Ergebnisse Springreiten in Olomouc: Jörne Sprehe gewinnt Weltcup - Prüfung

Deutscher Doppelerfolg im Großen Preis

Olomouc/CZE (fn-press). Einen deutschen Doppelerfolg sah das Weltcup-Springen beim Internationalen Springturnier (CSI***) im tschechischen Olomouc. Im Stechen, das lediglich vier Paare des Normalumlaufes erreichen konnten, siegte Jörne Sprehe (Fürth) mit Luna vor Maximilian Schmid (Utting) mit Chacon auf Platz zwei.

Mit der ZfdP-Stute Luna (v. L´Avian) lieferte Sprehe im Stechen in 41,91 Sekunden den schnellsten Nullfehlerritt ab. Ihr Landsmann Maximilian Schmid folgte mit dem Oldenburger Springpferd Chacon (v. Chacco-Blue) mit einem ebenfalls fehlerfreien Ritt in 43,71 Sekunden auf Platz zwei. Drittbester Deutscher war Andreas Brenner (Neureichenau) mit Cronos auf Platz sieben (vier Strafpunkte im Normalumlauf in 75,06 Sekunden). Zehnter wurde Felix Hassmann (Lienen) mit Horse Gym´s Quali Quanti (vier Strafpunkte in 77,27 Sekunden). Platz zwölf ging an Finja Bormann (Harsum) mit A Crazy Son Of Lavina (vier Strafpunkte in 78,25 Sekunden).