Ergebnisse Springen vom Donnerstag Baltic Horse Show Kiel 2016

Jörg Naeve und D`accord

Harm Lahde

Seriensieger gewinnt bei der Baltic Horse Show den Auftakt - Jörg Naeve

(Kiel) Der Nationenpreisreiter Jörg Naeve aus Bovenau hat zum Auftakt der Baltic Horse Show in Kiel die Auftaktprüfung von Holsteiner Masters präsentiert Lotto 3plus1 gewonnen. Mit dem acht Jahre alten Schimmel D`accord sicherte sich Naeve in 59,20 Sekunden den Sieg in der ersten Prüfung der Baltic Horse Show 2016. Der Springreiter aus Bovenau ist übrigens der Rekordsieger der Springsportserie - bereits drei Mal konnte er die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Kiels internationales Reitturnier begann mit den Einlaufprüfungen für Lotto 3plus1, aber auch für den Holsteiner Masters Zukunftspreis, das internationale Springen für sechs Jahre alten Holsteiner Pferde. Das gewann ein Diamant de Semilly-Nachkomme, der Wallach Diner mit Antonia-Selina Brinkop im Sattel. Die jungen Pferde erregten erwartungsgemäß viel Interesse und hatten ihrerseits reichlich zu gucken, denn Kiels Baltic Horse Show ist eines der ersten wirklich großen Hallenturniere der Saison 2016/ 2017.

Nach dem deutschen Aktivensprecher Jörg Naeve (Bovenau) und Antonia-Seina Brinkop (Neumünster) hat noch ein Schleswig-Holsteiner vorgelegt: Sven-Gero Hünicke von der Ostseeinsel Fehmarn ist einer der aufgehenden Sterne am Pferdesporthimmel und Deutscher Meister der Jungen Reiter ist er auch. Für sein Pferd + Sport Team zeigte der 19-jährige bei der Baltic Horse Show in Kiel eine tadellose und schnelle Runde in der Auftaktprüfung des Holsteiner Masters Jugend Team Cups, präsentert von Peer-Span.

Auch für diese Serie steht bei der Baltic Horse Show das Finale auf dem Programm, nach sechs Stationen treten die besten Mannschaften in Kiel gegeneinander an. „Wir liegen auf dem vorletzten Platz, aber in Finale gibt es ja doppelte Punktzahl“, sagte ein sichtlich entspannter Sven-Gero Hünicke, „wir werden jedenfalls unser Bestes geben und vielleicht noch nach vorn rutschen.“ Dem Cup wird große Bedeutung beigemessen, ist er doch eine echte Lernstation für künftige Nationenpreisreiter, die einfach lernen besser mit dem Druck umzugehen, der darin besteht für das Team alles richtig zu machen. Pheline Ahlmann (Reher), die zwölfjährig erstmals im Jugend Team Cup in Kiel antrat, sagt es so: „Selbst wenn man mal nicht so gut war, kann man seinen Mannschaftskollegen ja trotzdem noch helfen. Und überhaupt macht es viel mehr Spaß im Team….“

 

Pheline ist dem Jugend Team Cup praktisch entwachsen, dafür aber schon bei Holsteiner Masters präsentiert Lotto 3plus1 angekommen. Die junge Amazone rangiert auf Platz zwei und macht den arrivierten Promis in der Serie als Zweitplatzierte nun mächtig viel Konkurrenz…

Ergebnisse Springen vom Donnerstag

Baltic Horse Show Kiel 2016:

10 Holsteiner Masters präsentiert:

,,Lotto 3plus 1“, Nat. Springprüfung Kl.  S* 

1. Jörg Naeve (Bovenau), D'accord 68, 0 SP/59.20 sec; 2. Pheline Ahlmann (Reher), Queen Windsor, 0/59.53; 3. Thomas Voß (Schülp), Wat nu 34, 0/59.56; 4. Jan Meves (Nutteln), Diamond Foxy, 0/60.40; 5. Jesse Luther (Wittmoldt), Zarin 43, 0/60.86; 6. Laura Jane Hackbarth (Brickeln), Carisma 109, 0/60.87

08 E.ON präsentiert:

Holsteiner Masters Zukunftspreis,

Einlaufprüfung  für 6-jährige Pferde mit Holsteiner Brand,

Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1.25 m)

1. Antonia-Selina Brinkop (Neumünster), Dinar 55, 0 SP/53.53 sec; 2. Claas Christoph Gröpper (Tökendorf), Carinja 18, 0/53.90; 3. Ann-Kathrin Kock (Husberg), Ciarada 2, 0/55.07; 4. Inga Czwalina (Fehmarn), Quito 45, 0/55.39; 5. Jörg Kreutzmann (Schretstaken), Chepmen, 0/55.60; 6. Markus Brinkmann (Herford), Callas 39, 0/56.56

06 Dallmayr präsentiert: Youngster Tour,

Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit

für 7 & 8j. Pferde (1.40/1.45 m)

1. Harm Lahde (Lienen), Oak Grove's Flickering Star, 0 SP/45.02 sec; 2. Felix Haßmann (Lienen), SIG Captain America, 0/48.71; 3. Theresa Ripke (Steinhagen), Coranos, 0/49.00; 4. Felix Haßmann (Lienen), Baron WZ, 0/49.54; 5. Teike Carstensen (Sollwitt), Constanze 55, 0/49.66; 6. Dirk Ahlmann (Reher), B Livia, 0/50.21

12 Peer Span präsentiert:

Holsteiner Masters Jugend Team Cup 2016,

Einlaufprüfung

Nat. Springprüfung Kl. M*

 

1. Sven Gero Hünicke (Fehmarnscher RRV), Annabella C, 0 SP/48.36 sec; 2. Luisa Westphal (Ostholst.RV Malente Eutin e.V.), Cheyenne 742, 0/48.58; 3. Janne Ritters (RV Concordia a.d.Miele e.V.), Claudia 37, 0/51.23; 4. Lea Morgenroth (RSV Krummesse eV), Catokia, 0/52.15; 5. Stella-Marie Clausen (Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf), Lipton CR, 0/52.16; 6. Jane Sophie Dethlefsen (Ostermooringer RFV e.V.), Quent 5, 0/52.57

Fotos:

Jörg Naeve und der Holsteiner D`accord gewannen den Auftakt des internationalen Turniers in Kiel. (Foto: Karl-Heinz Frieler)

Bester Youngster in der von Dallmayr präsentierten internationalen Prüfung für Nachwuchspferde: Oak Groves Flickering Star mit Harm Lahde aus Lienen. (Foto: Karl-Heinz Frieler)