Ergebnisse Springen CSI Oldenburg: Marc Bettinger Zweiter im Großen Preis

Gert-Jan Bruggink im Stechen nicht zu schlagen

Oldenburg (fn-press). Den Sieg im Großen Preis beim Internationalen Springturnier von Oldenburg verfehlte der im belgischen Remouchamps lebende Marc Bettinger nur knapp. Nach einer Nullrunde in 38,78 Sekunden mit Quannan-R musste sich der Deutsche Meister des Jahres 2012 dem Niederländer Gert-Jan Bruggink doch noch beugen. Der als Spezialist für schnelle Runden im Stechen bekannte Bruggink beendete den Parcours mit seiner Stute Andrea in 36,12 Sekunden.

Beide Paare waren die einzigen, denen im Stechen einen Nullrunde gelang. Platz drei ging an den Belgier Jan Vinckier mit Emilie de Diamant As (vier Strafpunkte in 38,71 Sekunden).

Zweitbester deutscher Teilnehmer war Tobias Woltering aus dem westfälischen Ochtrup, der mit Levito Platz vier belegte (vier Strafpunkte in 39,88 Sekunden). Auf den Plätzen sechs bis acht folgten gleich drei weitere deutsche Paare. Sechster wurde Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Cooper (vier Strafpunkte in 47,64 Sekunden). Die Plätze sieben und acht gingen an Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Luce del Castegno (acht Strafpunkte in 43,55 Sekunden) und Andreas Knippling (Hennef) mit Cassius, der im Normalumlauf das Stechen mit einem Strafpunkt für Zeitüberschreitung nur knapp verpasst hatte.