Ergebnisse Springen vom Samstag CHI Donaueschingen 2016

Lars Bak Andersen

Großer Tag für Lars Bak Andersen im Championat der Stadt Donaueschingen

Beim S. D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier ging soeben das Championat der Stadt Donaueschingen zu Ende. Die von Ricosta präsentierte internationale Springprüfung mit Stechen (1,50m) stellte nach dem Auftaktspringen am Freitagabend eine weitere Qualifikation zum Großen Preis am Sonntagmittag dar. Neben wichtigen Weltranglistenpunkten und einem Preisgeld von 24.600 Euro ging es um zwei begehrte Tickets zum Masters League-Finale 2017. Diese sicherten sich nach einem aufregenden Stechen der Sieger aus Dänemark Lars Bak Andersen mit dem zehnjährigen Carrasco und Gert-Jan Bruggink aus den Niederlanden mit Casparo. Dritte wurde die mehrmalige tschechische Meisterin der Junioren und Jungen Reiter, Anna Kellnerova. Für Lars Bak Andersen war der Sieg auch aus einem anderen Grund etwas ganz Besonderes. Auf die Frage, ob er gegen den „Meister des Stechens“ Gert-Jan eine besonders schnelle Runde reiten wollte, machte er dem niederländischen Kollegen ein großes Kompliment:

„Es ist ein großer Tag für mich. Gegen Gert-Jan bin ich schon bei den Junioren geritten, aber ich kann mich nicht erinnern, jemals im Stechen vor ihm gewesen zu sein.“ Lars Bak Andersen

Im Preis der Freunde und Förderer, der in diesem Jahr von 20 Unternehmen aus der Region getragen wird, flog am Nachmittag der Niederländer Robert Vos zum Sieg. Er konnte die Schnelligkeit und Erfahrung seines 16-jährigen Cardento-Nachkommen Carat in dem internationalen Zeitspringen über 1,50 Meter auf den Punkt nutzen. Dass das Paar ideal harmoniert, hatte es in dieser Saison bereits mehrfach bewiesen und einige Weltranglistenspringen für sich entschieden. Der Sieger des heutigen Championats, Lars Bak Andersen, der sich bereits am Freitagabend den dritten Platz in der ersten Qualifikation zum Großen Preis gesichert hatte, war auch in dieser Prüfung platziert, diesmal auf dem zweiten Platz. Felix Haßmann, Sieger der gestrigen Öschberghof Trophy, landete in dieser Prüfung auf dem dritten Platz. Sieger Robert Vos freute sich besonders, als Ehrenpreis einen nagelneuen Böckmann-Anhänger mit nach Hause nehmen zu können.

Die Championatskandidaten in spe treten heute Abend im Preis der Sparkasse Schwarzwald-Baar an. In dieser Prüfung des European Youngster Cup haben die Reiter unter 25 Jahren die Möglichkeit, in den großen Sport hinein zu wachsen. Das hochdotierte Finale der jungen Pferde bis sieben Jahre folgt um 22 Uhr unter Flutlicht. Am Sonntag stehen die Finals der Springtouren des Evens an. Die Nachwuchsreiter machen den Anfang: Um 8:00 Uhr beginnt die Entscheidung des European Youngster Cup in einer 2-Phasen-Springprüfung der Klasse S (1,40m). Am Vormittag folgt das Finale der Mittleren Tour bevor sich das Starterfeld um 13 Uhr im Großen Preis – S. D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnispreis anschickt, den Vorjahressieger Cameron Hanley daran zu hindern, seinen Titel zu verteidigen. Immerhin geht es neben 35.000 Euro und einem lackschwarzen Mercedes-SUV erneut um vier Tickets zum Masters League Finale sowie um wichtige Weltranglistenpunkte.

Ergebnisse Springen vom Samstag CHI Donaueschingen 2016:

14 CSI1* - Int. Springprüfung Kl. S (FZ) - 1,40m

1. Alexander Zetterman (Schweden), Berdina, 0/55.15

2. Holger Hetzel (Goch), Dalli Dalli, 0/56.62

3. Lisa Nooren (Niederlande), VDL Groep Urane de Talma, 0/56.75

4. Jonathan Gordon (Irland), Jendy S, 0/ 59.79

5. Sandra Auffarth (Ganderkesee), Landlord, 0/61.27

6. Alex Duffy (Irland), Barnike, 0/62.20

7. Laura Hetzel (Goch), Polly Pocket, 0/62.91

19 St-eb präsentiert: ESCON Spring Club –

Int. Springprüfung Kl. M (F/Z) – 1,35m

1. Daniela Steffen-Baleri (Schweiz), Mighty de Riverland, 0/61.19

2. Laurie Touw (Niederlande), Cilienthya, 0/67.10

3. Ingemar Hammarström (Schweden), Cascara RN, 0/67.46

4. Annika Roede (Gerolzhofen), Can Do, 0/68.50

5. Klara Hammarström (Schweden), Captain Sparrow, 0/ 68.79

6. Julia C. Foss (Dänemark), First Lady, 4/73.27

7. Laurie Touw (Niederlande), Demacoemba, 5/74.89

12 Preis der Stadt Donaueschingen –

Int. Springprüfung Kl. S (F/Z) – 1,40m

1. Rolf Moormann (Großenkneten), Clintina, 0/64.79

2. Pia-Luise Aufrecht (LC De Lutte), Cindy, 0/70.58

3. Maximilian Schmid (Utting), Cocolino, 4/66.86

4. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Primeval Extase, 4/66.96

5. Jan Wernke (Holdorf), Cenina, 4/68.81

6. Maximilian Weishaupt (Jettingen-Scheppach), Rahmannshof Calina, 4/71.29

7. Michael Cristofoletti (Italien), Chaccolino, 8/69.00

22 Preis der Straub-Verpackungen GmbH – ESCON Spring Club –

Int. Springprüfung Kl. S (F/Z) – 1,40m

1. Christiane Boos (Prüm), Kilar, 0/64.61

2. Chantal Hebbel (Odenthal), Cover Girl, 0/67.47

3. Michael Wittschier (Prüm), Avanti, 0/68.21

4. Victoria Vargas (Venezuela), Orso del Terriccio, 0/73.16

5. Michael Zipperle (Ludwigsburg), Dassino, 0/ 75.24

6. Jérome Hennau (Belgien), Falcon de Semilly, 4/67.24

7. Patrick Mielnik (Zimmern), Ponti Boy, 4/68.16

4 Preis der Freunde und Förderer –

Int. Zeitspringprüfung Kl. S – 1,50m

1. Robert Vos (Niederlande), Carat, 51.89

2. Lars Bak Andersen (Dänemark), Wicona, 53.22

3. Felix Haßmann (Lienen), Sl Brazonado, 53.58

4. Markus Beerbaum (Thedinghausen), Charmed, 55.44

5. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick), Casqero, 55.49

6. Alexander Hufenstuhl (Lindlar), Benur du Romet, 55.65

7. Peder Fredricson (Schweden), Diablo, 56.50

5 Championat der Stadt Donaueschingen

präsentiert von Ricosta – Int. Springprüfung Kl. S mit Stechen – 1,50m –

Sattelschrank für den Sieger gegeben von:

MEFA Pferdetransporter, Heilbronn

1. Lars Bak Andersen (Dänemark), Carrasco, 0/41.12

2. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Casparo, 0/41.45

3. Anna Kellnerova (Tschechien), Classic, 0/43.21

4. Sanne Thijssen (Niederlande), Captain Cooper, 0/43.64

5. Julia Kayser (Österreich), Sterrehof's Cayetano Z, 4/42.44

6. Rolf Moormann (Großenkneten), Samba de Janeiro, 4/43.57

7. Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen), Ayers Rock, 4/45.48

3 Cup der Fürstlich Fürstenbergischen Brauerei –

Int. Springprüfung Kl. S mit Joker – 1,45m

1. Kaya Lüthi (Stadtlohn), Caramia, 75 Punkte/59.99

2. Gerrit Nieberg (Sendenhorst), Olivia la Sweet, 75 Punkte/63.27

3. Denis Nielsen (Löningen-Benstrup), Quintana de Capitol, 75 Punkte/64.17

4. Cameron Hanley (Irland), Clim Bim, 75 Punkte/66.63

5. Rolf Moormann (Großenkneten), Kangano, 75 Punkte/67.58

6. Janina Dinauer (Kempten), Contenda, 74 Punkte/71.13

7. Michael Cristofoletti (Italien), Accipicchia della Monica, 70 Punkte/72.74

Fotos von sportfotos-lafrentz.de: Lars Bak Andersen