Ergebnisse Staatsmeisterschaften Österreich im MAGNA RACINO 2013 - Tag 1

 

Aufwärmen für die Österreichischen Staatsmeisterschaften!

Magna Racino – 29.08.2013

Locker nahmen es die österreichischen Springreiterinnen heute nicht. Der Auftakttag der heimischen Meisterschaften, die hier im Magna Racino erstmals in allen Klassen ausgetragen wird, wurde ehrgeizig angegangen. Nicht einmal ein Unterarmbruch, den sie sich letzte Woche ausgerechnet beim Dressurreiten zuzog, hatte Niederösterreichs Jungtalent Theresa Pacher stoppen können. Die 20-jährige Junge Reiterin wählte zum blitzblauen Gips ein ebensolche Sakko und düste mit ihrer in Holstein gezogenen Acorada 11 zum zweiten Platz im S*. Eine Ansage, die jedenfalls ernst zu nehmen ist. Was von den Ponyreitern, jungen Pferden und den Springreitern in allen Klassen zum Auftakt los war, kann man hier nachlesen:

Bewerb 6

Standardspringprüfung Klasse S* 1.40m

Zeichen gesetzt: Niederösterreichs Theresa Pachler auf Platz zwei im S*

Das hat sie einfach gut gemacht. Österreichs 20-jährige Theresa Pachler ließ im ersten S-Springen nichts anbrennen, pilotierte ihre gewaltig springende Holsteinerstute Acorada 11 lässig über den 1,40 m hohen Parcours und hinter dem siegreichen Igor Sulek (SVK) dem sensationellen zweiten Platz entgegen. Eine starke Leistung der niederösterreichischen Jungen Reiterin, die am Samstag erstmals in das Meisterschaftsgeschehen ihrer Altersklasse eingreifen wird. Auf Platz drei hatte unter den 63 Startern Tirol das sagen: Theresa Widauer galoppierte mit der belgischen Warmblutstute BG Unbreakable locker über die Hindernisse, schnell war sie auch und damit top-platziert.

Bewerbe 1 und 2

Standardspringprüfungen für 5- und 6-jährige Pferde 1.10m und 1.20m

Glänzen im Springparcours: die fünf- und sechsjährigen Jungpferde

Ohne Fehler und in feinster Springmanier meisterten drei der erst fünfjährigen Pferde den 1.10 m hohen Parcours der Klasse A und kürten sich so mit ihren Reitern zum Sieger dieser Klasse. Die bayrische Warmblut Stute Indoctra De Reve, gesattelt von Lisa Maria Rudigier (V), erreichte in 77,15 Sekunden die Ziellinie und sorgte so für die schnellste fehlerfreie Runde. In 81,29 Sekunden galoppierte der Cassini I-Nachkomme Cascarino 2 unter Niederösterreichs Alfred Fischer über die Hindernisse, Calvados und Eszter Nemeth (HUN) schafften diese Herausforderung in 85,39 Sekunden.

Bei den sechsjährigen Nachwuchspferden glänzte der bayrische Warmblut Wallach Quo Vadis 3 unter Christian Rhomberg (V) auf dem ersten Platz. So wie vier ihrer Mitstreiter bewältigten die Beiden den 1.20 m hohen L-Parcours ohne Fehler aber in der absoluten Top-Zeit von 74,65 Sekunden. Auf dem zweiten Platz reihten sich die Hannoveraner-Stute Cayana und Alfred Fischer nach der zweitschnellsten Runde von 76,42 Sekunden ein. Der dritte Platz ging an Alpenspanteammitglied Katrin Pfingstl (St) und die Verdi-Tochter Cuela (77,11).

Bewerbe 4 und 5

Standardspringprüfungen Klasse LM 1.25m / 1.30m

Amazonenpower in den LM-Springen mit Miriam Überbacher (St) und Natalia Belova (NÖ)

Mehr als ein Drittel der 94 Starter im LM-Springen über 1,30 m schafften eine fehlerfreie Runde im Parcours von Franz Madl. Die schnellste der 38 Nullrunden legte Natalia Belova (NÖ) im Sattel ihres Selle Francais Wallachs Orki de VY in den Sand. MIt 54,93 Sekunden war sie um fast zwei Sekunden schneller als Bianca Babanitz auf ihrem KWPN-Wallach Ufieno (0/56,12) am zweiten oder Markus Saurugg (St) auf seiner Holsteinerstute Tosca 300 (0/56,82) am dritten Rang.

44 Aktive sattelten ihre Pferde für das Standardspringen der Klasse LM, in dem sieben Aktive fehlerfrei blieben und sich Miriam Überbacher (St) mit ihrer Oldenburgerstute Capote (von Caposanto) in 68,23 Sekunden knapp vor Georg Hladik durchsetzten konnte. Der Niederösterreicher hatte für dieses Springen über 1,25 Meter seinen achtjährigen Canabis-Sohn Cancun gesattelt und musste sich mit seiner Rundenzeit von 68,56 Sekunden nur knapp geschlagen geben. Auf Rang drei bewies sich Kathrin Weinberger (St) mit Contrino Z (0/68,71).

Bewerb 03

Standardspringprüfung Klasse L 1,15 m / 1,20 m

Carina Groiss (NÖ) und Martin Alex Gencik (SVK) holten den Sieg der Klasse L

Auf 1,15 Meter wurden die Hindernisstangen in der Klasse L für die 1. Abteilung höher gelegt, der Parcours vom „Stangenchef“ Franz Madl (OÖ) umgebaut, und dann konnten die ReiterInnen loslegen. Der Sieg ging hier an Niederösterreich, den Carina Groiss (NÖ) auf ihrem Westfalenwallach Pilord - trotz eines Abwurfs - in 77,09 Sekunden für sich verbuchen konnte.

In der 2. Abteilung stand Martina Alex Gencik (SVK) mit Duranka auf Platz eins (0/66,40). Der Slowake verwies die ebenfalls fehlerfreie Oberösterreicherin Rosa Schrot mit ihrer Holsteinerstute Waidfee 13 auf den zweiten Platz (70,52) und den dritten Rang belegte Katharina Daimer (NÖ) mit der Contender-Tochter Catatonia (76,26). Die RS4-Wertung dieses L-Springens führte Simon Johann Zuchi (St) mit seinem achtjährigen ÖWB-Hengst Asper von Pachern (von Alvarez) vor Magdalena Margreiter (NÖ) auf ihrer Schimmelstute Caretina 19 (von Caretino) und Andrea Skorianz-Jenull (K) mit dem 7-jährigen Brwon Beauty B an.

Bewerb 46

Standardspringprüfung Klasse A 110 cm

Thomas Kulmhofer (St) und Johanna Biber (NÖ) dominieren den Auftakt in den A-Springprüfungen

Früh hieß es heute aufstehen, die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Magna Racino starteten um 07.30 Uhr mit den Auftaktbewerben und die da waren die ReiterInnen in den A-Bewerben (1,10m) gefragt. Zum ersten Sieger an diesem Turnierwochenende kürte sich in der 1. Abteilung Thomas Kulmhofer (St) auf seinem Westfalenwallach Looping Lui 2 (4/74,64) vor Eva-Maria Trauner (NÖ) auf Albatros 94 am zweiten Rang (4,75, 78,45).

In der 2. Abteilung siegten Johanna Biber (NÖ) und die Selle Francaise Stute Nougat De La Folie ohne Fehler in wieselflinken 57,63 Sekunden vor der Kärntnerin Katharina Schüttelkopf auf Lord Erhard (0,00, 66,25).

Ponybewerbe

Niederösterreichische Mädels-Power in den Ponybewerben

Mit der Bestnote von 8,50 Punkten kürte sich Niederösterreichs Leonie Riedl auf ihrer Rappstute zur Siegerin der Pony Stilspringprüfung der Klasse E. Die junge Amazone pilotierte ihre Stella 29 mit viel Gefühl und in einer super Zeit von 78,06 Sekunden über den 0,70 m hohen Parcours und wurde auch prompt mit Platz eins belohnt. Lena Binder (NÖ) – Tochter des mehrfachen Staatsmeisters Anton Martin Bauer - ist ebenfalls noch ganz frisch in der Turnierszene unterwegs. Sie holte sich auf der Fuchstute Lady Foxx mit einem beherzten Ritt eine Wertnote von 8,30 Punkten und den verdienten zweiten Rang (83,57). Diana Schellhammer (NÖ) und die Kaiserstern-Tochter Jola bekamen nach 81,58 Sekunden eine Note von 8,20 und damit beinen tollen dritten Platz zugesprochen.

Nach einer kurzen Adaptierung und Erhöhung des Parcours auf 0,90 m durften die Ponykids im Pony A um die besten Plätze kämpfen und auch hier stand wieder eine niederösterreichische Amazone auf Platz eins. Hanna Kaltenbrunner sauste mit ihrer neunjährigen Stute Starlight 7 in fehlerfreien 59,47 Sekunden über die Hindernisse und verwies so Caroline Friedrich (NÖ) und ihr Deutsches Pony Sunflower Foxx auf den zweiten Rang (0/63,08). Der dritte Platz ging mit Ludovica Goess-Saurau und Klooster's Wenry an ein Duo aus Burgenland (0/63,63).

Musste sie sich vorher noch mit Platz zwei begnügen so siegte Caroline Friedrich (NÖ) mit ihrer Sunflower Foxx einen Bewerb später in der Pony Standardspringprüfung der Klasse L. Die Beiden sausten in 60,24 Sekunden ohne Fehler über den 1,00 m hohen Parcours und platzierten sich mit dieser Leistung vor Marie-Sophie Ausch auf Jaqueline 7 (0/62,96). Eine weitere tadellose Nullrunde zeigten die Drittplatzierten Nathalie Krapf (NÖ) und die elfjährige Ponystute Cleopatra 18 in 65,46 Sekunden.

Noch mehr niederösterreichische Mädelspower gab es in der Pony M* zu bejubeln. Katharina Biber ritt mit der Donchester-Tochter Dirty Foxx in 76,07 Sekunden eine souveräne Nullrunde über den 1,10 m hohen Parcours und holte sich so locker den Sieg. Der zweiten Platz ging nach 76,27 Sekunden an ein weiteres Damenduo: Josefina Goess-Saurau (B) düste mit Cinderella Girl in 76,27 Sekunden über die zehn Hindernisse in dieser Springprüfung.

Ergebnisse Magna Racino - Staatsmeisterschaften Österreich 2013 - Tag 1:

Bewerb 6:

Standardspringprüfung Klasse S* 1.40m

1. Wavo Aramis - Sulek Igor (SVK) 0,00 - 70,03

2. Acorada 11 - Pachler Theresa (NÖ) 0,00 - 72,74

3. BG Unbreakable - Widauer Theresa (T) 0,00 - 73,18

4. Celine D' Abrek - Beck Gerald (B) 0,00 - 73,33

5. HS Contino - Kainz Sascha (NÖ) 0,00 - 75,58

6. Cosimo 48 - Belova Natalia (NÖ) 0,00 - 75,74

7. Alonso 3 - Puck Gerfried (St) 0,00 - 75,82

8. Calme P - Brand Nina (NÖ) 0,00 - 77,80

9. Cantara - Steinwandtner Franz (B) 0,00 - 78,75

10.Bardarco - Stangel Marian (SVK) 0,00 - 82,88

11.Qualino Z - Widauer Theresa (T) 0,00 - 83,37

12.Missy 4 - Wenzel Constanze (NÖ) 0,00 - 83,59

13.Bogegaardens Apollonia - Bistan Stefanie (NÖ) 0,25 - 84,20

14.Heidegirl Wichenstein CH - Rhomberg Christian (V) 0,25 - 84,64

15.Zazou - Abraham Marie-Luise (K) 0,25 - 84,68

16.A Conto - Konlechner Josef (NÖ) 4,00 - 71,54

Bewerb 2:

Standardspringprüfung für 6-jährige Pferde 1.20 m

1. Quo Vadis 3 - Rhomberg Christian (V) 0 - 74,65

2. Cayana - Fischer Alfred (NÖ) 0 - 76,42

3. Cuela - Pfingstl Katrin (St) 0 - 77,11

4. Cross - Tyushkevich Alexey (RUS) 0 - 80,49

5. Zarah 43 - Pendl Teresa (St) 0 - 80,81

Bewerb 1:

Standardspringprüfung für 5-jährige Pferde 1.10 m

1. Indoctra De Reve - Rudigier Lisa Maria (V) 0 - 77,15

1. Cascarino 2 - Fischer Alfred (NÖ) 0 - 81,29

1. Calvados - Nemeth Eszter (HUN) 0 - 85,39

Bewerb 5:

Standardspringprüfung Klasse LM 1.30m

1. Orki de VY - Belova Natalia (NÖ) 0,00 - 54,93

2. Ufieno - Babanitz Bianca (NÖ) 0,00 - 56,12

3. Tosca 300 - Saurugg Markus (St) 0,00 - 56,82

4. Petite Fleur 147 - Bösch Alexander (V) 0,00 - 60,41

5. Carambo RS - Zelinkova Zuzana (CZE) 0,00 - 60,75

6. Wavo Lampard - Cutka Patrik (SVK) 0,00 - 61,01

7. Missy 4 - Wenzel Constanze (NÖ) 0,00 - 61,24

8. Alonso 3 - Puck Gerfried (St) 0,00 - 62,48

9. Quax 32 - Buchner Melanie (S) 0,00 - 63,08

10.WS Clever - Schellenbauer Walter (NÖ) 0,00 - 64,62

11.M 1 - Widauer Theresa (T) 0,00 - 64,69

12.Colani 54 - Wollnik Gina-Ayleen (S) 0,00 - 64,89

13.Caballiero - Janout Alice (NÖ) 0,00 - 64,97

14.Corato - Schranz Lisa (NÖ) 0,00 - 65,53

15.Walanda - Kogelnig jun. Fritz (T) 0,00 - 65,65

15.Troubadour - Joham Christina (K) 0,00 - 65,65

17.Glock's Chamonix B - Puck Gerfried (St) 0,00 - 65,77

18.Santa Fee 149 - Vonach Carmen (V) 0,00 - 66,33

19.Chatanooga Z - Rudigier Lisa Maria (V) 0,00 - 66,39

20.Ginella 33 - Domaingo Jannik (K) 0,00 - 66,76

21.Coradillo - Poschauko Nina (St) 0,00 - 67,02

22.Ledginia - Rantner Anna (T) 0,00 - 67,25

23.Celica - Stangelova Sarah (SVK) 0,00 - 67,29

24.Sir Ewout - Walter Annika (V) 0,00 - 68,05

Bewerb 4:

Standardspringprüfung Klasse LM 1.25m

1. Capote - Überbacher Miriam (St) 0,00 - 68,23

2. Cancun - Hladik Georg (NÖ) 0,00 - 68,56

3. Contrino Z - Weinberger Kathrin (St) 0,00 - 68,71

4. WS Sinn Fein - Schellenbauer Walter (NÖ) 0,00 - 70,45

5. BG Granata - Widauer Theresa (T) 0,00 - 71,85

6. Zileska - Zelinkova Zuzana (CZE) 0,00 - 72,22

7. Catwalk - Batalova Barbora (SVK) 0,00 - 72,63

8. Con Questa - Steiner Beate (W) 0,25 - 74,74

9. Cosmonaut 4 - Juza Christian (S) 1,25 - 78,87

10.Don Dickson - Bichler Mario (St) 1,50 - 79,41

11.Balou Blom - Puck Gerfried (St) 3,00 - 85,94

Bewerb 03:

Standardspringprüfung Klasse L 1,15 m / 1,20 m

1. Abteilung – 1,15 m

1. Pilord - Groiss Carina (NÖ) 4,00 - 77,09

2. Abteilung – 1,20 m

1. Duranka - Gencik Martin Alex (SVK) 0 - 66,40

2. Waidfee 13 - Schrot Rosa (OÖ) 0 - 70,52

3. Catatonia - Daimer Katharina (NÖ) 0 - 76,24

4. Linus 295 - Weber Patricia (NÖ) 0 - 77,84

5. Gin Tonic G - Lazar Stefan (NÖ) 0,75 - 80,16

6. Celtic Glasgow - Hofbauer Paula (NÖ) 1,25 - 82,30

7. La morfina - Steiner Beate (W) 1,25 - 82,62

8. Linara 2 - Bösch Alexander(V) 1,50 - 83,49

9. Casarina - Domaingo Moritz (NÖ) 1,50 - 83,99

10.Amely 4 - Laussegger Marie-Luise (K) 1,75 - 84,10

11.Biene Maja - Popp Nicole (NÖ) 1,75 - 84,97

11.Schlitzohr 13 - Wildling Katharina (NÖ) 1,75 - 84,97

13.Barboltea Bite - Gasparovic Drahoslav (SVK) 3,25 - 90,70

14.Lady Love - Ladislav Clemens (NÖ) 4,00 - 68,86

Wertung für RS4 Reiter

2. Asper v. Pachern - Zuchi Simon Johann (St) 0,00 - 66,64

3. Caretina 19 - Margreiter Magdalena (NÖ) 0,00 - 67,39

6. Brown Beauty B - Skorianz-Jenull Andrea (K) 0,00 - 76,97

8. J.J. Caval - Margreiter Magdalena (NÖ) 0,50 - 79,63

Bewerb 46:

Standardspringprüfung Klasse A 1,10 m

1. Abteilung

1. Looping Lui 2 - Kulmhofer Thomas (St) 4,00 - 74,64

2. Albatros 94 - Trauner Eva-Maria (NÖ) 4,75 - 78,45 J

2. Abteilung

1. Nougat De La Folie - Biber Johanna (NÖ) 0,00 - 57,63

2. Lord Erhard - Schüttelkopf Katharina (K) 0,00 - 66,25

PONYS

Bewerb 7:

Pony Stilspringprüfung Klasse E 0,70 m

1. Stella 29 - Riedel Leonie (NÖ) 8,50 - 78,06

2. Lady Foxx - Binder Lena (NÖ) 8,30 - 83,57

3. Jola - Schellhammer Diana (NÖ) 8,20 - 81,58

4. Spirit 33 - Birk Pedersen Helena (V) 8,00 - 68,03

5. Baju - Ritzmeier Lisa-Maria (St) 7,90 - 68,94

6. Blacky 28 - Koller Ludwig Leona (B) 7,80 - 83,99

Bewerb 8:

Pony Standardspringprüfung Klasse A 0,90 m

1. Starlight 7 - Kaltenbrunner Hanna (NÖ) 0,00 - 59,47

2. Sunflower Foxx - Friedrich Caroline (NÖ) 0,00 - 63,08

3. Klooster's Wenry - Goess-Saurau Ludovica (B) 0,00 - 63,63

Bewerb 9:

Pony Standardspringprüfung Klasse L 1,00 m

1. Sunflower Foxx - Friedrich Caroline (NÖ) 0,00 - 60,24

2. Jaqueline 7 - Ausch Marie-Sophie (NÖ) 0,00 - 62,96

3. Cleopatra 18 - Krapf Nathalie (NÖ) 0,00 - 65,46

4. Lara Foxx - Sebesta Marie Christine (W) 0,00 - 66,49

5. Nashville 4 - Minichshofer Hannah (V) 0,00 - 70,10

6 . Smart Girl - Platzer Leonard (NÖ) 0,00 - 77,35

Bewerb 45:

Pony Standardspringprüfung Klasse M* 1,10 m

1. Dirty Foxx - Biber Katharina (NÖ) 0,00 - 76,07

2. Cinderella Girl - Goess-Saurau Josefina (B) 0,00 - 76,27

BILD:

Das Ziel ist klar: Der Österreichische Meistertitel bei den Jungen Reitern – Theresa Pachler (NÖ) holte heute mit Acorada im S* Platz zwei © Manfred Leitgeb