Ergebnisse Springreiten aus St. Tropez: Marcus Ehning und Cornado NRW erfolgreich

Deutsche Pferde auf den Spitzenplätzen im Großen Preis von St-Tropez

St. Tropez/FRA (fn-press). Beim hochkarätig besetzten Internationalen Springturnier (CSI*****) im südfranzösischen St. Tropez konnte Marcus Ehning (Borken) mit dem Warendorfer Landbeschäler Cornado NRW überzeugen. Als bester Deutscher belegte der mit dem westfälischen Cornet Obolensky-Sohn im Großen Preis Platz vier.

Ehning benötigte für seine Nullrunde im zweiten Umlauf 41,27 Sekunden und durfte sich für seinen Erfolg über ein Preisgeld von 30.000 freuen. Den Sieg holte sich der Franzose Patrice Delaveau, der auf dem Holsteiner Carinjo HDC (v. Cascavelle) den Parcours ohne Fehler in 39,42 Sekunden beendete, was ihm eine Siegprämie von 99.000 Euro bescherte. Die Plätze zwei und drei gingen an Nicola Philippaerts (Belgien) mit Donatella-N (null Strafpunkte in 41,05 Sekunden) und Rodrigo Pessoa (Brasilien) mit dem Hannoveraner Status (v. Satisfaction / null Strafpunkte in 41,05 Sekunden).

In der Hauptprüfung am Freitag belegte Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit dem Hannoveraner Hengst Embassy II (v. Escudo I) knapp geschlagen den zweiten Platz.