Ergebnisse Voltigieren Salzburg 2014: She's back! Lisa Wild gewinnt die Weltcupkür

 

Lisa Wild (AUT/S) ist wieder da, Nicolas Andreani (FRA) begeistert Salzburg und Lukas Wacha & Jasmin Lindner sind weltmeisterlich unterwegs

Was war das für ein fulminanter Auftakt der FEI World Cup Vaulting™ Etappe in Salzburg! Unsere Salto Queen Lisa Wild meldete sich mit einer großartigen Performance bei ihrem Heimturnier in der Salzburgarena zurück und erturnte sich in beeindruckender Manier den ersten Rang im ersten Teilbewerb des Damen Weltcups. Auf ihrem Paradepferd Robin und an der Longe von Nina Rossin erhielt sie bis zu 9,553 Punkte von der Jury und verwies die Schweizerin Simone Jäiser (Luk/Rita Blieske) auf den zweiten Platz (8,792 Punkte).

Die Deutsche Regina Burgmayr (Adlon/Alexander Hartl) zeigte eine gelungene Darbietung, wurde mit 8,336 Punkten bewertet und holte damit den dritten Rang. Isabella Fiala (S) wurde vierte (8,214), Sabine Kuntner (S) fünfte (8,191) und Yvonne Oettl (NÖ) holte den siebten Platz (7,796).

 

Der Vizeweltmeister Nicolas Andreani zeigt's allen!

Bei den Herren hatte Vizeweltmeister Nicolas Andreani (FRA) mit 9,055 Punkten ganz klar die Nase vorne! Mit bis zu 9,275 Punkten sahen ihn alle vier RichterInnen einhellig auf dem ersten Platz und auch beim Zweitplatzierten waren sie sich einig. Julian Wilfling (GER) erhielt für seine Vorführung 8,512 Punkte, der Tscheche Lukas Klouda wurde mit 8,035 Punkten Dritter.

 

Lukas Wacha und Jasmin Lindner begeistern Salzburg

Unser Welt- und Europameisterduo Lukas Wacha und Jasmin Lindner wussten heute das Publikum und die Richter in der Salzburgarena gleichermaßen zu begeistern. Mit ihrer genialen Kür sorgten sie für wahre Jubelstürme auf den Tribünen und verwiesen die beiden Lokalmatadorinnen Evelyn Freund und Stefanie Millinger auf den zweiten Rang. Das Pas-de-Deux Jasmin Lindner und Lukas Wacha erreichte 9,180 Punkte, Evelyn Freund und Stefanie Millinger erhielten 9,164 Punkte.

Morgen geht es für alle AthletInnen in die zweite Runde des Weltcups - man darf also gespannt sein, wer am Ende als Weltcup-Etappensieger nach Hause fahren wird.

V21 A - CVI-W FEI VAULTING WORLD CUP presented by Mevisto

Preis der Firma Mevisto

Int. vaulting competition in 2 rounds

FEI Vaulting World Cup Female - 1st round

1. Robin - Wild Lisa (AUT/S) 8.897 points

2. Luk - Jäiser Simone (SUI) 8.792 points

3. Adlon - Burgmayr Regina (GER) 8.335 points

4. Pink Floyd - Fiala Isabel (AUT/S) 8.214 points

5. Robin - Kuntner Sabine (AUT/S) 8.191 points

6. Cyrano - Wagner Pascale (SUI) 7.886 points

7. Robin - Oettl Yvonne (AUT/NÖ) 7.796 points

8. Adenauer - Cavallaro Anna (ITA) 7.776 points

 

V22 A - CVI-W FEI VAULTING WORLD CUP presented by Mevisto

Prize of Mevisto

Int. vaulting competition in 2 rounds

FEI Vaulting World Cup Male - 1st round

1. Fabis - Andreani Nicolas (FRA) 9.055 points

2. Luino 19 - Wilfling Julian (GER) 8.512 points

3. Landar - Klouda Lukas (CZE) 8.035 points

4. Luk - Haennel Vincent (FRA) 7.909 points

5. Landar - Lukac Adam (SVK) 7.899 points

 

V23 A - CVI-W FEI VAULTING WORLD CUP presented by Mevisto

Prize of Mevisto

Int. vaulting competition in 2 rounds

FEI Vaulting World Cup Pas de Deux - 1st round

1. Bram - Wacha Lukas & Lindner Jasmin (AUT/T) 9,180 points

2. Robin - Millinger Stefanie & Freund Evelyn (AUT/S) 9,164 points

BILDER:

Mit einer sensationellen Pflicht turnte sich Lisa Wild heute in der Damen Weltcupwertung an die Spitze. © Nini Schäbel

Er weiß sein Publikum zu betören. Nicolas Andreani (FRA) ist in Top-Form und heute auch in der Herren Weltcupwertung der Sieger! © Nini Schäbel

Weltmeisterliches Pas de Deux in Salzburg. Lukas Wacha und Jasmin Lindner waren heute auch in ‚ihrer‘ Weltcupwertung top! © Nini Schäbel