Ergebnisse Springen vom Dienstag Reitturnier Hagen Future Champions 2015

Auftaktsiege für Deutschland, Großbritannien und Polen

(Hagen a.T.W.) Dienstag ist Auftakt-Tag bei den „Future Champions“, die vom 15. bis 21. Juni die Zukunftshoffnungen des Reitsports aus 25 Nationen präsentieren. Für die Jüngsten unter ihnen, die Altersklassen der Ponyreiter und der Children, standen die Einlaufprüfungen im Springstadion auf dem Programm. Die erste schwarz-rot-goldene Flagge wehte bei den Children, während es bei den Briten und Polen im Ponylager hieß, „Trooping the Colours“.

Children - das sind die 12- bis 14-jährigen Reiter im Sattel von Großpferden. Der 13-jährige Havixbecker Tobias Kuhlage schien dieser Aufgabe gut gewachsen, denn mit seinem Westfalen Quimbro von Quidam de Revel verlief der Auftakt in Hagen einwandfrei. Strafpunktfrei in der Zeit von 53,63 Sekunden setzte er sich an die Spitze des 64-köpfigen Starterfeldes. Sienna Charles aus Großbritannien und Elisa Mellec aus Frankreich belegten mit ihren Sportpartnern Flower Power und Sortileg Rumel die Ränge zwei und drei.

Die Einlaufprüfung der Ponyreiter wurde aufgrund der hohen Starterzahl von 101 Paaren in zwei Abteilungen platziert. Der schnellste fehlerfreie Ritt der Prüfung in 52,82 Sekunden, und somit der Sieg in der ersten Abteilung, war die Ausbeute der Britin Emily Ward im Sattel von King Mac. 53,02 Sekunden benötigte die für Polen startende Dajana Pawlicka im Sattel von Bartino und entschied mit dieser Zeit die zweite Abteilung für sich. Rang fünf gab es für den besten deutschen Starter unter den Ponyreitern. Lars Volmer aus Legden und seine Stute Maja H benötigten 57,65 Sekunden für ihre fehlerfreie Runde.

Ergebnisse Springen vom Dienstag Reitturnier Hagen Future Champions 2015:

18 CSIOCh - Int. Einlaufprüfung nach Strafpunkten und Zeit

(1.20 m) FEI Art. 238.2.1,

Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.:

1. Tobias Kuhlage (Havixbeck), Quimbro, 0.00/53.63; 2. Sienna Charles (Großbritannien), Flower Power, 0.00/53.77; 3. Elisa Mellec (Frankreich), Sortilege Rumel, 0.00/55.69; 4. Harry Allen (Irland), Valentino V Z, 0.00/56.02; 5. Britt Roth (Freimersheim), Buntsandstein, 0.00/56.11; 6. Hauke Bintig (Drensteinfurt), Grand Courage 3, 0.00/56.23;

1 CSIOJ - Int. Einlaufspringprüfung nach Strafpunkten und Zeit

(1.35 m) FEI Art. 238.2.1,

Preis der Firma Peden Bloodstock GmbH, Rheurdt:

1 Abteilung: 1. Emily Ward (Großbritannien), King Mac, 0.00/52.82; 2. Paul Delforge (Frankreich), Terre du Banney, 0.00/54.43; 3. Charlie Dawson (Großbritannien), TJM Henry de Reve, 0.00/55.70; 4. Elora Schmitter (Frankreich), Larico 3, 0.00/56.49; 5. Sophie Hinners (Vierden), Eliza 49, 0.00/57.53; 6. Pheline Ahlmann (Reher), Quanto Fino, 0.00/57.69;

2 Abteilung: 1. Dajana Pawlicka (Polen), Bartino, 0.00/53.02; 2. Edouard Schmitz (Schweiz), Carlos B 2, 0.00/55.45; 3. Faye Adams (Großbritannien), Zozo Cl, 0.00/55.88; 4. Aurélie Rytz (Schweiz), Azura Z, 0.00/56.83; 5. Lars Volmer (Legden), Maja H, 0.00/57.65; 6. Josephine Dallmann (Kuhstedt), Carlos S, 0.00/57.99; 

53 Springprüfung Kl. M** (6jährige Pferde)

Einlaufprüfung DKB-Bundeschampionat Qualifikation,

Preis der Performance Sales International GmbH, Hagen a.T.W.:

1 Abteilung: 1. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen), Coldplay 33, 0.00/54.96; 2. Matthias Janßen (Bramsche), Che Fantastica, 0.00/57.07; 3. Hans-Gerd Gleis (Dissen), Greta B 2, 0.00/57.88; 4. Philipp Hartmann (Münster), Statinus 2, 0.00/58.68; 5. Gerrit Nieberg (Warendorf), Baccord, 0.00/61.01; 6. Johannes Baberg (Plettenberg), Passion HR, 0.00/61.93;

2 Abteilung: 1. Eva Bitter (Bad Essen), Dark Coolman, 0.00/56.76; 2. Mareike Kollenberg (Wallenhorst), Iskando, 0.00/57.22; 3. Martin Fink (Warendorf), Corona 108, 0.00/58.33; 4. Darius Zand (Celle), Cassidro ZD, 0.00/59.75; 5. Mathis Schwentker (Mühlen), Stagenta, 0.00/61.24; 6. Tobias Böcker (Münster), Deikira RB, 0.00/62.05;

3 Abteilung: 1. Denis Huser (Hörstel), Numbaya, 0.00/56.93; 2. Ann-Kathrin Brune (Havixbeck), Davinci 23, 0.00/57.63; 3. Nicole Persson (Schweden), Cyra 74, 0.00/58.40; 4. Alina Flötotto (Gütersloh), Captain Future 11, 0.00/60.93; 5. Philipp Brodhecker (Riedstadt), Lara 514, 0.00/61.31; 6. Bernd Döller (Mühlen), Chachacha 2, 0.00/62.47;

54 Springpferdeprüfung Kl. M*

Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat 6 jährige Pferde,

Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.:

1 Abteilung: 1. Philip Rüping (Mühlen), Chactano, 9.0; 2. Eva Bitter (Bad Essen), Dark Coolman, 8.5; 3. Philip Bölle (Haselünne), Light Star 4, 8.4; 4. Alina Flötotto (Gütersloh), Captain Future 11, 8.3; 5. Nicole Persson (Schweden), Cyra 74, 8.1; 6. Mathis Schwentker (Mühlen), Stagenta, 8.0; 6. Matthias Janßen (Bramsche), Certo 8, 8.0;

2 Abteilung: 1. Bernd Döller (Mühlen), Chaccago, 8.8; 2. Hendrik Sosath (Lemwerder), Casirus, 8.5; 3. Ann-Kathrin Brune (Havixbeck), Cooper One B, 8.4; 4. Ines Wolters (Wiefelstede-Mansholt), Spirit of Ecstasy 2, 8.3; 5. Andres Mauricio Quintero Palomar (Columbien), Quick Jump W, 8.1; 6. Wolfgang Zimmermann (Coesfeld), Bella Donna 106, 8.0; 6. Bernd Döller (Mühlen), Balcarek, 8.0;

3 Abteilung: 1. Dirk Ahlmann (Reher), Pikeur Lord Fauntleroy, 8.7; 2. Dirk Ahlmann (Reher), Cascadello, 8.5; 3. Katja Heitbaum (Nordkirchen), Quiro's Rubin, 8.4; 4. Gerhard Autmaring (Georgsmarienhütte), Cascaja 25, 8.2; 4. Hans-Gerd Gleis (Dissen), Greta B 2, 8.2; 4. Martin Fink (Warendorf), Corona 108, 8.2;

Bilder:

Emily Ward (Großbritannien) & King Mac waren die Sieger in der Einlaufprüfung der Junioren. (Foto: Fotodesign gr. Feldhaus)

Siegerehrung in der Einlaufprüfung der Children: v.l. Sieger Tobias Kuhlage (Havixbeck) & Quimbro mit Diana und Emma Kasselmann. (Foto: Fotodesign gr. Feldhaus)