Ergebnisse Springen vom Samstag und Sonntag Paderborn Challenge 2016

Peder Fredricson mit H&M Zaloubet

Mit einem erneuten Sieg des Schweden Peder Fredricson, Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro, wurde die mittlere Tour des CSI*** auf dem Schützenplatz abgeschlossen, bevor es am Nachmittag in den Großen Preis von Paderborn geht.

Mit dem erst neunjährigen H&M Zaloubet verwies Fredricson in der Baker Tilly Roelfs Trophy das erst 19-jährige Jungtalent Lucas Porter aus den USA im Sattel von Diamonte Darco auf Platz zwei. Dritter wurde Marcus Ehning (Borken) mit Cristy. Als bester deutscher Reiter in dieser internationalen Zwei-Phasen-Springprüfung sicherte sich Ehning zudem den Top-Score der Serie Baker Tilly Roelfs Trophy 2016. Diese Sonderwertung kommt deutschen Startern in Springprüfungen der mittleren Tour auf ausgesuchten internationalen Springturnieren wie zum Beispiel der Paderborn Challenge zugute. Extra Gewinngelder und sichere Startplätze für die nächste Etappe der Trophy sind unter den deutschen Springreiter äußerst beliebt, mit seiner Topplatzierung in Paderborn hat Marcus Ehning nun die Führung im Ranking übernommen.

Bereits am Sonntagmorgen waren die Nachwuchshoffnungen der internationalen Topreiterriege auf dem Schützenplatz unterwegs. Im Animo Youngster Cup für sieben- und achtjährige Nachwuchspferde haben die vierbeinigen Rohjuwelen die Chance, Erfahrungen für die ganz große Karriere auf den Weltparcours zu sammeln. Bei der Station der Paderborn Challenge siegte die Schwedin Denise Svensson mit der erst siebenjährigen Cellestial-Tochter Cellestis. Platz zwei ging an den Lemgoer Henrik Griese mit dem achtjährigen Casiro-Sohn Cedric S. Dritter wurde Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) mit der ebenfalls erst siebenjährigen Stella (v. Stakkato).

Ein absoluter Publikumsmagnet ist alljährlich auch die Janz Team Trophy, die traditionell am Samstagabend unter Flutlicht entschieden wird. In diesem Mannschaftsspringen messen sich die Kreisverbände in Ostwestfalen-Lippe, kein Wunder also, dass eine riesige Fan-Base mächtig Stimmung macht, wenn die besten Springreiter der Region für ihren Verband um den Sieg reiten. Am Ende jubelte das Team aus Gütersloh am lautesten. In der Besetzung Julia Niermann/Ferres, Christian Markus/Caesar, Stefanie Bolte/Printings Pola und Axel Berenbrinker/Serano leistete sich die Mannschaft nicht einen Springfehler und verwies mit einem lupenreinen Fehlerpunktekonto die erste Mannschaft aus Herford und die Equipe aus Höxter-Warburg auf die Plätze. In der Einzelwertung triumphierte Lokalmatador Henrik Griese (Lemgo) mit Lissbonia und verwies seine Springreiterkollegen Matthias Berenbrinker (Schloß Holte-Stukenbrock) mit Cattle Berry und Sabine Flörkemeier mit Highfly auf die Plätze.

Ergebnisse Springen vom Samstag und Sonntag Paderborn Challenge 2016:

09. Animo Youngster Cup - Finale (CSIYH*)

1. Denise Svensson (SWE), Cellestis 0/ 27.17 sec

2. Henrik Griese (GER), Cedric S 0/ 29.33 sec

3. Markus Renzel (GER), Stella 0/ 29.71 sec

4. Marcus Ehning (GER), Daytona du Toultia 0/ 29.77 sec

5. Jana Wargers (GER), Afrahe 0/ 29.92 sec

6. Jan-Phillipp Weichert (GER), Drachten 0/ 30.10 sec

03. Baker Tilly Roelfs Trophy (CSI***)

(Wertungsprüfung zur Baker Tilly Roelfs Trophy 2016)

1. Peder Fredricson (SWE), H&m Zaloubet 0/ 28.25 sec

2. Lucas Porter (USA), Diamonte Darco 0/ 28.47 sec

3. Marcus Ehning (GER), Cristy 0/ 28.83 sec

4. Jan Wernke (GER), Nashville HR 0/ 29.26 sec

5. Tim Rieskamp-Goedeking (GER), Zenita Bo 0/ 29.60 sec

6. Philip Rüping (GER), Carlsson 0/ 29.71 sec

Ergebnisse Samstagabend, 10. September 2016

20. Janz Team Trophy (CSN) - Mannschaftswertung

1. KRV Gütersloh e.V. 209,45 Punkte

2. KRV Herford I e.V. 205,3 Punkte

3. KRV Höxter-Warburg e. V. 207,93 Punkte

4. KRV Paderborn e. V. 212,84 Punkte

5. KRV Herford II e. V. 2013,81 Punkte

6. Landesverband Lipp. RuF 221,53 Punkte

21. Janz Team Trophy (CSN) - Einzelwertung

1. Griese Henrik, Lissbonia 0/ 60.32 sec

2. Matthias Berenbrinker, Cattle Berry 0/ 61.94 sec

3. Sabine Flörkemeier, Highfly 0/ 65.21 sec

4. Julia Niermann, Ferress 0/ 66.34 sec

5. Markus Brinkmann, Pikeur Ailton 0/ 70.36 sec

6. Sebastian Holtgräve-Osthues, Vulcano 0/ 71.06 sec

Peder Fredricson (SWE) H&M Zaloubet, Sieger in der Baker Tilly Roelfs Trophy auf dem Paderborner Schützenplatz / Foto: Sportfotos-Lafrentz.de