Ergebnisse vom Donnerstag PAPPAS AMADEUS HORSE INDOORS Salzburg 2013

 

Das CSI4* Opening geht an H. Morbitzer (OÖ), das CDI5* Opening an Marcela Krinke-Susmelij (SUI) – Vici und Hugo holen jeweils Platz zwei

Spannend war der Eröffnungstag bei der Pappas Amadeus Horse Indoors: In der Salzburgarena starteten die Eröffnungsspringen der Amateure, für den EY-Cup und im 4-Stern ebenso, wie die erste CDI5*-Dressur oder der nat. Pappas Dressur S-Cup. Während bei den int. Amateuren die ersten Siege an Italien (Christopher Dirnberger), die Schweiz (Carola Würgler-Hauri) und Deutschland (Anna Krackow) gingen, sorgte im EY Cup Opening dann Fixkraftteamreiter Maximilian Schmid (GER) für den zweiten deutschen Erfolg: Der junge Bayer war da einfach nicht einzuholen.

Das Springsport-Highlight bildete das CSI4* Alpenspan Opening über 1,45m, bei dem der Doppel-Erfolg von Österreich durch die beiden Routiniers Helmut Morbitzer (OÖ) und Hugo Simon (St) besonders freute. Auf den Rängen eins und zwei setzten sich die beiden Reitsportgrößen gegen starke Konkurrenz aus 17 Nationen durch!

In der Dressur gab´s sowohl national als auch international die Auftaktbewerbe. Das Dressurfest der Pferde startete mit einem nationalen Bewerb der Klasse S - dem Pappas Salzburger Dressur S-Cup und hier triumpfierte Diana Porsche (S) vor Patricia Michei (S) und Wolfgang Rust (S). Mit internationalem Flair wurde die Pappas Amadeus Horse Indoors für heute beschlossen: Im CDI5* Grand Prix zeigten Dressurstars aus 5 Nationen schöne Vorstellungen und eine bezauberte dabei ganz besonders: Marcela Krinke-Susmelj (SU) siegte noch vor Österreichs Nummer eins, Victoria Max-Theurer (AUT) und der vielfachen Olympiasiegerin Isabell Werh (GER).

 

Die Österreicher in der Salzburgarena

CDI5* Grand Prix de Dressage

Top in Form zeigte sich heute Österreichs Nummer eins Victoria Max-Theuer (OÖ) im CDI5* Grand Prix de Dressage, was mit dem tollen zweiten Platz belohnt wurde!

Peter Gmoser (B) und Karin Kosak (St) sicherten für Österreich die Ränge 5 und 7.

CSI4* Alpenspan Opening

Ganz stark präsentierte sich Österreich beim CSI4* Alpenspan Opening in der Salzburg Arena. Der Oberösterreicher Helmut Morbitzer setzte sich gegen Weltklassereiter aus 17 Nationen durch und auch Hugo "Nationale" Simon (St) mischte mit dem hervorragenden zweiten Platz ganz vorne mit.

EY-Cup Opening

Beim EY Cup Auftakt sorgte Niederösterreichs Springtalent Stefanie Bistan für den tollen dritten Platz im Endklassement. Theresa Pachler (NÖ) holte Rang fünf und Salzburgs Springass Melanie Buchner erritt den 12. Platz.

Amateur-Touren

In den Amateur Touren holte Österreich gleich 16 Platzierungen. Im Small Amateur Tour Opening sorgten Tirols Camilla Wecht (2.), Oberösterreichs Martina Raschböck (3.) und Martin Neudorfer (6.), Vorarlbergs Valentina Herzog (10.), Salzburgs Sophia Langwallner (11.) und Wiens Brigitta Straberger (12.) für Topergebnisse.

Im Medium Amateur Tour Opening schafften die Salzburgerin Gudrun Arvai (S/4.), Alexandra Steiner (NÖ/5.), Bianca Babanitz (NÖ/6.), die vier Tiroler Andreas Hofmann (7.), Ann-Kathrin Hergeth (9.), Brigitte Prömer (10.) sowie Sophie-Tiffany Nowak (12.) für Spitzenränge.

Das Big Amateur Tour Opening war ganz in deutscher Hand doch auch Tirols Ann-Kathrin Hergeth und Niederösterreichs Bianca Babanitz hatten auf den Plätzen fünf und acht einiges mitzureden.

 

CDI5*

01 CDI5* AMADEUS GRAND PRIX - Qualifikation für Grand Prix Special

Marcela Krinke-Susmelj (SUI) siegt im Grand Prix de Dressage - Vici holt Rang zwei!

Bei der Pressekonferenz der Pappas Amadeus Horse Indoors zeigte sie sich noch sehr bescheiden. „ich werde mein Bestes geben, aber die Konkurrenz ist groß!“, lautete ihre Antwort auf die Frage, ob sich die momentan einzige Schweizer Olympiareiterin Chancen auf einen Sieg ausrechnet. Ganz klar auf der Rechnung hatte die Schweizerin hingegen OEPS-Präsidentin Sisssy Max-Theurer auf der Rechnung gehabt und sie sollte Recht behalten. Marcela Krinke-Susmelj (SUI) überzeugte heute im Grand Prix de Dressage alle Richter gleichermaßen und siegte auf ihrem Erfolgspferd Smeyers Molberg (x Michellino) mit 72,255%. Zweite wurde Österreichs Nummer eins, Victoria Max-Theuer (OÖ) mit dem eleganten Ehrentusch-Sohn Eichendorff, der im heutigen Grand Prix-Bewerb 71,723% erreichte und am Samstag im Nürnberger Grand Prix Special in das Finale gehen wird.

Am dritten Endrang stand die fünffache Olympia- und sechsfache Weltmeisterin der Dressur, Isabelle Werth (GER), die heute den 12-jährigen Der Stern OLD gesattelt hatte und 71,511% erreichte.

Weitere Topplatzierungen für Österreich sicherte der siebenfache Gewinner des Wiener Dressurderbys, Peter Gmoser (B) auf dem Idocus-Wallach Two to Tango (69,532%) mit Rang fünf vor der amtierenden Vize-Staatsmeisterin Karin Kosak (St) mit ihrer 12-jährigen Lucy´s Day (68,064%).

01 CDI5* AMADEUS GRAND PRIX

Int. Dressurprüfung - Grand Prix de Dressage

Aufgabe: FEI Grand Prix de Dressage 2009

Qualifikation für Grand Prix Special

1. Smeyers Molberg - Krinke-Susmelj Marcela (SUI) 72.255 %

2. Eichendorff - Max-Theurer Victoria (AUT/OÖ) 71.723 %

3. Der Stern OLD - Werth Isabell (GER) 71.511 %

4. Nymphenburgs Rockport OLD - von Fircks Johanna (GER) 70.766 %

5. Two to Tango - Gmoser Peter (AUT/B) 69.532 %

6. Fixdesign Chablis - Truppa Valentina (ITA) 68.447 %

7. Lucy's Day - Kosak Karin (AUT/St) 68.064 %

8. Cinco de Mayo - Brühe Christian (PLE) 66.340 %

 

CSI4*

Erfahrung siegt! Doppel-Triumpf für Österreichs Helmut Morbitzer (OÖ) und Hugo Simon (St) im CSI4* Alpenspan Opening!

Für ein Spitzenergebnis sorgte der Oberösterreicher Helmut Morbitzer heute im Auftaktspringen vom 4-Stern-Springturnier über 1,45m: Mit seinem Quantum-Sohn Quincy-Star setzte sich der ehemalige Olympiareiter (Atlanta 1996) und Veranstalter vom Linzer Pferdefest gegen Weltklassereiter aus 17 Nationen durch und siegte in der überlegenen Spitzenzeit von 64,14 Sekunden. " Es ist wohl wie mit dem Wein, je reifer desto besser", scherzte der 58-Jährige bei der Siegerehrung. Dies gilt wohl auch für den Zweitplatzierten, denn mit dem 71 Jahre jungen Hugo Simon (St) und Freddy 7 (x For Pleasure) gab´s die zweite rot-weiß-rote Platzierung im Spitzenfeld. Auf dem dritten Rang landete die Drittplatzierte vom Grand Prix von Salzburg 2012, Pia-Luise Aufrecht (GER) mit Venus (67,22).

Auch die weiteren Österreicher glänzten heute im 4-Stern Parcours, denn Alpenspanteam- und GLOCK Rider Dieter Köfler (K) schnappte sich mit GLOCK‘s Zyrano Platz fünf, Christian Schranz (NÖ) mit Quartz van de Nieuwmolen Rang sechs und Julia Kayser (T) mit Sterrehof´s Ushi Platz 13.

10 ALPENSPAN CSI4* OPENING

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.45 m

1. Quincy-Star - Morbitzer Helmut (AUT/OÖ) 0 - 64.14

2. Freddy 7 - Simon Hugo (AUT/St) 0 - 67.22

3. Venus - Aufrecht Pia-Luise (GER) 0 - 67.78

4. Coolgirl - Schwizer Pius (SUI) 0 - 67.82

5. Glock's Zyrano - Köfler Dieter (AUT/K) 0 - 68.63

6. Quartz van de Nieuwmolen - Schranz Christian (AUT/NÖ) 0 - 68.79

7. Mayar - Hindelang Carina (GER) 0 - 71.10

8. Vampire - Bruggink Gert-Jan (NED) 0 - 71.12

9. Arezzo VDL - Kürten Jessica (IRL) 0 - 71.73

10.Constara - Rivetti Cassio (UKR) 0 - 72.27

11.Albfuehren's Paille - Fricker Alexandra (SUI) 0 - 73.85

12.Ulena van Hof ter Naillen - Duguet Romain (SUI) 1 - 74.05

13.Sterrehof's Ushi - Kayser Julia (AUT/T) 1 - 74.90

 

EY-Cup

09 CSIU25 EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25 OPENING - 1.40 m

Fixkraftreiter Maximilian Schmid (GER) schnappt sich das EY-Cup Opening – Steffi Bistan (NÖ) auf Platz drei

Nach 13 Stationen fallen im European Youngster Cup 2013 große Entscheidungen in der Salzburg Arena, denn ab dem 5.12.2013 kämpfen Nachwuchstalente aus aller Welt bei der Pappas Amadeus Horse Indoors um den Einzug ins Finale. Die erste Qualifikation dafür wurde heute in einem 1,40 m hohen Fehler-Zeit-Springen ausgetragen und da setzte sich einer eindrucksvoll in Szene, der schon lange zu den Top-Reitern der jungen Garde gehört: Fixkraftteamreiter Maximilian Schmid (GER) holte mit dem 10-jährigen Lords Guy (x Cambridge) in rasanten 60,31 Sekunden Platz eins. " Salzburg ist für mich immer ein tolles Pflaster und ohnehin eines der schönsten Turniere", so der sympathische Jungstar, den man hier bei der Pappas Amadeus Horse Indoors auch gerne als den "Salzburger Bayern" bezeichnet. Platz zwei ging an Denis Nielsen (GER) auf dem Oldenburgerwallach Come Undone (61,61) vor Österreichs Springtalent und Fixkraft Teammitglied Stefanie Bistan (NÖ) mit Fanatkier V. Dingeshof auf Rang drei (63,28).

09 CSIU25 EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25 OPENING

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.40 m

1. Lords Guy - Schmid Maximilian (GER) 0 - 60.31

2. Come Undone - Nielsen Denis (GER) 0 - 61.61

3. Fanatiker V. Dingeshof - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 0 - 63.28

4. Upset des Cinq Chenes - Belova Natalia (RUS) 0 - 64.88

5. Acorada - Pachler Theresa (AUT/NÖ) 0 - 65.19

6. Seal - Meyer Tobias (GER) 0 - 65.27

7. Elisa - Du Couëdic Laetitia (SUI) 0 - 65.58

8. Asti - Stein Nicoletta (GER) 0 - 66.31

9. Arjo - Fuchs Martin (SUI) 0 - 66.82

9. Cash - Blum Simone (GER) 0 - 66.82

11.Tweety Goes Freaky - Zewe Anuschka (GER) 0 - 67.87

12.Zilton - Buchner Melanie (AUT/S) 0 - 69.28

 

CDN-A Nationale Dressur

05 CDN-A PAPPAS SALZBURGER DRESSUR S-CUP - Nat. Dressurprüfung, St. Georg

Diana Porsche ist im Pappas Salzburger Dressur S-Cup die Beste

Den Dressurauftakt bei der Pappas Amadeus Horse Indoors lieferten heute sechs nationale ReiterInnen beim Pappas Salzburger Dressur S-Cup - Preis der Firma Georg Pappas Automobil AG. Alle Richter waren sich einig, die Siegerin vom M Dressurcup der Pappas Amadeus Horse Indoors 2012 soll auch heute am obersten Treppchen stehen: Diana Porsche (OÖ) sicherte sich auf Porsche´s Eloy (x Earl) mit 70% den ersten Rang. Platz zwei ging an Lokalmatadorin Patricia Michei (S) auf dem Holsteinerwallach Lorentio (66%) vor Wolfgang Rust (S) und dem 12-jährigen Royal Champ 3 (64%).

05 CDN-A PAPPAS SALZBURGER DRESSUR S-CUP

Preis der Firma Georg Pappas Automobil AG

Nat. Dressurprüfung, St. Georg

1. Porsche's Eloy - Porsche Diana (AUT/S) 70.000 %

2. Lorentio - Michei Patricia (AUT/S) 66.000 %    

3. Royal Champ 3 - Rust Wolfgang (AUT/S) 64.000 %

4. Aquina 12 - Hutter Patricia (AUT/S) 60.000 %

5. Limoncino 3 - Mühlbacher Vera (AUT/S) 59.000 %

6. Pablo 383 - Ausweger Angelika (AUT/S) 59.000 %

 

AMATEUR TOUREN

06 CSIAm LOGIS SMALL AMATEUR TOUR OPENING - 1.15 m

Viva Christopher Dirnberger (ITA)!

In der LOGIS AG Small Amateur Tour über 1,10m kämpften 38 Aktive um den heißbegehrten Sieg und der ging am Ende ganz klar an Christopher Dirnberger (ITA). Der junge Nachwuchsstar aus Italien sauste mit seinem Laptop-Sohn Extra Terrestrial in 55,29 Sekunden über die Hindernisse und verwies die Camilla Wecht (AUT/T) mit ihrem Schimmelhengst Conte auf Platz zwei (59,78) und Martina Raschböck (OÖ) auf Galaxy (60,80) auf Rang drei.

07 CSIAm LOGIS AG MEDIUM AMATEUR TOUR OPENING - 1.25 m

Hopp Carola Würgler-Hauri (SUI)

Voll in Schweizer Hand war daraufhin die Logis AG Medium Amateur Tour, denn Carola Würgler-Hauri (SUI) ritt allen davon: Blitzschnelle 56,21 Sekunden auf der neunjährigen Elvira bedeuteten den Sieg vor dem Small Amateur Tour Opening-Gewinner, Italiens Christopher Dirnberger auf Pepper V (56,58). Am dritten Platz stand mit der Ehefrau des Schweizer Springreiters Romain Duguet, Christiana Duguet, eine weitere Amazone. (56,68/Olympe de Kerglenn). Für Tierheilpraktikerin und Pferdephysiotherapeutin Gudrun Arvai (OÖ) und Antonio die Monte wurden am vierten Endrang die rot-weiß-roten Flaggen gehisst (56,69).

08 CSIAm LOGIS AG BIG AMATEUR TOUR OPENING - 1.35 m

Anna Krackow (GER) zeigt’s allen

Im Auftaktspringen der Big Amateur Tour wurde der Parcours für 18 ReiterInnen auf 1,35m erhöht und auch hier ging der Sieg an eine Amazone. Die kam mit Anna Krackow auf der schnellen Stute Saccoma (61,67) aus Deutschland. Platz zwei schnappte sich Steffi Theiler (SUI) mit dem No Limit-Sohn Tigo (64,44) vor Stephan Faller (GER) auf dem 13-jährigen Cheridan (67,49). Beste Österreicherin wurde Tirols Nachwuchstalent Ann-Kathin Hergeth mit der siebenjährigen Transpofix Contact Me Girl am fünften Endrang (70,47).

ERGEBNISÜBERBLICK LOGIS AG AMATEUR TOUREN Small, Medium, Big

06 CSIAm LOGIS SMALL AMATEUR TOUR OPENING

Prize of ÖWD LOGIS AG

Int. jumping competition against the clock 1.15 m

1. Extra Terrestrial - Dirnberger Christopher (ITA) 0 - 55.29

2. Conte - Wecht Camilla (AUT/T) 0 - 59.78

3. Galaxy - Raschböck Martina (AUT/OÖ) 0 - 60.80

4. Heartbeat - Patout Candice (FRA) 0 - 61.11

5. Limonta - Steurer-Hautle Carola (SUI) 0 - 61.30

6. Innovation - Neudorfer Martin (AUT/OÖ) 0 - 61.53

7. Lady Quick II - Mändli Melanie (SUI) 0 - 62.19

8. Constantino - Sforza Nicola (ITA) 0 - 64.34

10. Remember 3 - Herzog Valentina (AUT/V) 0 - 64.82

11. Glenn Mariano - Langwallner Sophia (AUT/S) 0 - 65.23

12. Calvin - Straberger Brigitta (AUT/W) 0 - 65.91

 

07 CSIAm LOGIS AG MEDIUM AMATEUR TOUR OPENING

Prize of LOGIS AG

Int. jumping competition against the clock 1.25 m

1. Elvira - Würgler-Hauri Carola (SUI) 0 - 56.21

2. Pepper V - Dirnberger Christopher (ITA) 0 - 56.58

3. Olympe de Kerglenn - Duguet Christiana (SUI) 0 - 56.68

4. Antonio di Monte - Arvai Gudrun (AUT/S) 0 - 56.69

5. Chabrina - Steiner Alexandra (AUT/NÖ) 0 - 56.88

6. Ufieno - Babanitz Bianca (AUT/NÖ) 0 - 58.64

7. Atomic JB - Hofmann Andreas (AUT/T) 0 - 58.97

8. Roxina II - Koella Heinz (SUI) 0 - 59.87

9. Transpofix Surprise - Hergeth Ann-Kathrin (AUT/T) 0 - 61.58

10. Loroville - Prömer Brigitte (AUT/T) 0 - 61.92

11. Wybren - Kloetzel Udo (GER) 0 - 61.97

12. Leon - Nowak Sophie-Tiffany (AUT/T) 0 - 62.22

 

08 CSIAm LOGIS AG BIG AMATEUR TOUR OPENING

Preis der Firma LOGIS AG

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.35 m

1. Saccoma - Krackow Anna (GER) 0 - 61.67

2. Tigo - Theiler Steffi (SUI) 0 - 64.44

3. Cheridan - Faller Stephan (GER) 0 - 67.49

4. Liberty - Bauer Diana (GER) 0 - 68.97

5. Transpofix Contact Me Girl - Hergeth Ann-Kathrin (AUT/T) 0 - 70.47

6. Allerdings - Hallundbaek Clara DEN 0 - 71.57

7. Chester - Hallundbaek Marianne (DEN) 2 - 80.46

8. Latin - Babanitz Bianca (AUT/NÖ) 4 - 61.43

9. Opportune de Bloye - Duguet Christiana (SUI) 4 - 62.37

10.Ailton S - Faller Stephan (GER) 4 - 67.04

11.U-Terna - Volz Katja (GER) 4 - 67.17

12.Ex Escudo Orior - Kloetzel Udo (GER) 4 - 67.75

 

Messezentrum – Tagesüberblick vom 05.12.2013

Im Messezentrum Salzburg startete der erste Tag mit den CSI2* Amadeus Small und Big Tour Openings, dem CSIJY Transpofix Junior & Young Rider Tour Opening, dem CSNCh-A MEFA Mini Children Tour Opening und dem CSNCh Amadeus Children Tour Opening. In der Amadeus Small Tour holte sich heute Deutschlands Andre Plath (GER) den Sieg und bei der Amadeus Big Tour schaffte Equipekollege Thomas Kleis (GER) die schnellste und beste Runde. Die Transpofix Junior & Young Rider Tour sicherte sich Christoph Maak (GER) und bei den Children Springen siegten die jungen Wilden aus Deutschland, Marie Estelle Utz (GER) (MEFA Mini Children Tour Opening) und Christoph Maak (GER) (Amadeus Children Tour Opening).

Die Österreicher im Messezentrum

Transpofix Junior & Young Rider Tour

Eine Spitzenplatzierung holte Burgenlands Sabrina Pollhammer mit dem tollen dritten Rang im Transpofix Junior & Young Rider Tour Opening. Auch Platz fünf (Lisa Schranz/NÖ), die Ränge 9 (Rosa Schrot/OÖ) und 10 (Leonard Platzer/NÖ) sowie Platz 12 (Sabrina Pollhammer/B) waren ganz in rot-weiß-roter Hand.

Small und Big Tour Opening

Im Big Tour Opening sorgte Lokalmatador Stefan Eder (S) wie so oft für Österreichs bestes Resultat. Mit einer tollen Speedrunde schaffte der Salzburger den fünften Endrang. Gerald Beck (B) erreichte Platz 11 und Anton Martin Bauer (NÖ) den 19. Endrang.

MEFA Mini Children & Amadeus Children Tour

Im MEFA Mini Children Tour Opening sicherten sich die Salzburger Amazonen Julia Zwittlinger und Emma Brandis die Ränge 6 und 7. Bei den Kids im Amadeus Children Tour Opening holten Stella Egger (S/3.), Michele Ruth (OÖ/6.), Anna Markel (NÖ/7.), Nadine Nitsche (NÖ/9.) und Dominik Juffinger (T/10.) weitere Topplätze.

CSI2*

25 & 27 CSI2* Amadeus Small Tour Opening - 1.30 m & CSI2* Amadeus Big Tour Opening - 1.35 m

Schnell, schneller - Andre Plath (GER)!

Pappas Amadeus CSI2* Openings: Zwei Siege für Deutschland, Stefan Eder (S) holt Österreichs Topplatzierung

Messezentrum / Mit dem Springturnier der Kategorie 2-Stern ging´s heute im Messezentrum der Pappas Amadeus Horse Indoors spannend zur Sache. Inmitten zahlreicher Kids, die den spannenden Hunde- und Pferdesport heute beim Schul- und Kindergartentag der Pappas Amadeus Horse Indoors bestaunten, starteten die Amadeus CSI2* Openings:

25 CSI2* Amadeus Small Tour Opening - 1.30 m

Schnell, schneller - Andre Plath (GER)!

Nur einer von 55 Aktiven knackte heute im Opening der 1,30m hohen CSI2* Amadeus Small Tour die 50-Sekunden Marke: Andre Plath (GER) legte auf der Chacco-Blue-Tochter Chantal die Spitzenzeit von 49,77 Sekunden vor. Diese Speedrunde toppte keiner und so verwies er Thomas Kleis (GER) mit dem Hannoveranerhengst For Success (50,86) und Otto Steurer (GER) mit dem 10-jährigen Cassini I-Hengst Canberro (51,85) auf die Plätze.

27 CSI2* Amadeus Big Tour Opening - 1.35 m

Sprung, Satz und Sieg - Thomas Kleis (GER)!

Über 1,35m führte der anspruchsvolle Parcours im CSI2* Amadeus Big Tour Opening und erneut hatte hier Deutschland die Nase vorne: Thomas Kleis blieb in 54,25 Sekunden auf AFP´s Questa Vittoria (x Quidam´s Rubin) vor Niels von Hirschheydt (GER/Quitender) und Nicoletta Stein (GER/Landro) siegreich.

Bester Österreicher wurde Salzburgs Lokalmatador Stefan Eder auf dem Le Primeur B-Sohn Liberty Roland und Platz fünf.

27 AMADEUS CSI2* BIG TOUR OPENING

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.35 m

1. AFP's Questa Vittoria - Kleis Thomas (GER) 0 - 54.25

2. Quitender - von Hirschheydt Niels (GER) 0 - 56.00

3. Landro - Stein Nicoletta (GER) 0 - 56.66

4. Quandoquino - Schepers Gerrit (GER) 0 - 56.98

5. Liberty Roland - Eder Stefan (AUT/S) 0 - 57.64

6. Lennon - Schönhuber Julia (GER) 0 - 58.08

7. Hip Hop - Persson Nicole (SWE) 0 - 59.17

8. For N - Puschak Wolfgang (GER) 0 - 59.50

8. Cupido T - Deller Vincent (SUI) 0 - 59.50

10.Asterix X - Breitenstein Stefanie (SUI) 0 - 60.81

11.Kuba 2 - Beck Gerald (AUT/B) 0 - 61.90

12.Catan - Lazarus Oliver (RSA) 0 - 62.35

13.Cent-Man - Steurer-Collee Barbara (GER) 0 - 63.11

14.Quick Girl Z II - da Silva Arthur Gustavo (SUI) 0 - 64.53

15.Grey Martini - Kontio Anna-Julia (FIN) 0 - 64.86

16.Chateau B - Simon Hugo (AUT/St) 0 - 64.97

16.Ultima - Nagel Carsten-Otto (GER) 0 - 64.97

18.Chardonnay - Jensen Stefan (GER) 0 - 65.52

19.Viper van Huize Ruisdael - Bauer Anton Martin (AUT/NÖ) 0 - 65.85

20.Cornet's Hope - Estermann Paul (SUI) 0 - 67.59

21.Free Style V. Polderhof - Deusser Daniel (GER) 0 - 68.14

 

25 CSI2* AMADEUS SMALL TOUR OPENING

Int. jumping competition against the clock 1.30 m

1. Chantal - Plath Andre (GER) 0 - 49.77

2. For Success - Kleis Thomas (GER) 0 - 50.86

3. Canberro - Steurer Otto (GER) 0 - 51.85

4. Quillini - Smith Jason (GBR) 0 - 52.50

5. Rosalie - von Hirschheydt Niels (GER) 0 - 52.72

6. Noesar Calima - Vrieling Jur (NED) 0 - 52.75

7. Dei Gratia - Lucas Matthias (GER) 0 - 52.86

8. Quax - Christ Jens (GER) 0 - 52.93

9. Papillon de la Bonn - Dreeling Ciaran (IRL) 0 - 53.72

10. Yirrkala Elliot - Passy William James (AUS) 0 - 54.58

11. La Vita - Wolf Marcel (GER) 0 - 55.24

12. Amadu - Martini Monika (GRE) 0 - 56.34

13. Clever PKZ - Seydoux Florence (SUI) 0 - 6.65

14. Appearance - Persson Nicole (SWE) 0 - 56.77

15. Schimmelchen - Kaiser Detlef jun. (GER) 0 - 56.87

 

TRANSPOFIX JUNIOR & YOUNG RIDER TOUR

26 CSIJY TRANSPOFIX JUNIOR & YOUNG RIDER TOUR OPENING - 1.25 m

Auftakt der Transpofix Junior Tour – Christoph Maack (GER) gewinnt, Sabrina Pollhammer (OÖ) auf Platz drei!

Transpofix mit Firmensitz im bayerischen Berching (GER) steht nicht nur für innovative, erfolgs- und zukunftsorientierte Lösungen im Wirtschaftsbereich, sondern bringt diese Attribute auch immer wieder gekonnt in das Sportsponsoring ein. So auch bei der Pappas Amadeus Horse Indoors 2013. 2012 erstmals in Salzburg ausgetragen, machte die Transpofix Junior Tour heuer bereits Station in Berching (GER), Lamprechtshausen (S), Schärding (OÖ) sowie St Ulrich (T) bevor es jetzt bei der Pappas Amadeus Horse Indoors 2013 endlich ins große Finale geht:

Mit einer Hindernishöhe von 1,25m wurde im Auftaktspringen gestartet und 41 talentierten Jungstars lieferten tolle Ritte ab: 11 blieben fehlerfrei und mit 53,38 Sekunden ging die blaue Schleife und damit der Sieg an Christoph Maack (GER), der für dieses Springen seinen erst 8-jährigen Hengst Dyleen gesattelt hatte. Ganz knapp dahinter platzierte sich die Schweizerin Simone Buhofer mit Wimona in 53,70 Sekunden auf Rang zwei. Auch Österreich hatte mit Sabrina Pollhammer (OÖ) ein Wörtchen mitzureden: Die 20-Jährige schaffte auf dem braunen Hengst Salaro den tollen dritten Platz (57,77).

26 CSIJY TRANSPOFIX JUNIOR & YOUNG RIDER TOUR OPENING

Prize of Transpofix GmbH

Int. jumping competition against the clock 1.25 m

1.Dyleen - Maack Christoph (GER) 0 - 53.38

2. Wimona - Buhofer Simone (SUI) 0 - 53.70

3. Salaro - Pollhammer Sabrina (AUT/B) 0 - 57.77

4. Zimba vd Kapel - Pulpanova Adela (CZE) 0 - 58.19

5. V.I.P. - Schranz Lisa (AUT/NÖ) 0 - 60.16

7. Riosco - Buhofer Simone (SUI) 0 - 60.61 sec

8. Rose de Roche CH - Du Couëdic Laetitia (SUI) 0 - 60.70

9. Takuma T - Schrot Rosa (AUT/OÖ) 0 - 61.47

10. Dominant van 't Heike - Platzer Leonard (AUT/NÖ) 0 - 62.34

11. And Ever - Naue Helena (GER) 0 - 62.56

12. Pretoria L - Pollhammer Sabrina (AUT/B) 1 - 67.81

 

CHILDREN

28 CSICh Amadeus Children Tour Opening - 1.10 m

13 Kids auf Medaillenkurs - Christoph Maack (GER) holt den ersten int. Amadeus Children Tour Sieg

Aus dem Transpofix Junior & Young Rider Tour Opening ging er heute bereits als Sieger hervor und im Amadeus Children Tour Opening legte er nochmals eine Schippe drauf: Christoph Maack (GER) war nicht zu schlagen und sicherte sich im 1,10 m hohen Fehler-Zeit-Springen in schnellen 52,17 Sekunden den zweiten Tagessieg auf Derbys Dream (x D´Olympic). Platz zwei ging ebenfalls an Deutschland und Joris Passy mit Unexpected (x Florett As) vor Vanessa-Joy Nägele (SUI) auf der 9-jährigen Stute Energie des Trois Bouleaux ex aequo mit der besten Österreicherin, Stella Egger (OÖ) und Candyman (x Caretello B/58,40).

28 CSICh AMADEUS CHILDREN TOUR OPENING

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.10 m

1. Derbys Dream - Maack Christoph (GER) 0 - 52.17

2. Unexpected - Passy Joris (GER) 0 - 57.43

3. Energie des Trois Bouleaux - Nägele Vanessa-Joy (SUI) 0 - 58.40

3. Candyman - Egger Stella (AUT/OÖ) 0 - 58.40

5. Real de Kerivoal - Zöcklein Eva (AUT/NÖ) 4 - 49.65

6. Federspiel - Ruth Michele (AUT/OÖ) 4 - 50.42

7. Nagoya Foxx - Markel Anna (AUT/NÖ) 4 - 51.30

8. Winnilu - Carstensen Niels (GER) 4 - 54.47

9. Chicoletto 5 - Nitsche Nadine (AUT/NÖ) 4 - 56.65

10.Neugschwents Lady Sandro - Juffinger Dominik (AUT/T) 4 - 58.08

11.Shakira Hl - Mahnke Hanna (GER) 4 - 63.00

12.Pippalotta - Ruppert Maximiliane (GER) 8 - 55.24

 

39 CSNCh-A MEFA Mini Children Tour Opening - 0.85 cm

Die Flinkste wird die Erste sein - Marie Estelle Utz (GER) gewinnt das MEFA Mini Children Tour Opening

Gegen 11 junge KonkurrentInnen wusste sich das Nachwuchstalent aus Deutschland, Marie Estelle Utz, im MEFA Mini Children Tour Opening (0,85cm) durchzusetzen, denn die Siegerin vom Pappas Amadeus Mini Children Grand Prix 2012 holte auch heute den ersten Platz (Josi/44,20). Anna Sophie Brenner (GER) brauchte für ihre Runde auf Dandy Boy 46,70 Sekunden, was Rang zwei vor Jonas Faller (GER) mit Clarissa bedeutete (49,33). Platz sechs und damit das beste Ergebnis für Österreich sicherte sich Lara Zwittlinger (S) mit der Schimmelstute Csinos 10. (56,88).

39 CSNCh-A MEFA MINI CHILDREN TOUR OPENING

Preis der Firma MEFA Autohandel & Vermietungs GmbH

Nat. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 0.85 m

1. Josi - Utz, Marie Estelle (GER) 0 - 44.30

2. Dandy Boy - Brenner Anna Sophie (GER) 0 - 46.70

3. Clarissa - Faller Jonas (GER) 0 - 49.33

4. Head Nero - Dolinschek Jonas (GER) 0 - 52.94

5. Unique Prince - Collee Lilli (GER) 0 - 56.65

6. Csinos 10 - Zwittlinger Lara (AUT/S) 0 - 56.88

7. Rascalino C - Brandis Emma (AUT/S) 0 - 58.52

8. La Fajette - Traub Shanaja (GER) 0 - 60.16

9. Nordstern - Traub Niomi (GER) 0 - 63.65

Alle Infos: www.amadeushorseindoors.at

Bilder © Nini Schäbel