Ergebnisse Springen vom Donnerstag CSI Arena Nova Wiener Neustadt 2015

Kam, sah und siegte - Hugo Simon beginnt das CSI Arena Nova mit einem Sieg

Bereits zum 18. Mal wird von 1.-4. Oktober das internationale Springturnier um den Großen Preis des Landes Niederösterreich im Rahmen der Pferdemesse Apropos Pferd in der Arena Nova in Wr. Neustadt ausgetragen. Rund 30.000 Zuschauer lockt dieser Event jährlich am ersten Oktober Wochenende nach Wr. Neustadt.

Im internationalen Starterfeld der Hauptprüfung des ersten Tages, der Eröffnungsspringprüfung der großen Tour (1,40 m), hießen die Sieger Hugo Simon und Freddy. In 54,01 Sekunden absolvierten die Beiden den 400 m langen Parcours, der über 11 Hindernisse führte und verwiesen damit den ungarischen Mannschafts-Staatsmeister Krucso Szabolcs mit Chacco Boy auf Rang zwei.

Mit C.T. war Österreichs 73-jährige Springsportlegende Hugo Simon sogar noch einmal 1,13 Sekunden schneller gewesen, aber ein Abwurf beim vorletzten Oxer verhinderte den Doppelsieg. “Mit C.T. habe ich heute ein bisschen zu viel riskiert, aber im Großen Preis des Landes Niederösterreich am Sonntag bin ich mit ihm auf jeden Fall wieder am Start.“ freut sich Simon jetzt schon auf das Duell mit ‚der Jugend‘!

Auf Platz drei standen Alpenspan Teamreiter Dieter Köfler (K) und sein 12-jähriger Oldenburger Askaban (0/57,58). Nina Brand (NÖ) und Calme P wurden in fehlerfreien 58 Sekunden hervorragende Vierte.

Das CSI2* in der Arena Nova begann heute pünktlich um 8 Uhr mit einem Amazonensieg der erst 13-jährigen Alíz Alasztics (HUN) in der EQUIVA VIP Tour. Platz zwei und drei waren fest in (nieder-)österreichischer Hand, denn Clemens Ladislav (NÖ) mit Starlight 12 und Jennifer Brennand (NÖ) mit Miss Go Lightly waren ebenfalls schnell und fehlerfrei.

Im Jungpferdespringen gab es gleich neun Sieger, da alle fehlerfreien Paare ex aequo auf Platz eins gewertet wurden. Die schnellste Zeit schaffte der sechsjährige Hengst Eljenohve mit Pascale Pfeiffer (GER) im Sattel. Drei 6-jährige Pferde, nämlich die österreichische Stute Karlotta 3 und die beiden Holsteiner Cancaro und Bea, blieben unter den heimischen Reitern Peter Englbrecht (OÖ), Rainer Zöger (ST) und Dieter Köfler (K) fehlerfrei. Mit einem Zeitfehler schafften es aber auch Carmen Mr Z unter Rob Raskin (V) und Casimir 150 mit Julia Bieler-Kohrock (W) für Österreich unter die besten 12.

In der nationalen R34 Juniorentour waren insgesamt 16 österreichische Hoffnungsträger am Start, darunter auch das komplette R34-Team. Sieben fehlerfreie Ritte gab es in dieser 1,25 m Springprüfung zu bewundern. Der Sieg ging überlegen an Candyman 114 und seine Reiterin Stella Egger (NÖ), die in fehlerfreien 53,26 Sekunden ins Ziel galoppierten.Auf Platz zwei standen Siec Castello und Josefina Goess Saurau für das Burgenland. Rang drei sicherte sich die amtierenden Österreichische Meisterin der Junioren und R34-Teamreiterin Marie-Christine Sebesta (W).

Bei 62 Startern im Eröffnungsspringen der kleinen Tour um den FTR Preis, hieß es die richtige Mischung aus flüssig vorwärts galoppieren und eng wenden zu finden, um in diesem Fehler/Zeitspringen vorne mit dabei zu sein. Am besten löste Frederic Tillmann mit seinem AB 19 Beter diese Aufgabe. Die Beiden kamen in unschlagbaren 47,85 Sekunden uns Ziel und verwiesen Szabolcs Krucso und Sherry auf Platz zwei (0/49,71). Für rot-weiß-rotes Hochgefühl sorgte der Steirer Alfred Greimel im Sattel von Sydney One auf dem hervorragenden dritten Platz.

Ergebnisse Springen vom Donnerstag CSI Arena Nova Wiener Neustadt 2015:

01 EQUIVA VIP Tour 1,15 m

Int. Standardspringprüfung

1.Charneval - Alasztics Alíz (HUN) 0/50,66

2.Starlight 212 - Ladislav Clemens (AUT/NÖ) 0/56,32                         

3.Miss Go Lightly  -  Brennand Jennifer (AUT/NÖ) 0/57,77          

4.Harpad D’authieux  - Erdelyi Sarah-Laetitia  (AUT/NÖ) 0/58,34

5.Bella Luna 4 - Bodingbauer Lea (AUT/B) 0/59,16          

6.Szikhat - Alasztics Alíz (HUN) 0/59,49                      

7.Vienna XII - Wallenko Dagmar (AUT/ST) 0/59,56

8.Lylly De Baloubet - Ma Melinda (HKG) 0/60,24 

9.Moonlight 20 - Schreiner Birgit (AUT/NÖ) 0/60,71     

10.Bokros Bonca - Santa Imola (HUN) 0/61,11

11.Arezzo - Kozissnik Nina (AUT/ST)  0/61,50              

12.Cordenio - Klause Franziska  (GER) 0/63,31

 

02 Preis vom Reitzentrum Bad Fischau-Brunn 1,20 m/1,25 m

Int. Standardspringprüfung Youngster Tour für 6-jährige Pferde

1.Eljenohve - Pfeiffer Pascale (GER) 0/59,17    

1.Georgie's London - Krucso Szabolcs (HUN) 0/58,62

1.Mr. Quality - Genchev Gencho (BUL) 0/60,47

1.Karlotta 3 - Englbrecht Peter (AUT/OÖ) 0/53,00     

1.Chester 327 - Zakariasson Linn (SWE) 0/55,29        

1.Cancaro - Zöger Rainer (AUT/ST) 0/57,97    

1.Coralle 41 - Scheller Nicole (SUI) 0/61,78     

1.Bea 77 - Köfler Dieter (AUT/K) 0/60,55       

1.Chaccari Z - Hugyecz Mariann (HUN) 0/60,52

10.Carmen Mr Z - Raskin Rob (AUT/V) 1/62,71

10.Chellano Lady - Vida Vojtech (SVK) 1/62,93

10.Coffee 18 - Pfeiffer Pascale (GER) 1/63,07  

10.Casimir 150 - Bieler-Kohrock Julia (AUT/W) 1/64,35      

10.Coupon De Coeur - Kohrock Sönke (GER) 1/62,84  

 

03 R34 Juniorentour 1,25 m

Nationale Springprüfung

1.Candyman 114 - Egger Stella (AUT/NÖ) 0/53,26

2.Siec Castillo - Goess-saurau Josefina (AUT/B) 0/54,92

3.Kara Luna - Sebesta Marie Christine (AUT/W)          0/56,07

4.Cash 1 - Zöcklein Eva (AUT/NÖ) 0/59,04

5.Freak For Me - Biber Katharina (NÖ) 0/59,98

6.O'Connell Street - Stampler-Ullrich Lara (ST) 0/64,00

7.Venal De La Salle - Popp Christoph (NÖ) 0/66,94

8.Sonnenbluemchen B - Biber Johanna (NÖ) 4/58,1

9.Sorry I'm a Lady - Kallischek Nicole (AUT/W) 4/58,68

10.Nagoya Foxx       - Markel Anna (NÖ) 4/60,91

11.Silver Flow - Fehleisen Jenny (AUT/ST) 4/62,7

12.Carrion De Los Condes - Sebesta Marie Christine (AUT/W) 8/55,02

 

04 FTR Preis 1,25 m

Int. Eröffnungsspringprüfung kleine Tour

1.AB 19 Chepetto - Tillmann Frederic (GER) 0/47,85

2.Sherry - Krucso Szabolcs (HUN) 0/49,71

3.Sydney One - Greimel Alfred (AUT/ST) 0/50,09

4.Chap B - Atzmüller Matthias (AUT/OÖ) 0/52,67

5.Camina VI CH - Scheller Nicole (SUI) 0/53,69

6. Cool Cookie - Domaingo Ulrich (AUT/K)        0/54,09

7.Clever Be B - Hartl Romana (AUT/NÖ) 0/54,86

8.Amalita 3 - Werndl Katharina (GER) 0/55,12

9.Galand Van Het Venushof - Robitza Marietta (AUT/NÖ) 0/55,24

10.Caily - Köfler Dieter (AUT/K) 0/56,07

11.Salome - Werndl Katharina (GER) 0/56,71

12.Coralin - Pfoser Anna (AUT/NÖ) 0/56,91

13.Athina - Babanitz Bianca (AUT/NÖ) 0/57,18

14.Vioia Shiva - Grögl Andreas (AUT/NÖ) 0/57,26

15.Quayl - Naue Helena (GER) 0/57,95

 

05 Alpenspan Preis 1,40 m

Int. Standardspringprüfung

1.Freddy 7 - Simon Hugo (AUT/ST) 0/54,01

2.Chacco Boy - Krucso Szabolcs (HUN) 0/54,61

3.Askaban - Köfler Dieter (AUT/K) 0/57,58

4.Calme P - Brand Nina (AUT/NÖ) 0/58,00

5.Wavantos Vd Renvillehoeve - Wasilewski Lukasz (POL) 0/58,17

6.Domburg Van De Rechri - Berger Sabrina (GER) 0/58,64

7.Collado - Greimel Alfred (AUT/ST) 0/59,00

8.V.i.p. 2 - Schranz Christian (AUT/NÖ) 0/59,19

9.Royal Des Bissons - Kneifel Astrid (AUT/OÖ) 0/60,28

10.Ceasar 16 - Zakariasson Linn (SWE) 0/61,22

11.Capello - Krucso Szabolcs (HUN) 0/61,35

12.Grey Jumper - Greimel Alfred (AUT/ST) 0/61,49

Bilder:

Vorjahressieger im Großen Preis des Landes Niederösterreich: Hugo Simon (ST)  und C.T. © Krisztian Buthi

Alpenspan Teamreiter Dieter Köfler (K) und sein Askaban standen auf Platz drei im Alpenspan Preis. © Krisztian Buthi

Nina Brand holte mit Calme P in der großen Tour eine Top Platzierung für Niederösterreich. © Krisztian Buthi