Ergebnisse vom European Youngster Cup 2013 aus Lamprechtshausen / Österreich

 

Kaya Lüthi gewinnt EY-Cup in Lamprechtshausen

Die junge deutsche Springreiterin Kaya Lüthi aus Aach hat im österreichischen Lamprechtshausen ihre Finalteilnahme beim European Youngster Cup Jumping sicher gestellt. Kaya gewann die EY-Cup-Prüfung am Sonntag im Stechen mit dem elf Jahre alten Obrier Brulaire in 39,81 fehlerfreien Sekunden.

Nur fünf von 57 Teilnehmern erreichten das Stechen der Springprüfung Kl.. S**, die ersten drei Plätze gingen nach Deutschland, Belgien und in die Niederlande. Hinter Kaya platzierten sich Leonie Peeters aus Belgien mit Sunny Girl und Jesper Romp (Niederlande) mit SIEC Adios. Teilnehmer aus elf Nationen traten zur sechsten Station in Lamprechtshausen beim European Youngster Cup Jumping an.

Für die platzierten Reiterinnen und Reiter gibt es Punkte im EY-Cup-Ranking und die sind wichtig, denn das Finale in Salzburg erreichen die Sieger der Qualifikationen und die punktbesten Teilnehmer des Rankings. Dazu kommen die nationalen Meister der Jungen Reiter in den am EY-Cup beteiligten Nationen und auch der Sieger im deutschen "Preis der Besten" in Warendorf. Damit hat der Europameister Marice Tebbel aus Emsbüren in Warendorf das Ticket ins EY-Cup-Finale schon gelöst....

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu