Ergebnisse Springen vom Samstag Linzer Pferdefestival 2015

Thomas Frühmann und The Sixth Sense

Maximilan Lill und Eragon 6

Elisabeth Boor mit Petra Janout

Frühmann und Co. sind bereit für den Grand Prix von Linz

Gordon Elliott (GBR) sichert sich den Sieg im 1,40 m/1,45 m hohen Preis der muki Versicherungen, vor Thomas Frühmann (W) und The Sixth Sense und Josef Schwarz jun. (OÖ). Auch in der Silver Tour über 1,30 m/1,35 m, der Bronze Tour über 1,20/1,25 m und der VIP Tour freuten sich die österreichischen Athleten über Top-Platzierungen.

Der Sieg im 1,40 m/1,45 m hohen Preis der muki Versicherungen ging mit einer fehlerfreien Runde in der Zeit von 75,14 Sekunden an Gordon Elliott (GBR) und Dassino. Die Österreicher zeigten dennoch, dass sie bereit sind für den morgigen Grand Prix von Linz, denn gleich sechs heimische Athleten sprangen in die zwölf Platzierungsränge: Rang zwei ging an Thomas Frühmann (W) und The Sixth Sense (0 Fehler in der Zeit von 77,69 Sekunden), Rang drei an Josef Schwarz jun. (OÖ) auf Obora’s Olivia (0 Fehler in der Zeit von 80,04 Sekunden), Rang sechs an Alice Janout (NÖ) auf Wodka Lime (0 Fehler in der Zeit von 81,37 Sekunden), Rang neun an Fritz Kogelnig jun. (T) auf HG Heartbeat (0 Fehler in der Zeit von 86,46 Sekunden), Rang zehn an Helfried Knotz (T) auf Calico (2 Fehlerpunkte in der Zeit von 92,58 Sekunden) und Rang zwölf an Hausherrn Helmut Morbitzer (OÖ) und Quincy Star (4 Fehlerpunkte in der Zeit von 77,97 Sekunden).

In der Silver Tour über 1,30/1,35 m mit Stechen blieb es spannend bis zum Ende. Neun der 52 Starter qualifizierten sich mit einer fehlerfreien Runde im Grundparcours für das Stechen. Als erster Starter legte Rüdiger Renner (GER) auf Helianthe 4 gleich eine schnelle, fehlerfreie Runde in der Zeit von 41,37 Sekunden in die Bahn. Bis kurz vor Schluss konnte Renner diese Führung halten. Doch sein Landsmann Maximilan Lill legte auf Eragon 6 noch eins drauf. Das Paar blieb nicht nur ohne Fehler, sie waren mit der Zeit von 39,47 Sekunden auch mehr als zwei Sekunden schneller. Als letztes Starterpaar ging die oberösterreichischen EM-Paarung Roland Englbrecht und Mevisto’s Poorboy an den Start. Auch sie blieben ohne Fehler und konnten mit der Zeit von 40,98 Sekunden Rüdiger Renner auf Rang drei verweisen und erzielten mit Rang zwei das beste österreichische Ergebnis in diesem Bewerb.

Einen schönen Doppelsieg für Österreich gab es in der 1,20/1,25 m hohen Bronze Tour. Elisabeth Boor (W) überwand im Sattel ihres elfjährigen Wallachs Quebec I die beiden Phasen des Springens fehlerfrei und sicherte sich mit der Zeit von 38,74 Sekunden in der zweiten Phase den Sieg vor Miriam Überbacher (ST) auf Limes 13. Rang drei sicherte sich Jurgen Stenfert auf Zabor. Elena Fischer glänzte mit L’Emporio als beste Oberösterreicherin auf Rang fünf.

„Ladies first“ hieß es auch in der VIP Tour. Die Ukrainerin Anastasiya Tislenko holte sich auf Attila den Sieg vor Lisa Klappacher (S) auf Aurelio Grischun CH und Carla Frei (SUI) auf Utopia II. Das Beste oberösterreichische Ergebnis holte Natascha Rumetshofer auf Erasmus 5 mit Rang vier.

Der Sieg im 1,40 m EY-Cup U25 ging an Adam Grzegorzewski (POL) auf Okarino, vor Hana Bajrovic (SLO) auf Qunas do Pegullal und Sven Fehnl (GER) auf Unit 2. Bester Österreicher wurde Leonard Platzer (NÖ) auf Nausica Tame.

Der Samstag startete mit den Jungpferdeprüfungen. Bei den fünfjährigen Pferden setzte sich Ladislav Arient (CZE) auf Lucius Bono gegen die Konkurrenz durch. Rang zwei ging an Julia Klausmeier auf Funo C, vor Natalia Belova (RUS) auf Ferdinand. Matthias Atzmüller (OÖ) sicherte sich auf Like a Pezi Rang sieben und somit die beste österreichische Platzierung. Der Sieg bei den sechs- und siebenjährigen Pferden ging an Helmut Schönstetter (GER) auf Argentina 243 vor Jiri Papousek (CZE) auf Bob Saint Clar und Pascale Pfeiffer (GER) auf Eljenohve. Als bester Österreicher konnte sich Peter Englbrecht (OÖ) mit Karlotta 3 auf Rang fünf platzieren.

Ergebnisse Springen vom Samstag Linzer Pferdefestival 2015:

Gold Tour, 140/145 cm, Preis der muki Versicherungen

1. GORDON Elliott/DASSINO/GBR/0/75.14

2. FRÜHMANN Thomas/THE SIXTH SENSE/AUT-W/0/77.69

3. SCHWARZ JR Josef/OBORA'S OLIVIA/AUT-OÖ/0/80.04

4. BRAUN Sascha/CONTADOR 20/GER/0/80.30

5. MÜLLER Alexander/FROMECS LACONTAIRE/GER/0/81.06

6. JANOUT Alice/WODKA LIME/AUT-NÖ/0/81.37

7. RENNER Rüdiger/AILINA 6/GER/0/81.72

8. LILL Maximilian/COLANTINUE/GER/0/85.58

9. KOGELNIG JUN. Fritz/HG HEARTBEAT/AUT-T/0/86.46

10. KNOTZ Helfried/CALICO/AUT-W/2/92.58

11. HOSTER Tim/HERTOCH VAN T PRINSENVELD/GER         /4/77.40

12. MORBITZER Helmut/QUINCY-STAR/AUT-OÖ/4/77.97

Silver Tour, 130/135 cm mit Stechen

1. LILL Maximilian/ERAGON 6/GER/0/39.47

2. ENGLBRECHT Roland/MEVISTO'S POORBOY/AUT-OÖ/0/40.98

3. RENNER Rüdiger/HELIANTHE 4/GER/0/41.37

4. PFEIFFER Pascale/CARRIANO/GER/0/42.79

5. GORDON Elliott/CORAVELLE/GBR/0/45.07

6. VIEHWEG Michael/CORTIS/GER/4/40.44

7. HARTL Romana/CHAP K/AUT-OÖ/4/41.94

8. BONHOF Kars/CASSUS CLARQUE/NED         10/57.25

9. MORBITZER Helmut/DU UND ICH 2/AUT-OÖ/verzichtet

NICHT IM STECHEN:

10. FEHNL Sven/NILS HOLGERSON 11/GER/1/71.43

11. BISTAN Stefanie/BALISTO AC/AUT-NÖ/1/71.56

12. ENGLBRECHT Peter/PHIGHTING GIRL/AUT-OÖ/4/63.37

13. LEHNER Laura/NICOLIEN 2/AUT-S/4/64.92

Bronze Tour, 120/125 cm, 2-Phasen-Springen

1. BOOR Elisabeth/QUEBEC I/AUT-W/0/38.74

2. ÜBERBACHER Miriam/LIMES 13/AUT-ST/0/39.17

3. STENFERT Jurgen/ZABOR/NED/0/40.14

4. FEHNL Sven/STELLA 651/GER/0/40.42

5. FISCHER Elena/L'EMPORIO/AUT-OÖ/0/40.44

6. TARABICHI Ghaith/BONTE BALU/SYR/0/40.67

7. KLAUSMEIER Julia/ZENSATION RV/GER/0/43.57

8. WORA Franziska/LORD OF DIAMOND/GER/0/44.80

9. BURGER Thomas/KLEONS EMPIRE/AUT-T/0/44.90

10. KRÜGL Erich/CLARO 3/AUT-OÖ/0/49.42

11. KRESSIERER Claudia/COOLIDGE 3/GER/0/51.81

12. KETTER Oliver/CORNET'S LA MARTINA BIANCO/AUT-OÖ/4/37.66

13. HOSTER Tim/FLIPPER DE LA ROC/GER/4/38.63

14. FISCHER Roland/COLLEENO/AUT-OÖ/4/40.51

15. KLAUSMEIER Julia/PRESINDRO/GER/4/40.60

16. NEUDORFER Martin/GALAXY 4/AUT-OÖ/4/41.09

VIP-Tour, 105/115 cm, 2-Phasen-Springen

1. TISLENKO Anastasiya/ATTILA/UKR/0/41.17

2. KLAPPACHER Lisa/AURELIO GRISCHUN CH/AUT-S/0/41.32

3. FREI Carla/UTOPIA II/SUI/0/43.13

4. RUMETSHOFER Natascha/ERASMUS 5/AUT-OÖ/0/44.57

5. RASCHBÖCK Martina/INNOVATION 2/AUT-OÖ/0/44.98

6. MALEGA Vendula/CASTELLA 44/AUT-OÖ/0/48.32

7. SIRNINGER Andreas/LORDANA 2/AUT-NÖ/4/42.15

8. BERNSTEINER Ana/GAZELLE VT DAUWHOF/AUT-S/4/43.46

9. SUMAN Suzana/INDOCTRO S SON/SLO/4/44.43

10. BUTENKO Ievgeniia/KAMELOT/UKR/4/46.22

11. ROSENBERGER Stefanie/LARETINA SR/AUT-OÖ/4/46.48

12. SCHROT Rosa/BARMENIA/AUT-OÖ/4/47.49

5 year old horses, 115 cm

1 ARIENT Ladislav/LUCIUS BONO/CZE/0,00/66,74

2 KLAUSMEIER Julia/FUNO C/GER/0,00/68,55

3 BELOVA Natalia/FERDINAND/RUS/0,00/69,13

4 WIDMANN Simon/DAYLIGHT 281/GER/0,00/69,45

5 ARIENT Ladislav/CONTERA JJ/CZE/0,00/71,55

6 BELOVA Natalia/FORTNIGHT/RUS/0,00/71,58

7 ATZMÜLLER Matthias/LIKE A PEZI/AUT-OÖ/0,00/74,39

8 SCHÖNSTETTER Helmut/ALONSO 53/GER/4,00/61,00

9 STEINER Franz Jun./CASSIDO H/GER/4,00/64,13

10 ATZMÜLLER Matthias/QUERIDA B/AUT-OÖ/4,00/69,09

11 RIEGER Nicole/CUORICINO/AUT-S/4,00/71,39

12 WANNAS Celina/OBORA'S MAURITIUS/AUT-OÖ/8,00/71,74

6 & 7 year old horses, 125/135 cm

1. SCHÖNSTETTER Helmut/ARGENTINA 243/GER/0/54.38

2. PAPOUSEK Jiri/BOB SAINT CLAR/CZE/0/56.63

3. PFEIFFER Pascale/ELJENOHVE         /GER/0/57.75

4. PANGERŠIC Nina/DELISSIMO DE FREMIS/SLO/0/58.56

5. ENGLBRECHT Peter/KARLOTTA 3/AUT-OÖ/0/59.14

6. STENFERT Jurgen/EHRENS/NED/0/59.72

7. GORDON Elliott/LAVINIO 12/GBR/0/59.81

8. KNIPPLING Andreas/PAPA ROACH/GER/0/60.27

9. SCHWARZ JR Josef/CANDY 27/AUT-OÖ/0/62.11

10. STENFERT Jurgen/CASELI/NED/0/62.63

11. MAIER Lisa-Maria/HAWAII BEACH/GER/0/63.53

12. POLLHAMMER Sabrina/ESOMEIN/AUT-B/0/64.50

EY-Cup U25, 1,40 m

1. GRZEGORZEWSKI Adam/OKARINO/POL/0/63.42

2. BAJROVIC Hana/QUNAS DO PEGULLAL/SLO/0/65.80

3. FEHNL Sven/UNIT 2/GER/0/70.48

4. PLATZER Leonard/NAUSICA TAME/AUT-NÖ/0/71.94

5. BONHOF Kars/TENNESSEE V Z/NED/0/72.58

6. LILL Maximilian/QUEENS DANCER/GER/0/73.28

7. PLATZER Leonard/BARIO VAN T MARTENDONKERF/AUT-NÖ/0/76.72

8. KOLLER Felix/CORT 2/AUT-OÖ/0/77.31

9. FEHNL Sven/DEEP BLUE BRIDGE S/GER/4/65.51

10. BUCHNER Melanie/ZILTON/AUT-S/4/66.67

11. SCHINDLBECK Sophia/LUCCA S/GER/4/66.70

12. PACHLER Theresa/ACORADA 11/AUT-NÖ/4/71.25

Bilder:

Thomas Frühmann (W) und The Sixth Sense sprangen in der Gold Tour auf Rang zwei © sIBIL sLEJKO

Der Sieg in der Silver Tour ging an Maximilan Lill und Eragon 6 © sIBIL sLEJKO

Elisabeth Boor (W) freut sich über den Sieg in der Bronze Tour (m. Petra Janout) © sIBIL sLEJKO