Ergebnisse Springen vom Sonntag Pferdesportfestival Allersehl 2016

Cameron Hanley mit Cas

Drei auf Platz eins - Top-Auktion in Allersehl

(Allersehl) Erst wurde viel Geld für Spitzenfohlen ausgegeben, dann ging es hoch hinaus ins Mächtigkeitsspringen im Preis des Autohauses Wolfsburg und des Autohauses Kühl. Die erste Elite-Fohlenauktion beim Pferdesportfestival Niedersachsen schloss mit einem Spitzenergebnis und zauberte den Veranstaltern wie auch den Ausstellern ein Lächeln ins Gesicht. Mit einem Gesamtumsatz von 219.000 Euro für 14 verauktonierte Fohlen setzte die Auktion im Rahmen des internationalen Turniers ein bemerkenswertes Ergebnis.

Erfolgreiche Auktion

Der Durchschnittspreis von 15.643 Euro macht zudem deutlich, dass die Qualität der Kollektion ihre Wirkung nicht verfehlte und etliche Investoren und Hengstaufzüchter nach Allersehl lockte. Gleich das erste Fohlen, ein knapp vier Wochen altes Hengstfohlen von Kannan-Chin Chin mit Namen Quartz van het Wuitsenhof sorgte für große Begehrlichkeit und wurde nach spannendem Bieterduell für 33.000 Euro verkauft - Spitzenpreis der Auktion. Quartz wird künftig in Niedersachsen zuhause sein, verbleibt aber bis zum Absetzen in der Obhut seiner Mutter. Das zweitteuerste Fohlen, ein Cornet Obolensky-Sohn aus einer Stakkato-Mutter namens Chappaqua wurde für 31.500 Euro zugeschlagen, zwölf von 14 Fohlen wurden für fünfstellige Beträge veräußert. Rings um den großen Platz vibrierte es vor Spannung, mehrere tausend Besucher verfolgten die Bieterduelle, einige Kaufinteressenten waren per Telefon am Auktionatorenpult zugeschaltet. „Das war doch einfach Spitze“, freute sich Tjark Nagel und Auktionator Thomas Münch sprach gar von einer „sensationellen Auktion“.

Hoch hinaus

Immer höher wuchs die Mauer am Samstagabend im Mächtigkeitsspringen, beginnend bei 1,65 Meter und am Ende auf einer Höhe von 2,05 Metern. Den Sieg teilten sich drei Reiter: Hilmar Meyer (Thedinghausen) mit seinem Derbypferd Continuo, Philipp Makowei aus Gadebusch, der ebenfalls sein Derbypferd Chelsea gesattelt hatte und ein Gast aus Australien - Merrick Ubank mit Alantinus. „Mein Junge ist null“, freute sich Irlands Denis Lynch am Einritt lautstark - Merrick Ubank trainiert in Eschweiler mit Lynch und ritt sein erstes Mächtigkeitsspringen. Auf der anderen Seite des Globus sind derlei Prüfungen nicht gerade verbreitet. Vom Night Grand Slam ging es dann direkt weiter in die Party im großen Festzelt…

Championat von Niedersachsen für Irland

Das mit  rund 24.700 Euro dotierte Championat von Niedersachsen im Preis der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg sicherte sich der nahe Osnabrück beheimatete Ire Cameron Hanley mit Cas. Hanley ist mit neun Jahre alten Pferden beim CSI Allersehl am Start, nutzt das Pferdesportfestival, um diesen Pferden immer wieder neue Erfahrungen angedeihen zu lassen. Den zweiten Umlauf erreichten 13 Paare der Weltranglistenprüfung, sieben blieben fehlerfrei, auch der zweitplatzierte Sieger des Großen Preises von Nörten-Hardenberg, Felix Haßmann (Lienen) mit Horse Gym`s Balance. Dritter wurde Markus Renzel aus dem westfälischen Oer-Erckenschwick mit Cato.

Ergebnisse Springen vom Sonnta

Pferdesportfestival Allersehl 2016:

2 CSI3*- Gold Tour (1,50 m),

Preis der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg,

Int. Springprüfung mit 2 Umläufen,

Gold Tour - Championat von Niedersachsen

1. Cameron Hanley (IRL) auf Cas 2 *0.00 / 41.86

2. Felix Haßmann (Lienen  auf Horse Gym's Balance *0.00 / 42.59

3. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) auf Cato 68 *0.00 / 43.45

4. Thomas Kleis (Gadebusch) auf Fortune 17 *0.00 / 44.67

5. Sven Fehnl (Amberg) auf Fascination 10 *0.00 / 44.96

6. Nicole Persson (SWE) auf Balounito *0.00 / 45.66

7 Night Grand Slam - Mächtigkeitsspringen,

Preis des Autohauses Wolfsburg und des Autohauses Kühl,

Mächtigkeits-Springprüfung

1. Hilmar Meyer (Thedinghausen) auf Continuo 2 1.00

1. Philipp Makowei (Gadebusch) auf Chelsea 96 1.00

1. Merrick Ubank (AUS) auf Alantinus 1.00

4. Marcel Buchheim (Stoetze) auf Calimero 595 4.00

4. Amelie Ottens (Loxstedt) auf Caspar L 4.00

6. Marcel Schareina (Bergen) auf Cashwell S 6.00

6. Oi Man Leung (HKG) auf Indio Girl 6.00

6. Pawel Jurkowski (POL) auf Contre Attaque 6.00

6. Rüdiger Löer (Weste) auf Denver 205 6.00

 23 CSIYH1* - Junge Pferde - 7+8jährig (1,40 m),

Preis der Firma Roth of Switzerland Catering und Events, Isenbüttel,

Ehrenpreis d. Hengststation Völz, Bienenbüttel

Finale Youngster Tour - 7+8jährige Pferde, Int. Springprüfung mit Stechen, 

1. Laura Klaphake (Steinfeld ) auf Camalita *0.00 / 42.69

2. Holger Hetzel (Goch) auf Dalli Dalli 6 *0.00 / 43.70

2. Marcel Marschall (Altheim) auf Kalence Flying *0.00 / 43.70

4. Otto Vaske (Emstek) auf Armik *0.00 / 44.34

5. Denis Lynch (IRL) auf Limelight 42 *4.00 / 43.34

6. Soren Pedersen (DEN) auf Tailormade Chabalou *4.00 / 43.49

31/1-1 Stilspringprüfung Kl.A*   LK 5+6, LK5 m. 50 Rangl. P. u. wen,

Preis der Firma Meyer Bau- und Möbeltischlerei GmbH & Co. KG, Sprakensehl

und der GWK Uelzen, Gesellschaft für Wohnungsbau

1. Tjark Lorenz Timmer (Delbrück) auf Fortuna G 8.80

2. Ramona Gröpper (Borchen) auf Choana B 8.20

3. Louisa Johanna Olbeter (Celle) auf Amaryllis B 8.00

4. Marie Luise Fehse (Allersehl) auf Lillan 4 7.90

5. Malin Zierenberg (Wittingen) auf Top Tip Top 7.60

6. Mina Loke (Paderborn) auf Choquita 7.50

31/1-2 Stilspringprüfung Kl.A*   LK 5+6, LK5 m. 50 Rangl. P. u. wen,

Preis der Firma Meyer Bau- und Möbeltischlerei, GmbH & Co. KG, Sprakensehl

und der GWK Uelzen, Gesellschaft für Wohnungsbau

1. Inga Austerschmidt (Delbrück) auf Fighting Fame 8.50

2. Rebecca Brüning (Müden) auf Loki 88 8.10

3. Aurelius Zand (Celle) auf Lorano 17 8.00

4. Justine Joachim (Delbrück) auf Amazing Amy 3 7.70

5. Jonas Malchus (Oelde) auf Antonio 123 7.60

6. Karen Chan Wai Chung (HKG) auf Coupalma 7.40

6. Ann-Marie Ulbrich (Lehre) auf Dr. Snuggles S 7.40

6. Michaela Plath (Gifhorn) auf My Bellini 7.40

6. Hannah Seibel (Delbrück) auf Quintera M 7.40

Cameron Hanley sicherte sich mit Cas den Sieg im Weltranglistenspringen, dem Championat von Niedersachsen. (Foto: Tierfotografie Huber)