Ergebnisse vom Donnerstag CHI Donaueschingen 2015 - Deutscher Meister holt sich ersten Sieg

Donaueschingen, 17.09.2015 - Der Deutsche Meister der Springreiter agierte praktisch „standesgemäß“: Denis Nielsen, 26 Jahre jung und in Niedersachsen zuhause, sicherte sich den ersten Erfolg beim CHI Donaueschingen. Mit der sieben Jahre alten Holsteiner Stute Calanda gewann Nielsen den Auftakt der internationalen Youngstertour. Der Lastruper, der in Balve den bislang größten Erfolg seiner Laufbahn mit dem DM-Titel landete, ritt ganz souverän zum Sieg.

Auf Platz zwei folgte der rheinische Landestrainer Holger Hetzel aus Goch mit dem Wallach Canturano und Dritter wurde Marc Bauhofer aus Deggenhofertal mit Izmir van de Baeyenne. Noch vor den Nachwuchspferden eroberte die Generation U25 in der ersten Prüfung des EY-Cups (Young Masters League) den großen Turnierplatz in Donaueschingen und es war eine junge Herforder Amazone, die den Sieg davontrug. Laureen Budde und ihr Gosbodino, empfahlen sich auf Platz eins.

Im Fahrstadion ist schon am ersten Tag das Derbyfieber ausgebrochen. Donaueschingen ist für die Männer an den Leinen nicht nur internationaler Turnierstandort, sondern auch eine Etappe auf dem Weg in die Weltcup-Qualifikation und für das Deutsche Fahr-Derby. Und da hat ein Niederländer nach der Dressur die Führung inne. Theo Timmermanns pilotierte seinen Vierspänner zum Sieg in der Teilprüfung Dressur.

Am Freitag setzen die Fahrer das Programm mit der Jagd um Punkte fort, am Samstag geht es dann in den spektakulären Marathon in Donaueschingen. Derweil war das Dressurstadion an der Brigach Standort für die ersten schweren Aufgaben. Dorothee Schneider aus Framersheim, die 2012 zur Silber-Equipe in London zählte, pilotierte Fohlenhof`s Rock`n Rose auf Platz eins in der Intermediaire II und verweis damit Nicole Casper aus Donzdorf auf Birkhof`s Don Diamond FBW auf den zweiten Rang. Florine Kienbaum - die bereits in deutschen Junioren- und Junge Reiter Equipen reichlich Edelmetall gewann - sicherte sich den Sieg im CDN der Amateure, in einer S-Dressur mit Good-Morning M.

Ergebnisse Dressur und Springen vom Donnerstag CHI Donaueschingen 2015:

09 Preis des Herrn Wolfgang Zipperle, Ludwigsburg

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40 m) für 7-jährige Pferde

1. Denis Nielsen (Lastrup), Calanda, 0 SP/69.11 sec; 2. Holger Hetzel (Goch), Dalli Dalli, 0/69.16; 3. Marc Bauhofer (Deggenhofertal), Izmir van de Baeyenne, 0/69.51; 4. Maximilian Lill (Antdorf), Fein Umbra, 0/73.74; 5. Lisa Nooren (Niederlande), VDL Groep Urane de Talma, 0/74.38; 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Eddy E, 0/74.46

11 European Youngster Cup (Young Masters League)

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40 m)

1. Laureen Budde (Herford), Gosbodino, 0 SP/68.77 sec; 2. Lejse Bramminge (Dänemark), Cascada, 0/70.25; 3. Josephine Sorensen (Irland), Savanna, 0/70.76; 4. Florian Dolinschek (Neufra), Crossfire, 0/70.79; 5. Lisa Maria Räuber (Österreich), Portos de la Cense, 0/71.32; 6. Lisa Maria Räuber (Österreich), Cuyano, 0/73.04

14 ESCON Spring Club - Small Tour

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.15 m)

1. Miriam Michelberger (Bad Saulgau), Cornet's Prince, 0 SP/69.84 sec; 2. Sandra Daniela Alber (Stuttgart), Clarissa, 0/72.58; 3. Jörg Mayerföls (Bad Schussenried), Sissi, 1 Strafpunkt 78.05; 4. Sascha Maschke (Durchhausen), Landor's Son, 4/66.65; 5. Jonas Faller (Brackenheim), Clarissa, 4/69.52; 6. Sascha Maschke (Durchhausen), Captain Z, 5/76.99

17 ESCON Spring Club - Medium Tour

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.25 m)

1. Patrick Mielnik (Zimmern), Cashew CR, 0 SP/64.99 sec; 2. Michael Wittschier (Prüm), Casillas, 0/66.77; 3. Katrin Braun (Remshalden), Caya, 1 Strafpunkt 79.84; 4. Atsushi Sakata (Japan), Gicco, 4/72.34; 5. Alexandra Mellhage (Schweden), Calvara Z, 5/79.71; 6. Sandra Daniela Alber (Stuttgart), Cracker, 9/77.00

20 ESCON Spring Club - Large Tour

Int. Springprüfung nach Fehler und Zeit (1.40 m)

1. Markus Riel (Oberderdingen), Bravo Ragazzo, 0 SP/70.41 sec; 2. Michael Wittschier (Prüm), Chazar, 0/71.73; 3. Jérome Hennau (Belgien), Herbal Gem, 0/72.35; 4. Nina Piasecki (Mönchengladbach), Ed Hardy, 0/72.43; 5. Leonie Krieg (Villingen), Sheyenne, 0/73.19; 6. Atsushi Sakata (Japan), Acanfora, 0/73.65

48 Nat. Dressurprüfung Kl. S***

Aufgabe: Intermediaire II, Edition 2015, Einlaufprüfung für Stars von Morgen

1. Dorothee Schneider (Framersheim), Fohlenhofs Rock'n Rose, 819.5 Punkte; 2. Nicole Casper (Donzdorf), Birkhof's Don Diamond FBW, 788; 3. Christian Ritter (Kaiserslautern), Lennox, 782; 4. Ursula Wagner (Ebersberg), Rubin-Noir, 772.5; 5. Jessica Neuhauser (Kloster Schäftlarn), Ferrero Kiss, 736.5; 6. Antje Häschke (Trierweiler), Dino Martino, 716

52 Amateur Trophy CDN

Nat. Dressurprüfung Kl. S*

1.Florine Kienbaum (Lohmar), Good-Morning M, 909 Punkte; 2. Tina von Briel (Tuttlingen), Huckleberry, 886; 3. Helga Stotmeister (Allensbach), Di Napoli, 858; 4. Gabriele Matthes (Trochtelfingen), Dresemeyer, 852.5; 5. Cornelia Dyhr (Düsseldorf), Fabius, 843; 6. Helga Stotmeister (Allensbach), Higgens, 841.5

Foto von Karl-Heinz Frieler: Denis Nielsen