Ergebnisse Springen CHIO Aachen 2016: Preis des Handwerks an Cian O’Connor

Foto von ALRV/ Michael Strauch: Dem Sieger Cian O’Connor gratulieren v.l. Peter Deckers, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Aachen, Dieter Philipp, Präsident der HWK und ALRV-Präsident Carl Meulenbergh

Der Mittwoch beim Weltfest des Pferdesports, dem CHIO Aachen, startete mit einem Sieg für den irischen Springreiter Cian O’Connor (36) im Preis des Handwerks, einem Springen, bei dem derjenige gewinnt, der den Parcours in der schnellsten Zeit und mit den wenigsten Fehlern überwindet. Cian O’Connor hatte sich für dieses Springen die Stute Be Gentle ausgeliehen, die eigentlich seiner US-amerikanischen Schülerin Lillie Keenan (19) gehört. Unter dem irischen Routinier lieferte die in Holland gezogene Zehnjährige die einzige fehlerfreie Runde unter 70 Sekunden. So ließen die beiden Cassio Rivetti (UKR) mit Beau Limit und Michael Whitaker (GB) auf Hot Property hinter sich.

Wie schon am Tag zuvor waren es die Youngsters im deutschen Aufgebot, die Schleifen für den Gastgeber sammelten. Allen voran diesmal der 25-jährige Marcel Marschall, der sich mit Chacco Gold auf Rang sieben platzieren konnte. Dahinter reihte sich Laura Klaphake (22) auf Catch me if you can ein.

Die Platzierung wurde vorgenommen durch den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen, Peter Deckers. Carl Meulenbergh, der Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV), nutzte den Anlass, um sich für 65 Jahre „gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ mit der Handwerkskammer erkenntlich zu zeigen und überreichte seinerseits ein kleines Präsent. „Wir freuen uns, dass wir die Gelegenheit haben, an dieser Stelle Danke sagen zu können!“

Die achtplatzierte Laura Klaphake ist übrigens die einzige deutsche Reiterin die in die „Young Riders Academy“ berufen wurde, einem internationalen Talentförderprogramm unter der Schirmherrschaft der European Equestrian Federation (EEF) mit der Unterstützung von CHIO Aachen-Generalsponsor Rolex und dem internationalen Springreiterclub.