf Der Prinz 4 1318.00

4. Maike Mende (Nordwalde/RV St. Hubertus Wolbeck e. V./GER) auf Rothschild 18 1302.00

5. Kristin Biermann (Essen/RUFV Essen i.O.e.V./GER) auf Zwetcher 1298.50

6. Paulina Holzknecht (Solingen/Reitsportteam Leichlingen/Witzhelde/GER) auf Wells Fargo 14 1288.50

 

29 Dressurprüfung  Kl. S* - JUNGE REITER,

Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung

1. Anna-Christina Abbelen (Kempen/RV 1878 e.V. Vorst/GER) auf Fürst on Tour 1398.00

2. Bianca Nowag (Ostbevern/RFV Ostbevern e.V./GER) auf Fair Play RB 1371.00

3. Anna-Lisa Theile (Bühren/RV Ahlhorn e.V./GER) auf Ducati K 1366.00

4. Joline Thüning (Münster/RV St.Georg Münster e.V./GER) auf Don Dayly 1338.00

5. Leonie Richter (Bad Essen/RUFV Bad Essen/GER) auf Babylon 26 1327.50

6. Vivien Niemann (Mannheim/RRV Walldorf/GER) auf Don Vertino 1322.50

Bild: Zum vierten Wiesbaden-Sieg ritt Michael Jung im vergangenen Jahr, dieses Jahr könnte ihn eine junge Dame auf Platz zwei verweisen. (Foto: WRFC/Toffi)