Ergebnisse Springen aus Ocala in Florida: Andre Thieme Dritter im Großen Preis (2)

 

 

Vier deutsche Pferde auf den Plätzen eins bis vier

Ocala/Florida/USA (fn-press). Andre Thieme (Plau am See), einziger deutscher Starter im Großen Preis beim Internationalen Springturnier (CSI*****) im US-amerikanischen Ocala, konnte mit seinem Holsteiner Conthendrix (v. Contendro) mit einem dritten Platz überzeugen.

Im Stechen, das sieben Paare des Normalumlaufs erreichten, lieferte Thieme mit seinem elfjährigen Wallach eine fehlerfreie Runde in 37,64 Sekunden ab. Besser waren lediglich die Siegerin Laura Kraut (USA), die den Holsteiner Cedric (v. Chambertin) mit einer Nullrunde in 36,04 Sekunden ins Ziel brachte sowie Kevin Babington (Irland) mit dem Hannoveraner Shorapur (v. Stakkato), die für ihren strafpunkfreien Ritt im Stechen 36,45 Sekunden benötigten. Auch das viertplatzierte Pferd, der erst neunjährige Oldenburger Barbaro (v. Balou du Rouet) unter dem Mexikaner Nicolas Pizzaro, entstammte wie die drei vor ihm rangierten Pferde der deutschen Pferdezucht.