Ergebnisse Springen vom Freitag CSI Bad Segeberg Jumping International 2015

Miriam Schneider und Thomas Kleis setzen Bestmarken

(Bad Segeberg)  Die Landesmeisterin von 2013, Miriam Schneider aus Bovenau, und der Derbysieger des Jahres 2009, Thomas Kleis aus Gadebusch, setzten die Bestmarken am zweiten Tag von Bad Segeberg Jumping International. Schneider gewann mit der Holsteiner Schimmelstute Carena, die Thomas Voß seiner Kollegin anvertraute, eine Abteilung der Großen Tour dank fehlerfreier Runde in 67,80 Sekunden. Thomas Kleis holte sich mit For Success den Sieg in der zweiten Abteilung und setzte noch eins drauf. Er wurde mit Questa Vittoria auch noch Zweiter. „So kann die grüne Saison echt losgehen“, freute sich Kleis.

Ähnlich gelagert war der Tag der 17-jährigen Theresa Ripke (Steinfeld). Die junge Amazone – Tochter der einstigen Deutschen Meisterin Cora Ackermann-Ripke und des Nationenpreisreiters Andreas Ripke – belegte Platz eins und zwei in der Mittleren Tour mit Valeska und Queen of Life, außerdem sprang das Jungtalent in der Großen Tour mit Calmado auch noch hinter Schneider auf den zweiten Platz.

Bad Segeberg Jumping International lockte am Freitag mit vier Prüfungen und allerbestem Frühlingswetter. Das sorgte sowohl bei Aktiven, als auch bei den Besuchern für entspannte Mienen und gute Laune. Am Samstag wollen die Veranstalter den Turniertag verlängern: Dann wird gegen ca. 21. 00 Uhr das Flutlicht angemacht zum Barrierenspringen auf dem modernen neuen Turnierplatz, danach geht es direkt im Festzelt ohne Pferde weiter mit der Official Riders Party. Um 08.00 Uhr beginnt der dritte Turniertag mit der ersten internationalen Springprüfung.

Ergebnisse Springen vom Freitag CSI Bad Segeberg Jumping International 2015:

8.2 Springprüfung Kl. S* - Große Tour –

Preis der Bäckerei von Allwöhrden:

1. Thomas Kleis (Gadebusch), For Success 0/ 65,43, 2. Thomas Kleis, AFP`s Questa Vittoria 0/ 65,70, 3. Rasmus Lüneburg (Hetlingen), Quintana 0/ 67,01, 4. Gerd Sosath (Lemwerder), Quality 0/ 67,05, 5. Hendrik Sosath (Lemwerder), Lady Lordana 0/ 67,34, 6. Jörg  Kreutzmann (Kasseburg), Vicky 0/67,49

 

8.1 Springprüfung Kl. S* - Große Tour –

Preis der BioCina Futterergänzung:

1. Miriam Schneider (Bovenau), Carena 0/ 67,80, 2. Theresa Ripke (Steinfeld), Calmado 0/ 69,26, 3. Ebba Johansson (Schweden), Toffee 0/ 70,73, 4. Mathilda Karlsson (Schweden), Candy 0/ 70,94, 5. Lena Sennekamp (Albachten), Primus 0/ 71,90, 6. Evi Penzlin (Breitenburg), La Pasion de Caballo Ulika 0/ 72,78

 

5.1 Springprüfung – Mittlere Tour –

Preis der Kuschel Versicherungsvermittlung:

1. Theresa Ripke (Steinfeld),  Valeska 0/ 60,05, 2. Theresa Ripke, Queen of Life 0/ 62,77, 3. Tanja Paul (Hamburg), Calina 0/ 63,54, 4. Ebba Johansson (Schweden), Almara 0/ 63,64, 5. Karina Truelsen (Dänemark), Cumaro 0/ 64, 22, 6. Sashia Astrup Jensen (Dänemark), Cartano 0/64,17

 

5.2 Springprüfung – Mittlere Tour –

Preis vom Förderverein CSI Bad Segeberg:

1. Jörgen Larsson (Schweden), Johnny B Good  0/ 61.08, 2. Alexander Hufenstuhl (Lindlahr), Arcocentina 0/ 62,17, 4. Stefan Hentschel (Groß Vielen), Junior 0/ 65,91, 5. Mike Patrick Leichle (Schnarup-Thumby), Zwinulana 0/ 66,12, 6. Frank Wagner (Ronneburg), Josy mon Coeur 0/ 67,78

 

1.1 Springprüfung – Kleine Tour –

Preis der Peer Span GmbH:

1. Lea Morgenroth (Lübeck), Catokla 0/ 54,89, 2. Mathilda Karlsson (Schweden), Cooper VA 0/ 56,25, 3. Lea Morgenroth, Cira-T 0 /56,39, 4. Nicole Tänzer (Estetal), Come on Dancer 0/ 57,75, 5. Sarah Ander (Schweden), Curo 0/ 59,17, 6. Amelia Shepard (Großbritannien), Uljana 0/ 61,51

 

1.2 Springprüfung – Kleine Tour –

Preis gegeben vom Förderverein CSI Bad Segeberg:

1. Sven Thölke (Zarpen), Lucy Lou 0/ 50,59, 2. Daniel Güss (Hanerau-Hademarschen), Celara 0/ 52,29, 3. Frank Werner (Lütjenburg), Cody 0/ 53,96, 4. Ulrich Ahlmann (Bovenau), Chicca Blue 0/ 56,56, 5. Michael Beckmann (Marl), Crimpacks Carlot R 0/ 57,34, 6. Baltasar Leichle (Schnarup-Thumby), Lewinsky N 0/ 57,55

Foto von Pantel: Miriam Schneider mit Carena